Kurs-Nr: MG-CMD 19-01

CMD-Therapeut [30 FP]

Leitung: FOMT Lehrteam,
Dr. med. dent. Peter Dolezel/ Zahnarzt, Funktionstherapie
Kursgebühr: 390,00 €
Beginn: 28.06.2019
Ende: 30.06.2019
Zeiten: Fr-So 09:00-18:00 Uhr
Der letzte Kurstag endet um 16:00 Uhr.
Status:  (offen) DRUCKEN

Ausbildung zum CMD-Therapeuten

Ausbildungsaufbau:
Teil 1/2 Funktionseinheit Kiefer
Teil 3 Zahnärztliche Funktionstherapie

 

Die Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) ist ein Überbegriff für eine Reihe klinischer Symptome der Kaumuskulatur und/oder des Kiefergelenks, sowie der dazugehörenden Strukturen im Mund- und Kopfbereich.

In diesem Kurs lernen die Teilnehmer Craniomandibuläre Dysfunktionen zu erkennen und nach aktuellstem Stand der Wissenschaft zu behandeln. Weiter werden die wirksamsten praktischen Techniken angewandt. Dieser Kompaktkurs besteht aus einem zweitägigen Grund- und einem eintägigen Zahnarzt-Kurs. 

 

Teil 1/2: Funktionseinheit Kiefer

craniomandibuläre Dysfunktion

  • Umfangreiche Funktionsuntersuchung (Inspektion, Palpation, Basisuntersuchungen) und Differentialdiagnostik
  • Funktionelle und beschreibende Anatomie (Kiefer- und Mundbodenmuskulatur, Kiefergelenk)
  • Erkennen klinischer Muster
  • Therapeutische Ansätze: Behandlung von Pathologien (myofasziale und diskogene)
  • Myofasziale Triggerpunkte, Weichteilbehandlung, Gelenktechniken, Eigenprogramm (Automobilisation und -stabilisation)
  • Zusammenhänge und Wechselwirkungen der umliegenden Gelenke und Strukturen (Halswirbelsäule, Mundbodenmuskulatur, etc.)



Teil 3 - Zahnärztliche Funktionstherapie

• Funktionelle Störungen-ausgehend von und einflußnehmend auf das orofaziale System
• Funktionsbefund und Vorgehensweise aus zahnärtzl. Sicht
• Gesamtkörperstatik, Schluckreflex und Kausystem
• Statikprobleme und Zahnsystem – Auswirkungen auf den Gesamt-Bewegungsapparat
• Funktionsstörungen im Kiefer- und Gesichtsbereich
• Das Lerch-Concept (Behandlung von statischen Funktionsstörungen des gesamten skelettalen Systems und des Kausystems
• Okklusionsschienen versus Funktionelle Aufbissschienen
• Zusammenarbeit und Schnittstelle zwischen Physiotherapeut und Zahnarzt
• Marketing – Aufbau eines Netzwerks
• Abrechnungsrechtliche Aspekte
• Voraussetzung: Funktionseinheit Kiefer oder ein anderer Kieferkurs


Kursleitung: FOMT Lehrteam, Dr. med. dent. Peter Dolezel/ Zahnarzt, Funktionstherapie

Zielgruppe: PT

 

 

ANMELDEFORMULAR

(Adresse des Teilnehmers!)

*Angaben erforderlich!