Skip to main content

Update Für Physiotherapeuten

Fit durch Food - Ausbildung zum Ernährungscoach mit Zertifikat Aufbaukurs [15 FP] | Hybridkurs: Online- Variante
Sa. 08.10.2022 10:00

Dieser Kurs ist auch als Präsenz-Variante buchbar nach der Kircher-Ernährungsberatung Die drei Säulen der Gesundheitsprävention sind Ernährung, Bewegung und Entspannung. In dem Seminar bekommen Sie Grundlagen der gesunden Ernährung vermittelt. Sie lernen wie das Essverhalten analysiert werden kann und können Mängel oder Fehlverhalten beurteilen. Sie lernen Kommunikationstechniken zur Anwendung im Kurs und zur Beratung kennen, um eine aktive Umsetzung zu ermöglichen. Denn das Wissen über gesunde Ernährung allein führt nicht zum Erfolg. Sie lernen die Motivation des Klienten zu stärken und mittels lösungsorientierter Beratung bzw. Gesprächsführung, das Verhalten möglichst zu verändern. Sie bekommen Ideen und Möglichkeiten, wie Sie das Thema Ernährung als Physiotherapeut nutzen können und in Ihrem Tätigkeitsfeld integrieren können. Ziel: Ernährungswissen erwerben und umsetzen können Übergewichtige als Zielgruppe richtig beraten Motivation zur Prävention stärken Therapieerfolge mittels Ernährungstipps verbessern Vom Wissen zum Handeln: Motivation zur Prävention Techniken der Beratung Lösungsorientierte Beratung Methoden: Impulsreferate / interaktive Lehrgespräche / Gruppenarbeit / Diskussion / Kostproben Aufbaukurs Kursinhalte: Vertiefung der Stoffwechselprozesse, Basen- und Säurehaushalt Zusammenhang zwischen Ernährung und Therapieerfolg Ernährung und Prävention Regenerationsprozesse BMI Erstellung von Ernährungsplänen für oben genannte Bereiche Interpretation von Ernährungsprotokollen an Fallbeispielen Kommunikation Ernährungsberatung Kommunikation Ernährungspsychologie Inhalt: •Vertiefung der Stoffwechselprozesse bei Adipositas •Säuren- und Basenhaushalt •Zusammenhang zwischen Ernährung und Therapieerfolg - Arthrose, Rheumatoide Arthritis - Osteoporose • Ernährung und Prävention • Regenerationsprozesse • Erstellung von Ernährungsplänen für oben genannte Bereiche • Interpretation von Ernährungsprotokollen an Fallbeispielen •Ernährungsberatung - Ablauf und Aufbau der Beratungseinheiten für eine gelungene Beratung • Kommunikation - klientenzentrierte Beratung, aktives Zuhören, Lösungsorientierte Beratung • Ernährungspsychologie - Erfolgreich beraten -wenn Gefühlen und Erfahrungen mit einbezogen werden und die Ressourcen und die Selbstwirksamkeit gestärkt werden. •Umsetzung in den Praxisalltag Ideenfindung für die Umsetzbarkeit im Praxisalltag Die Teilnehmer erhalten nach dem Basiskurs eine Teilnahmebescheinigung. Bitte beachten: Dieser Kurs ist ein Online-Kurs, der ebenfalls gleichzeitig in Präsenz stattfindet. Daher ist folgendes zu beachten. Der Kurs wird über die Plattform “Zoom” übertragen, daher bitte im Vorfeld diese App auf den Desktop laden und sich kurz darüber informieren. Das Herunterladen der App ist ausschlaggebend für die Bildqualität des Kurses. Eine funktionsfähige Kamera wie auch ein funktionsfähiges Mikrofon muss vorhanden sein. Ihr müsst spätestens 15 Minuten vor Kursbeginn im Warteraum sein. Praktische Inhalte können gezeigt wie auch vorgeführt werden (optisch) aber vom Referenten haptisch nicht kontrolliert werden. Die “Online-Teilnehmer” können sich jederzeit freischalten und wie ein “Präsenz-Teilnehmer” Ihre Fragen/Antworten in den Raum stellen. Der Referent kann während des Unterrichts nicht auf den Chat achten, daher bitten wir die Teilnehmer das Mikrofon zu nutzen.

