Kurs-Nr: H-HUP-20-01

Hundephysiotherapie, Ausbildung

Leitung: Lehrteam Akademie Hundephysiotherapie
Kursgebühr: 880,00 €
Beginn: 11.06.2020
Ende: 23.08.2020
Zeiten: Teil 1
Do-So 11.-14.06.2020
09:00-17:00 Uhr
Teil 2
Do-So 20.-23.08.2020
09:00-17:00 Uhr
Status:  (offen) DRUCKEN

 

Die Tierphysiotherapie hat in den letzten Jahren einen hohen Stellenwert in der Therapie und Prävention eingenommen. Hier vermittelt Ihnen der Kurs spannende und wichtige Informationen.  Neben dem Grundwissen Anatomie erlernen Sie bewährte Übungen für die Praxis aus der Praxis.   

Neben der Wiedererlangung der physiologischen Beweglichkeit ist das Ziel der HundePhysiotherapie die Ursache der Bewegungsstörung zu erkennen und zu behandeln. 

Die Hundephysiotherapie kümmert sich in erster Linie um den Stütz- und Bewegungsapparat,aber auch neurologische Befunde gehören in den Behandlungsalltag eines Tierphysiotherapeuten. Ziel ist es, nicht nur das Anwenden von Techniken und Behandlungen zu beherrschen, sondern die Fähigkeit körpereigene Bewegungen, physiologische und pathologische Spannungen im Körper, in der Muskulatur zu erkennen, zu fühlen und zu sehen. 

Eine hundephysiotherapeutische Behandlung erfordert ein individuelles, sanftes Eingehen auf den Hund, ein fundiertes Fachwissen und ein Fingerspitzengefühl für den Tierhalter.

 

Eines ist sicher:  Ihr Hundepatient wird es Ihnen danken!

 

·       Anatomische Grundkenntnisse

·       Funktioneller Bewegungsablauf, Bewegungsanalyse

·       Erkennen von Störungen

·       Behandlungstechniken und Anwendung

ANMELDEFORMULAR

(Adresse des Teilnehmers!)

*Angaben erforderlich!