Skip to main content

Qi Gong in der Therapie
[15 FP]

Qigong ist eine chinesische Mediations-, Konzentrations- und Bewegungsform, die Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin ist. Zur Praxis gehören Atemübungen, spezielle Körper- und Bewegungsübungen. Besonderer Wert wird auf Konzentration und Meditation gelegt. Neben dem Erlernen der Übungen wird zusätzlich auf die Theorie der TCM und besonders des Wudang Qigongs eingegangen, welches seit über 2000 Jahren in China praktiziert wird.
Qigong wird sowohl als Präventions-, als auch Interventionsmaßnahme zur Behandlung unterschiedlicher Krankheiten (Schlafprobleme, Bluthochdruck, Migräne, Tinnitus, Rückenprobleme, psychische Leiden, Konzentrationsstörungen, Energielosigkeit u.a.) eingesetzt. Wer Qigong übt, erhält durch die Übungen mehr Energie (Qi) für wichtige Bereiche des Lebens, wobei die Gesundheit immer einen herausragenden Punkt bildet.

  • 5 Übungen des Wudang Qigong
  • 18 Figuren des Tai Chi Qigong
  • Prinzipien von Yin und Yang, Gleichgewicht von Körper und Seele
  • Stressbewältigung im Alltag durch Qigong, Gespür für den eignen Energiehaushalt
  • Basiselemente Energiemassage
  • Achtsamkeits- und Entspannungsförderung
  • Zusammenspiel Körper und Geist, Selbst
  • Ausleitung negativer Energie aus dem Körper
  • Grundeinführung traditionelle chinesische Medizin
  • Übungen für verschieden Krankheitsbilder
  • Einbezug neuester wissenschaftlicher Forschung
  • sich selbst in einen Zustand von Gelassenheit bringen
  • Feng Shui
  • lernen, die eigenen Gedanken zur Ruhe zu bringen und aktiv am eigenen Gesundheitszustand mitwirken

Anwendungsmöglichkeiten:

  • In der Prävention und Rehabilitation
  • Zur Entspannung und Verbesserung der Körperwahrnehmung
  • Für jedes Alter, da bei diesen Techniken die Anforderungen an die Adaptationsfähigkeit geringer sind als bei dynamischen Sportarten

Jede:r Teilnehmer:in erhält ein Skript und eine Übungs-CD, damit das Üben zu Hause erleichtert wird.

Zielgruppe: PT, M, ET, HP

Kurstermine 4

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Samstag, 04. Februar 2023
    • 09:30 – 18:00 Uhr
    • MFZ Hannover
    1 Samstag 04. Februar 2023 09:30 – 18:00 Uhr MFZ Hannover
    • 2
    • Sonntag, 05. Februar 2023
    • 09:00 – 17:00 Uhr
    • MFZ Hannover
    2 Sonntag 05. Februar 2023 09:00 – 17:00 Uhr MFZ Hannover
    • 3
    • Samstag, 04. März 2023
    • 09:30 – 18:00 Uhr
    • MFZ Hannover
    3 Samstag 04. März 2023 09:30 – 18:00 Uhr MFZ Hannover
    • 4
    • Sonntag, 05. März 2023
    • 09:00 – 17:00 Uhr
    • MFZ Hannover
    4 Sonntag 05. März 2023 09:00 – 17:00 Uhr MFZ Hannover

Qi Gong in der Therapie
[15 FP]

Qigong ist eine chinesische Mediations-, Konzentrations- und Bewegungsform, die Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin ist. Zur Praxis gehören Atemübungen, spezielle Körper- und Bewegungsübungen. Besonderer Wert wird auf Konzentration und Meditation gelegt. Neben dem Erlernen der Übungen wird zusätzlich auf die Theorie der TCM und besonders des Wudang Qigongs eingegangen, welches seit über 2000 Jahren in China praktiziert wird.
Qigong wird sowohl als Präventions-, als auch Interventionsmaßnahme zur Behandlung unterschiedlicher Krankheiten (Schlafprobleme, Bluthochdruck, Migräne, Tinnitus, Rückenprobleme, psychische Leiden, Konzentrationsstörungen, Energielosigkeit u.a.) eingesetzt. Wer Qigong übt, erhält durch die Übungen mehr Energie (Qi) für wichtige Bereiche des Lebens, wobei die Gesundheit immer einen herausragenden Punkt bildet.

  • 5 Übungen des Wudang Qigong
  • 18 Figuren des Tai Chi Qigong
  • Prinzipien von Yin und Yang, Gleichgewicht von Körper und Seele
  • Stressbewältigung im Alltag durch Qigong, Gespür für den eignen Energiehaushalt
  • Basiselemente Energiemassage
  • Achtsamkeits- und Entspannungsförderung
  • Zusammenspiel Körper und Geist, Selbst
  • Ausleitung negativer Energie aus dem Körper
  • Grundeinführung traditionelle chinesische Medizin
  • Übungen für verschieden Krankheitsbilder
  • Einbezug neuester wissenschaftlicher Forschung
  • sich selbst in einen Zustand von Gelassenheit bringen
  • Feng Shui
  • lernen, die eigenen Gedanken zur Ruhe zu bringen und aktiv am eigenen Gesundheitszustand mitwirken

Anwendungsmöglichkeiten:

  • In der Prävention und Rehabilitation
  • Zur Entspannung und Verbesserung der Körperwahrnehmung
  • Für jedes Alter, da bei diesen Techniken die Anforderungen an die Adaptationsfähigkeit geringer sind als bei dynamischen Sportarten

Jede:r Teilnehmer:in erhält ein Skript und eine Übungs-CD, damit das Üben zu Hause erleichtert wird.

Zielgruppe: PT, M, ET, HP

27.01.23 11:38:06