Kursnummer HYBFFA2202
Kursdetails ansehen
Gebühr: 240,00
Dozent*in: Daniela Kircher
Fit durch Food - Ausbildung zum Ernährungscoach mit Zertifikat Aufbaukurs [15 FP] | Hybridkurs: Präsenz- Variante
Sa. 08.10.2022 10:00
Hannover

Fit durch Food – Ausbildung zum Ernährungscoach – Aufbaukurs Nach der Kircher – Ernährungsberatung Die drei Säulen der Gesundheitsprävention sind Ernährung, Bewegung und Entspannung. In dem Seminar bekommen Sie Grundlagen der gesunden Ernährung vermittelt. Sie lernen wie das Essverhalten analysiert werden kann und können Mängel oder Fehlverhalten beurteilen. Sie lernen Kommunikationstechniken zur Anwendung im Kurs und zur Beratung kennen, um eine aktive Umsetzung zu ermöglichen. Denn das Wissen über gesunde Ernährung allein führt nicht zum Erfolg. Sie lernen die Motivation des Klienten zu stärken und mittels lösungsorientierter Beratung bzw. Gesprächsführung, das Verhalten möglichst zu verändern. Sie bekommen Ideen und Möglichkeiten, wie Sie das Thema Ernährung als Physiotherapeut nutzen und in Ihrem Tätigkeitsfeld integrieren können. Kursinhalte: Teil 1: Vertiefung der Stoffwechselprozesse, Basen- und Säurehaushalt - Zusammenhang zwischen Ernährung und Therapieerfolg - Ernährung und Prävention - Regenerationsprozesse - BMI - Erstellung von Ernährungsplänen für oben genannte Bereiche - Interpretation von Ernährungsprotokollen an Fallbeispielen Teil 2: Kommunikation - Ernährungsberatung - Kommunikation - Ernährungspsychologie Die Teilnehmer erhalten nach dem Aufbaukurs das Zertifikat zum Ernährungscoach. Inhalt: •Vertiefung der Stoffwechselprozesse bei Adipositas •Säuren- und Basenhaushalt •Zusammenhang zwischen Ernährung und Therapieerfolg - Arthrose, Rheumatoide Arthritis - Osteoporose • Ernährung und Prävention • Regenerationsprozesse • Erstellung von Ernährungsplänen für oben genannte Bereiche • Interpretation von Ernährungsprotokollen an Fallbeispielen •Ernährungsberatung - Ablauf und Aufbau der Beratungseinheiten für eine gelungene Beratung • Kommunikation - klientenzentrierte Beratung, aktives Zuhören, Lösungsorientierte Beratung • Ernährungspsychologie - Erfolgreich beraten -wenn Gefühlen und Erfahrungen mit einbezogen werden und die Ressourcen und die Selbstwirksamkeit gestärkt werden. •Umsetzung in den Praxisalltag Ideenfindung für die Umsetzbarkeit im Praxisalltag

Kursnummer HFFA2202
Kursdetails ansehen
Gebühr: 240,00
Dozent*in: Daniela Kircher
Myofascial-Release Aufbaukurs 2 [FP 25]
Fr. 14.10.2022 14:00

Tiefenmanipulation: Schultergürtel-Thorax Im Aufbaukurs 2 geht es um die Manipulation der myofaszialen Strukturen der Schultern, des Nackens und der oberen Extremitäten. Im Zentrum stehen raumschaffende Techniken, die verlorengegangene Beweglichkeit und Gleitfähigkeit des faszialen System im Schulter-Arm-Bereich wiederherstellen. Verbindung von Nacken zur Schulter raumgebende Behandlungstechniken für das Schultergelenk myofasziale Behandlung der Axilla Arbeiten mit der Scapula als Organisationsstruktut Thoraxmoblisationen und Rippenbehandlung Faszienlogenarbeit für Unterarme und Hände Behandlung der oberen Thoraxapertur, Brachialgie, Tennisellenbogen und Karpartunnel-Syndrom

Kursnummer HMRO2201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 420,00
Dozent*in: Rainer Wannack
Gedächtnistraining durch Bewegungsschulung- GriBs (im Rahmen der Zert. von der ZPP anerkannt) [FP 15]
Fr. 14.10.2022 14:00

