Kurs-Nr: H-EWK 19-01

Wachkoma - schwer neurologisch Betroffene in der ambulanten Therapie [18 FP]

Leitung: Anne-Mareike Göbel, ET Bsc. of health OT, Bobaththerapeutin
Kursgebühr: 240,00 €
Beginn: 00.00.0000
Ende: 00.00.0000
Zeiten: Fr 09:00-17:30 Uhr
Sa 09:00-16:30 Uhr
Status:  (offen) DRUCKEN

Wachkoma

Schwer neurologisch Betroffene in der ambulanten Ergotherapie –

Einführung

Das Seminar gibt einen grundlegenden Einblick in die Bandbreite der

ambulanten ergotherapeutischen Arbeit mit Menschen im Wachkoma. Es

werden theoretische Hintergründe beleuchtet, Grundlagen zur

Therapiegestaltung erarbeitet und passende Behandlungskonzepte

aufgezeigt. Fallbeispiele, Selbsterfahrung und praktisches Üben runden das

Seminar ab.

·          Wachkoma - was ist das? Der theoretische Hintergrund

·          Rahmenbedingungen einer ambulanten Therapiesituation analysieren

·          und gestalten

·          Kommunikation, Kontaktaufbau & Begegnung, Einführung von

·          Ritualen

·          Teilhabeorientierte Ergotherapie mit Menschen im Wachkoma, Rolle

·          der Ergotherapie im interdisziplinären Team

·          Ideale Gestaltung des oft über Jahre andauernden

·          Therapieprozesses & Zielsetzungen entwickeln

·          Geeignete Behandlungskonzepte und -ansätze kennenlernen und

·          einzelne Schlüsselsequenzen in Partnerarbeit üben

 

ANMELDEFORMULAR

(Adresse des Teilnehmers!)

*Angaben erforderlich!