Skip to main content

Fußreflexzonentherapie
[25 FP/HP]

Diese ganzheitliche Therapieform wurde vor 100 Jahren von dem amerikanischen Arzt Dr. William Fitzgerald entwickelt. Er teilte gedanklich den gesamten Menschen in 10 Sagittalschnitte ein und projizierte die Abschnitte an die distalen Extremitäten.

Die Behandlung der Füße erwies sich empirisch als besonders effektiv. An den Füßen findet man den gesamten Menschen mit seinen Organen und Gelenken wieder. Die Wirkung der Fußreflexzonentherapie ist mittlerweile wissenschaftlich belegt (Universität Jena/ Universität Innsbruck).

Der Kurs besticht durch sein praxisbezogenes Üben, sodass die Teilnehmer:innen direkt danach in der Lage sind Patient:innen eigenverantwortlich zu behandeln.

Diese Fähigkeit kann in einem freiwilligen Test am Ende des Kurses belegt werden. Nach Bestehen dieser Überprüfung können die Teilnehmer:innen kostenlos in die Therapeutenliste (www.fussreflexzonentherapie.de) aufgenommen werden.

Kursinhalte:

  • Theorie und Praxis der Reflexzonentherapie
  • Entstehung von Reflexzonen und Unterscheidung von Reflexzonen zu allgemeinen und topografischen Beschwerden
  • Lage der Zonen, Symptom-, Hintergrundzonen/ spezielle und individuelle Verteilung und Aufteilung, Zoneneinteilung, Kausalreflexzonen
  • Anzeichnen der Reflexzonen am Fuß
  • Sicht-und Tastbefund
  • Behandlungsaufbau, Grifftechniken/ Reihenfolge und Sequenz
  • Anzahl und Dauer der Behandlung, ergänzende Maßnahmen
  • Handreflexzonen
  • Einflussnahme der Körperhaltung und anderer Faktoren der Proprioception auf die taktile Sensibilität
  • Systematik der Fußreflexzonenmassage
  • Reaktionen auf die Behandlung
  • Tonisierung und Sedierung, Beruhigungsmaßnahmen bei Überreaktionen
  • Indikationen, Kontraindikationen, Akutbehandlung, Krankheitsbilder
  • Rechtslage, Patienteninformation

Zielgruppe: PT, M, HP, ET

Kurstermine 3

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Freitag, 10. Februar 2023
    • 10:00 – 19:00 Uhr
    • MFZ Hannover
    1 Freitag 10. Februar 2023 10:00 – 19:00 Uhr MFZ Hannover
    • 2
    • Samstag, 11. Februar 2023
    • 09:00 – 17:30 Uhr
    • MFZ Hannover
    2 Samstag 11. Februar 2023 09:00 – 17:30 Uhr MFZ Hannover
    • 3
    • Sonntag, 12. Februar 2023
    • 09:00 – 14:30 Uhr
    • MFZ Hannover
    3 Sonntag 12. Februar 2023 09:00 – 14:30 Uhr MFZ Hannover

Fußreflexzonentherapie
[25 FP/HP]

Diese ganzheitliche Therapieform wurde vor 100 Jahren von dem amerikanischen Arzt Dr. William Fitzgerald entwickelt. Er teilte gedanklich den gesamten Menschen in 10 Sagittalschnitte ein und projizierte die Abschnitte an die distalen Extremitäten.

Die Behandlung der Füße erwies sich empirisch als besonders effektiv. An den Füßen findet man den gesamten Menschen mit seinen Organen und Gelenken wieder. Die Wirkung der Fußreflexzonentherapie ist mittlerweile wissenschaftlich belegt (Universität Jena/ Universität Innsbruck).

Der Kurs besticht durch sein praxisbezogenes Üben, sodass die Teilnehmer:innen direkt danach in der Lage sind Patient:innen eigenverantwortlich zu behandeln.

Diese Fähigkeit kann in einem freiwilligen Test am Ende des Kurses belegt werden. Nach Bestehen dieser Überprüfung können die Teilnehmer:innen kostenlos in die Therapeutenliste (www.fussreflexzonentherapie.de) aufgenommen werden.

Kursinhalte:

  • Theorie und Praxis der Reflexzonentherapie
  • Entstehung von Reflexzonen und Unterscheidung von Reflexzonen zu allgemeinen und topografischen Beschwerden
  • Lage der Zonen, Symptom-, Hintergrundzonen/ spezielle und individuelle Verteilung und Aufteilung, Zoneneinteilung, Kausalreflexzonen
  • Anzeichnen der Reflexzonen am Fuß
  • Sicht-und Tastbefund
  • Behandlungsaufbau, Grifftechniken/ Reihenfolge und Sequenz
  • Anzahl und Dauer der Behandlung, ergänzende Maßnahmen
  • Handreflexzonen
  • Einflussnahme der Körperhaltung und anderer Faktoren der Proprioception auf die taktile Sensibilität
  • Systematik der Fußreflexzonenmassage
  • Reaktionen auf die Behandlung
  • Tonisierung und Sedierung, Beruhigungsmaßnahmen bei Überreaktionen
  • Indikationen, Kontraindikationen, Akutbehandlung, Krankheitsbilder
  • Rechtslage, Patienteninformation

Zielgruppe: PT, M, HP, ET

04.02.23 01:32:55