Bewegungstherapeut:in für Senioren und in der Geriatrie mit Zertifikat nach dem IMUDA-Konzept: Institut für Mobilität und Dialog im Alter StuBS nach Friederike Ziganek- Soehlke Ausbildungsaufbau: StuBs 1, StuBs 2, GriBs Folgende Anerkennung ergibt sich durch die erfolgreiche Absolvierung der drei Kurse Sturzprophylaxe 1+2 und Gedächtnistraining: Qualifizierung nach d. Maßgaben d. Leitfadens zur Primärprävention nach § 20 Abs. 1 SGB V Zielgruppe: PT, ET, SpW, M, Gymnastiklehrer:in Spezifische Bewegungsformen unter fachgerechter Anleitung sind Prävention und Rehabilitation für die Kognition. Das gilt vor allem für neurologische und/oder ältere Patient:innen. Konzentration und Gedächtnis leiden mitunter im Laufe des Lebens. Folgen sind u.a. Verunsicherung, eingeschränkte Kommunikation, nachlassende soziale Fähigkeiten, höheres Sturzrisiko und Verlust der Selbständigkeit. Der zunehmende zivilisationsbedingte Bewegungsmangel bewirkt Weiteres. GriBS stärkt die Konzentration, Aufmerksamkeit, Selbstwirksamkeit und Motorik, somit sinkt das Sturzrisiko. Ziel dieses Kurses ist die Schulung der genannten kognitiven Fähigkeiten durch Bewegung und Vergnügen. Dazu zählen Bewegungsspiele und Einzelübungen, die unter anderem die Erinnerungsfähigkeit, Kommunikation, Reaktion und Orientierung verbessern und Spaß machen. Kursinhalte: Unterstützung der Neurogenese durch körperliche Aktivität Bewegungsaufgaben und Bewegungsspiele für die Gruppe und in der 1:1 Behandlung zur Steigerung: der Konzentration, der Merkfähigkeit, der Erinnerungsfähigkeit, der Reaktion und der Orientierung Verbesserung der Kreativität und Koordination Senkung des Sturzrisikos Unterstützung der Kommunikation und der sozialen Teilhabe

Kursnummer HGRIBS2202
Kursdetails ansehen
Gebühr: 230,00
Dozent*in: Friederike Ziganek-Soehlke
Diagnostik und Therapie von Laufverletzungen in der Praxis [18FP]
Sa. 22.10.2022 10:00

Dies erwartet Sie an 2 Tagen voller Wissen und Praxis zum Thema Laufen! 1.Tag: Der 1. Tag steht ganz im Zeichen der Laufbewegung. Mit unverzichtbaren Grundlagen aus der Anatomie und Biomechanik geht es darum die Geh- und Laufbewegung zu verstehen, bevor wir Ihnen, das in der Praxis bewährte, natural-running-Konzept von Dr. Marquardt vorstellen. Erfahren Sie im Anschluss selbst, wie es sich anfühlt, leichter, schneller und schmerzfrei zu laufen. Außerdem lernen Sie, wie Sie eine Videoanalyse des Laufstils korrekt durchführen und interpretieren. Lernen Sie den Untersuchungsablauf und die Vorteile der medizinischen Bewegungsanalyse kennen. 2.Tag: „Läufer behandeln und betreuen“ ist das Oberthema des zweiten Ausbildungstags. Welche Schlüsse lassen sich aus medizinischen Bewegungsanalysen ziehen? Wie interpretieren Sie bewegungsanalytische Befunde? Für die typischen Laufverletzungen geben wir Ihnen Therapiekonzepte mit an die Hand: Von Laufkraft bis zum Sensomotoriktraining. Wir vermitteln Ihnen Übungsprogramme für Ihre Patienten, die Sie im Arbeitsalltag leicht anwenden können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Läufern durch eine sorgfältige Trainingsbetreuung, sowie eine Schuh- und Einlagenberatung die langfristige Lösung für verletzungsfreies Laufen anbieten können.

Kursnummer HLV2201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 395,00
Dozent*in: Dirk Mund
CMD - Aufbaumodul [20 FP]
Fr. 28.10.2022 09:00

Dieser Kurs ist für alle Therapeut:innen, welche die CMD-Ausbildung absolviert haben und noch mehr über die Kieferbehandlung wissen möchten. Anhand verschiedener klinischer Beispiele wird das umfassende physiotherapeutische Management bei Patient:innen mit einer CMD dargestellt. Inklusive ist ein Update, dass die wichtigsten Neuigkeiten zur Kiefergelenksbehandlung vermittelt. Craniomandibuläre Region – Klinische Muster und Management spezifischer Krankheitsbilder: Trismus CMD und Schwindel CMD und WAD - Whiplash associated Disorders (Schleudertrauma) CMD und Kopfschmerz mit den Differenzialdiagnosen: Zervikogener Kopfschmerz, Spannungskopfschmerz und Migräne CMD und Zervikalsyndrom CMD und zervikale Instabilität CMD und der Einfluss des sensomotorischen Systems Zielgruppe: PT, Ärzte Voraussetzung: CMD-Kurs

Kursnummer HCMDA2202
Kursdetails ansehen
Gebühr: 280,00
Dozent*in: Fortbildungen für Orthopädische Medizin und Manuelle Therapie Lehrteam
Notfall in der Praxis [9 FP]
Fr. 04.11.2022 10:00

