Kurs-Nr: H-MRT 19-01

Segment-Meridian-Somatotop (SMS) - Teil 1: Konzept der Holographie und Ganzheitlichkeit [40 FP]

Leitung: Lehrteam Henk Brils/ INOMT
Kursgebühr: 465,00 €
Beginn: 07.03.2019
Ende: 10.03.2019
Zeiten: Do-So 09:00-17:00 Uhr
Status:  (offen) DRUCKEN

Teil 1: Konzept der Holographie und Ganzheitlichkeit

In diesem Kurs wird eine Brücke geschlagen zwischen den Denkmodellen der östlichen und der westlichen Medizin. Therapien und Methoden aus dem Bereich der Osteopathie und manuellen Therapie werden zusammen mit klassischen Diagnostik- und Behandlungstechniken aus der Reflextherapie in einem ganzheitlichen Konzept mit den Denkmodellen aus der östlichen Medizin verbunden.

 

Der Fokus liegt vermehrt auf der Integration und Synthese von parietaler, viszeraler, craniosacraler und faszialer Osteopathie und verbindet die Teilbereiche über das Ebenenmodell der inomt und dem ergänzenden SMS Modell (Segment- Meridian- Somatotop) (inomt).

·       Einführung in das Ebenen- und SMS- Modell nach dem biokybernetischen Konzept

·       Grundlagen der TCM, die Organuhr, Meridianachsen

·       Der erste Umlauf und seine Meridiane; die Wundermeridiane

·       Biokybernetische Betrachtung der Rückenzonen, viszerale und fasziale Techniken

·       Meridiane und Akupunkte: Verbindungen zum faszialen System

·       Zusammenhänge zwischen Triggerpunkten und Akupunkten

·       Praxis: YaYa- Klammern, Meridianmassage, Akupressur, BGM aus neurophysiologischer Sicht

 

Die Reihenfolge der Kursserie ist einzuhalten

Henk Brils

-B.Sc., Diplom Physiotherapeut - Ltd. Fachlehrer Biokybernetische Manuelle Therapie INOMT - Fachleitung INOMT

ANMELDEFORMULAR

(Adresse des Teilnehmers!)

*Angaben erforderlich!