Immer wieder werden Ärzte, Heilpraktiker und medizinisches Fachpersonal bei Ihrer Tätigkeit mit lebensbedrohlichen Notfällen konfrontiert. Solche Situationen erfordern ein strukturiertes und zielgerichtetes Vorgehen. In diesem Seminar erwerben Sie das notwendige Rüstzeug im Umgang mit Notfallsituationen. Unter Anleitung eines erfahrenen Notfallprofis üben Sie an modernen Notfallsimulatoren die Reanimation beim Herz-Kreislaufstillstand sowie die Abläufe bei ausgewählten Praxisnotfällen. Kursinhalte: strukturierte Erstuntersuchung des Patienten, Differentialdiagnostik die situationsgerechte Lagerung von Patienten Atemwegsmanagement mit Hilfsmitteln Reanimation beim Herzkreislaufstillstand nach aktuellen ERC-Leitlinien (wird intensiv an modernen Notfallsimulatoren geübt, dass jeder Teilnehmer/in es nach dem Seminar auch sicher beherrscht) Defibrillation mit dem AED Anwendung von Sauerstoff und Notfallmedikamenten rechtliche Aspekte und Dokumentation Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst und Patientenübergabe sinnvolle Notfallausstattung für die Praxis Fallbeispiele aus der Arzt- und PT-Praxis

Kursnummer HNF2202
Kursdetails ansehen
Gebühr: 160,00
Dozent*in: Jens Grüne
Tiefe Rückenmuskulatur Training und Stabilisation
Sa. 05.11.2022 09:00

In Verbindung mit Bauch-Rücken-Highlight als RS-Refresher anerkannt Kursinhalte umfangreicher und strukturierter Übungskatalog Trainingsprinzipien zur Intensitätsregulierung ohne Zusatzgeräte oder Gewichte unterschiedliche Trainingsansätze und Kombinationsmöglichkeiten (Tiefenmuskulatur/ äußere Bewegungsmuskeln) Struktur & Aufbau eines Trainings-Kurzprogrammes methodische Aspekte zur Motivation und Förderung von Gruppendynamik gezielte Musikauswahl für unterschiedliche Zielgruppen (z.B. Senioren, Fortgeschrittene, Sportler) Highlight-Modellstunden als Beispiel

Kursnummer HTR2201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 160,00
Dozent*in: Dirk Hübel Lehrteam Health and Fitness Academy
Sympathikus-Therapie nach Dr. Heesch® Teil 2 [18 FP] | Hybridkurs: Online- Variante
Fr. 11.11.2022 09:30

Dieser Kurs ist auch als Präsenz-Variante buchbar Neuropathische und internistische Syndrome Der Grenzstrang ist nicht nur ein Leiter vegetativer Nerven, sondern er führt auch sen-sible Fasern von der Haut und den Extremitäten, die hier teilweise einen Umweg von der Peripherie zum Rückenmark nehmen. Er ist also so etwas wie ein „Kabelbaum“ verschiedener neurologischer Fasern. Insofern können auch sensiblen Fasern im Grenzstrang mechanisch irritiert werden. Dadurch können neuropathische Syndrome entstehen, die nicht den Dermatomen oder der gewohnten neurologischen Diagnostik unterliegen. Ein weiteres Thema sind funktionelle Organstörungen: Die Arbeit nach dem Modell der vertebro-vegetativen Kopplung gibt eine klare Anleitung, welcher Wirbel welches Organ über den Grenzstrang mechanisch-regulativ irritieren kann. Ist die vegetative Reizleitung nach Lösung der Blockierung wieder frei, kann sich auch die Funktionsstörung des Organs auflösen. Um Rezidiven dauerhaft vorzubeugen, gehen wir auf die Korrektur der Körperstatik ein. Auf die Vertiefung der Theorie und das sichere Beherrschen der manuellen Techniken wird in diesem zweiten Kursteil besonderen Wert gelegt. Gerne können nach Absprache Patienten vorgestellt werden, um an „echten“ Fällen zu lernen. Nach dem Besuch des zweiten Kurses kann man in die Therapeutenliste des Instituts für Sympathikus-Therapie aufgenommen werden. Bitte beachten: Dieser Kurs ist ein Online-Kurs, der ebenfalls gleichzeitig in Präsenz stattfindet. Daher ist folgendes zu beachten. Der Kurs wird über die Plattform “Zoom” übertragen, daher bitte im Vorfeld diese App auf den Desktop laden und sich kurz darüber informieren. Das Herunterladen der App ist ausschlaggebend für die Bildqualität des Kurses. Eine funktionsfähige Kamera wie auch ein funktionsfähiges Mikrofon muss vorhanden sein. Ihr müsst spätestens 15 Minuten vor Kursbeginn im Warteraum sein. Praktische Inhalte können gezeigt wie auch vorgeführt werden (optisch) aber vom Referenten haptisch nicht kontrolliert werden. Die “Online-Teilnehmer” können sich jederzeit freischalten und wie ein “Präsenz-Teilnehmer” Ihre Fragen/Antworten in den Raum stellen. Der Referent kann während des Unterrichts nicht auf den Chat achten, daher bitten wir die Teilnehmer das Mikrofon zu nutzen.

Kursnummer HYBSYT22201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 298,00
Dozent*in: Sinje Hoffmann
sektorale Heilpraktik-Ausbildung [Niedersachsen] [40 FP]
Mi. 16.11.2022 09:00

Seminar mit Prüfung zur Vorlage nach Aktenlage beschränkt auf den Bereich der Physiotherapie Welche Vorteile bringt mir der sektorale HP? First contact: eigenständiges Diagnostizieren und Behandeln ohne Rezept Unabhängigkeit von gesundheitspolitischen Veränderungen und Verordnungen rechtliche Sicherheit in der physiotherapeutischen Behandlung eines Patienten ohne Rezept keine Umsatzsteuer bei Folgebehandlungen ohne Rezept Welche Behandlungen darf ich anwenden? sämtliche Behandlungen und Therapien, die im Rahmen der Physiotherapieausbildung gelehrt wurden, dürfen eigenverantwortlich angewendet werden Welche Behandlungen sind nicht erlaubt? Osteopathie Akupunktur invasive Techniken Kursstruktur: 5 Tage Unterricht und Abschlusstest / Die Bescheinigung wird beim Gesundheitsamt eingereicht, danach Erteilung zur „Erlaubnis der Ausübung der Heilkunde nach dem Heilpraktikergesetz (beschränkt auf den Bereich der Physiotherapie)“ Voraussetzungen: PT, Mindestalter 25 Jahre

Kursnummer HHPS2204
Kursdetails ansehen
Gebühr: 690,00
Dozent*in: Paul Inama (Leiter) Lehrteam EOS Institut
Konzept Osteo -o- Voice – Modul 3 – Synthese Atmung, Stimme, Osteopathie [25 FP]
Fr. 25.11.2022 09:00

Die komplementäre Verbindung aus Stimmtherapie & Osteopathie Mithilfe des einzigartigen „Osteo `o ´ Voice“- Konzepts erweitern Therapeut*innen die eigenen Handlungsfähigkeiten und kombinieren sanfte, körperbezogene osteopathische Verfahren mit Atem- und Stimmübungen. Dabei bieten neue Wahrnehmungs- und Erfahrungsmöglichkeiten im Sinne eines therapeutischen Settings selbstregulierende Maßnahmen auch auf psychosomatischer und systemrelevanter Körperfunktionen an.

Kursnummer HOV32201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 420,00
Dozent*in: Svea Harre
Die Kraft des Atems Online-Seminar
Fr. 02.12.2022 12:00

„So wie wir atmen, so leben wir!“ Dieses Zitat verdeutlicht die enge Verbindung zwischen Atmung, Körper, Psyche sowie dem Einfluss auf unser Stresserleben. Im Seminar werden Ihnen theoretisches Hintergrundwissen sowie praktische Methoden vermittelt, wie die Atmung bewusst eingesetzt werden kann, um bestimmte Wirkungen zu erzielen (Aktivierung vs. Regeneration). Das Beherrschen dieser Atemvarianten ist einerseits der Schlüssel zur Körperwahrnehmung und andererseits ein Medium, um physische sowie mentale Aspekte in Einklang zu bringen. Die Fortbildung richtet sich an Personen, die ihre Atemfähigkeiten ausbauen bzw. zielgerichtet einsetzen wollen oder diese Methoden mit anderen Menschen im Kursbereich, Sport, Therapie bzw. im Coaching anwenden Das Seminar Innerhalb des Seminars erhalten Sie einen fundierten Einblick in die Facetten der menschlichen Atemphysiologie und deren Wechselwirkungen auf unsere Organsysteme. Neben ausgewählten Atemmustern erwerben Sie Kenntnisse, um diese Techniken durch Variationen sowie gezielte Progression und Regression anzupassen. Dabei wird in folgende zwei große Kategorien unterteilt: Power Atmung – aktivierende, energetisierende Atemvarianten zur Förderung des Sympathikus (z.B. Wim Hof - Atemtechniken) Regenerationsatmung – entspannende, erholsame Atemtechniken zur Aktivierung des Parasympathikus (z.B. Wechselatmung, Yoga Atemtechniken) Darüber hinaus werden bedeutende Zusammenhänge der Atmung zu anderen Organsystemen erläutert und in Praxissequenzen erprobt. Dazu zählen unter anderem: Aktivierung des Immunsystems (z.B. Wirkung auf T-Zellen) Stressregulation und Wirkung auf unsere Psyche Fettstoffwechsel (Aktivierung des guten, braunen Fettgewebes) Steuerung des Herz-Kreislauf-Systems (Herzratenvariabilität) Allgemeiner Stoffwechsel – Atemtiefe und aerobe/ anaerobe Energiebereitstellung Wie kann die Atmung als Analysetool und Instrument eingesetzt werden? Auch diese Frage wird in der Fortbildung beantwortet und beispielhaft in konkreten Situationen durchgeführt. Im Praxisteil des Seminares werden Atemtechniken mit ausgewählten Körperübungen (z.B. Dehnlagerung, Yoga Positionen, Kraft-/ Ausdauertraining) kombiniert, um so die unterschiedlichen Wirkungen hautnah erleben und später zielgerichtet einsetzen zu können. Diese Selbsterfahrung ist Grundlage für die sichere Anwendung unterschiedlicher Atemmethoden bei sich selber und erleichtert Ihnen den Einsatz bei ausgewählten Zielgruppen (Sportler, Patienten, Managertypen, Kursteilnehmer uws.). Ihr Nutzen Sie beherrschen nach diesem Seminar unterschiedliche Atemübungen und können einzelne Varianten sicher mit anderen Personen umsetzen. Sie können Sportlern die richtige Atemtechnik unmittelbar vor einem Wettkampf beibringen, um Höchstleistungen zu erzielen oder nach der Belastungsphase schnell wieder zu regenerieren. Sie wissen welche Variante hilft, um in kognitiven Belastungssituationen wie einer Prüfung/ Vortrag Ruhe zu bewahren und konzentriert zu bleiben. Darüber hinaus erhalten Sie viele neue Anregungen um das Thema Atmung innerhalb von Gesundheitskursen zielgerichtet einzusetzen (Vorbereitung, Training sowie Entspannung). Weitere Einsatzmöglichkeiten des erworbenen Wissens sind bspw.: Verbesserung der Stressregulation bei sich selber und anderen Coaching sowie Einzeltraining Gruppenkurse Sport- sowie Fitnesstraining (Ausdauersportarten Indoor und Outdoor) Entspannungsmethoden Leitung von Mini Workshops bzw. einer kompletten Kurseinheit Inhalte Atemanatomie und -physiologie Wechselwirkung auf andere Organsysteme (HKS, Fettstoffwechsel, Psyche etc.) Diagnostik – Atmung als Analysetool und Instrument Atemkategorien (Aktivierung-Sympathikus vs. Regeneration-Parasympathikus) Aufbau von Atemübungen und Varianten – Methodik/ Didaktik Power Atmung – Aspekte und Durchführung (bspw. Wim Hof-

Kursnummer HFAKA2203
Kursdetails ansehen
Gebühr: 250,00
Dozent*in: Dirk Hübel Lehrteam Health and Fitness Academy
Ataxie - effektiv behandeln [16 FP]
Sa. 21.01.2023 15:00

Ein Kurs, der das Symptom Ataxie umfassend und ganzheitlich darstellt. Bei diesem Kurs werden die neurophysiologischen Hintergründe, die zu einer ataktischen Bewegungsstörung führen aufgezeigt. Welche Krankheitsbilder führen zu einer Ataxie? Was sind die Kompensationsstrategien, die die Patienten benutzen. Wie befunde ich eine ataktische Bewegungsstörung? Es werden die wichtigsten Behandlungsstrategien, sowohl für die obere als auch für die untere Extremität vermittelt. Weiterhin werden alltagserleichternde Hilfsmittel vorgestellt. Gleichgewichtstraining, Koodinationstraining und Wahrnehmungsschulung spielen eine große Rolle. Aber auch spezielle Möglichkeiten der Sport- und Trainingstherapie und der Geräte gestützten Therapie werden aufgezeigt. Viele Videobeispiele machen den Kurs zu einem spannenden Praxiskurs. Zielgruppe: PT, ET, SG

Kursnummer HATA2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 270,00
Dozent*in: Melanie Becker
Schröpfen spezial [10FP/HP]
Mo. 30.01.2023 09:00

Was bewirkt diese Therapie? Das Schröpfen gehört zu den ältesten Heilverfahren der Menschheit und ist seit den letzten olympischen Spielen als effiziente Behandlungsmethode wieder in aller Munde. Dieser Nachfrage wollen wir als Fortbildungszentrum gerecht werden und bieten Ihnen diesen Spezialkurs unter der Leitung des eos-Institutes an.Durch das Setzen von Schröpfgläsern im Bereich von Gelosen bzw. Schröpfzonen wird eine Saugwirkung auf darunterliegende Gewebe ausgeübt. Die Therapie wirkt erstmal lokal und über kutisviszerale Reflexe jedoch immer auch segmental auf innere Organe.ie neuesten naturwissenschaftlichen Forschungen unterstreichen das Schröpfen als unabdingbare Basisbehandlung im Rahmen eines umfassenden therapeutischen Konzeptes und der Zielsetzung einer vollständigen Systemregulation. Wirkungsweise des Schröpfens Techniken des Schröpfens Topographie der Reflexzonen und Reflexzonendiagnostik Indikationen, Kontraindikationen des Schröpfens Reaktionsweise auf Schröpfkopftherapie Einsatz in der Rehabilitation und im Sport

Kursnummer HSSP2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 160,00
Dozent*in: Paul Inama (Leiter) Lehrteam EOS Institut
Der physiotherapeutische Befund: Das ungeliebte Stiefkind der PT [9 FP]
Fr. 31.03.2023 10:00

In dem kurzweiligen Kurs wird Sie P. Glatthaar durch die Klippen der Befunderhebung führen. Als praktizierender Arzt und PT-OMT-Maitland kennt er medizinische und physiotherap. Herangehensweisen. Jede | r PT fragt sich: Was hat der Patient | in? So macht sich jede | PT bewusst und-auch unbewusst- einen Befund. Dieser un | bewusste Prozess wird aufgeschlüsselt und in strukturierte, organisierte Bahnen gelenkt. Vielfältige Praxisbeispiele von Kopf bis Fuß bilden die Grundlage des Kurses. • Sie werden erfahren, dass die Befunderhebung spannend und wichtig ist fuer die Behandlung. • Clinical reasoning ist das Stichwort. • Es wird erklärt, was Clinical Reasoning ist und wozu es dient. • Erkenne ich das Muster der Dysfunktion, das die Patienten mir präsentieren? • Bleibe ich während des Prozesses der Mustererkennung offen für andere Krankheitsmöglichkeiten oder lege ich mich zu früh auf eine Dysfunktion fest? • Stimmt es, was auf dem PT-Rezept steht? • Was ist der Hintergrund hinter der momentanen Dysfunktion? • All diese Fragen werden anhand von Patientenbeispielen behandelt. 2-3 Vorbehandlungen innerhalb des Kurses zeigen auf, wie das erworbene Wissen anwend-bar ist. Das Ziel des Kurses ist es innerhalb von 10-15 min einen physiother. Befund erstellen zu können. Jeder Teilnehmer bekommt zum Abschluss einen Befundbogen.

Kursnummer HBEF2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 180,00
Dozent*in: Peter Glatthaar
Notfall in der Praxis [FP 9]
Fr. 28.04.2023 09:00

Immer wieder werden Ärzte, Heilpraktiker und medizinisches Fachpersonal bei Ihrer Tätigkeit mit lebensbedrohlichen Notfällen konfrontiert. Solche Situationen erfordern ein strukturiertes und zielgerichtetes Vorgehen. In diesem Seminar erwerben Sie das notwendige Rüstzeug im Umgang mit Notfallsituationen. Unter Anleitung eines erfahrenen Notfallprofis üben Sie an modernen Notfallsimulatoren die Reanimation beim Herz-Kreislaufstillstand sowie die Abläufe bei ausgewählten Praxisnotfällen. Kursinhalte: strukturierte Erstuntersuchung des Patienten, Differentialdiagnostik die situationsgerechte Lagerung von Patienten Atemwegsmanagement mit Hilfsmitteln Reanimation beim Herzkreislaufstillstand nach aktuellen ERC-Leitlinien (wird intensiv an modernen Notfallsimulatoren geübt, dass jeder Teilnehmer/in es nach dem Seminar auch sicher beherrscht) Defibrillation mit dem AED Anwendung von Sauerstoff und Notfallmedikamenten rechtliche Aspekte und Dokumentation Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst und Patientenübergabe sinnvolle Notfallausstattung für die Praxis Fallbeispiele aus der Arzt- und PT-Praxis

Kursnummer HNF2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 180,00
Dozent*in: Jens Grüne
Demenz-interdisziplinäre Fachfortbildung mit Zertifikat [100 FP] [100 FP]
Fr. 05.05.2023 09:00

Fachtherapeut:in demenzielle Erkrankungen Die Bevölkerung wird im Zuge des demographischen Wandels älter. Damit geht einher, dass die Zahl der Menschen - bei denen eine Demenz diagnostiziert wird - zunimmt. Nicht nur in den Medien werden wir täglich mit diesem Krankheitsbild konfrontiert. Physio- und Ergotherapeut:innen, unabhängig davon, ob sie im stationären oder ambulanten Bereich arbeiten, werden sich zukünftig mehr mit demenziellen Symptomen befassen müssen u.a. mit kognitiven Einbußen, Orientierungsstörungen oder auffälligen Verhaltensweisen. Therapeut:innen, die erfolgreich demenziell erkrankte Menschen therapieren möchten, können von evidenzbasierten Ansätzen in der Therapie und Betreuung von Menschen mit Demenz profitieren. Für diese berufliche Herausforderung ist diese Fachweiterbildung konzipiert. In dieser Fachweiterbildung erhalten Sie: umfassendes medizinisches Wissen zu demenziellen Erkrankungen therapeutische Interventionsmöglcihkeiten für alle Krankheitsstadien Beratung und Orienteirungshilfen für Betroffene und Angehörige Hintergrundwissen „Rechte und Gesetze“ das Alleinstellungsmerkmal: „Fachtherapeut:in demenzielle Erkrankungen“. Marketingnutzen und Netzwerke schaffen! Aufbau einer Schwerpunktpraxis Demenz Zelgruppe: PT, ET

Kursnummer HD2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 1.530,00
Dozent*in: Kathrin Dietrich Lehrteam Demenz
Schröpfen spezial [10FP/HP]
Fr. 12.05.2023 09:00
Mönchengladbach

Was bewirkt diese Therapie? Das Schröpfen gehört zu den ältesten Heilverfahren der Menschheit und ist seit den letzten olympischen Spielen als effiziente Behandlungsmethode wieder in aller Munde. Dieser Nachfrage wollen wir als Fortbildungszentrum gerecht werden und bieten Ihnen diesen Spezialkurs unter der Leitung des eos-Institutes an.Durch das Setzen von Schröpfgläsern im Bereich von Gelosen bzw. Schröpfzonen wird eine Saugwirkung auf darunterliegende Gewebe ausgeübt. Die Therapie wirkt erstmal lokal und über kutisviszerale Reflexe jedoch immer auch segmental auf innere Organe.ie neuesten naturwissenschaftlichen Forschungen unterstreichen das Schröpfen als unabdingbare Basisbehandlung im Rahmen eines umfassenden therapeutischen Konzeptes und der Zielsetzung einer vollständigen Systemregulation. Wirkungsweise des Schröpfens Techniken des Schröpfens Topographie der Reflexzonen und Reflexzonendiagnostik Indikationen, Kontraindikationen des Schröpfens Reaktionsweise auf Schröpfkopftherapie Einsatz in der Rehabilitation und im Sport

Kursnummer MGSSP2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 160,00
Dozent*in: Paul Inama (Leiter) Lehrteam EOS Institut
Schmerzphysiotherapie-basics
Do. 18.05.2023 09:00

Schmerzphysiotherapie - basics Gehen Sie zusammen mit uns diese neuen Wege und spezialisiere Sie sich auf die Behandlung von akuten und chronischen Schmerzerkrankungen. Qualifizieren Sie sich mit unsere Hilfe für die Behandlung chronischer und akuter Schmerzerkrankungen. In dem "Kurskonzept Schmerzphysiotherapie" lernen Sie von den Grundlagen der Schmerzphysiologie, Assessments, Dokumentation bis hin zu praktische Behandlungsverfahren im Bereich "Hands ON" und "Hands OFF". Diese Weiterbildung bereitet Sie darauf vor in der Klinik, der Reha und Praxis kompetenter Ansprechpartner für Patienten, Angehörige und Ärzte zu sein und mit breit gefächertem Fachwissen auch komplexe Schmerzerkrankungen zu behandeln. Neben den klassischen therapeutischen Interventionen erlernen Sie im Rahmen der Ausbildung auch aktuellste Verfahren wie "Graded Activity", "Forced Use Therapy", "Motivational Interviewing" und viele weitere.

Kursnummer ASCHMB2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 680,00
Dozent*in: Akademie Hockenholz Lehrteam