Skip to main content

Ausbildung zum CMD-Therapeut:in mit Zertifikat
[30 FP]

Funktionsstörungen des cranio-mandibulären Systems erkennen und behandelnbr>

Der erste Tag findet in der Anatomie des Instituts für Anatomie der Med. Hochschule Hannover statt

Ausbildungsaufbau:

Tag 1/2-Funktionsstörungen des craniomandibulären Systems erkennen und behandeln

  • Darstellung der Funktionszusammenhänge zwischen HWS, Kiefergelenk und Cranium
  • Anatomie, funktionelle Anatomie, Anamnese
  • Faszien Schulter, Hals
  • Einblick in ganzheitliche Zusammenhänge
  • Untersuchung und Differentialdiagnostik
  • Behandlung Kiefer, Intra-, Extraoralgelenk
  • Muskelbehandlung, Weichteilbehandlung
  • Behandlung der Hals Faszien und der oberen HWS

Tag 3 Zahnärztliche Funktionstherapie

  • Funktionelle Störungen-ausgehend von und einflussnehmend auf das orofaziale System
  • Schluckreflex und Kausystem
  • Funktionsbefund und Vorgehensweise aus zahnärtzl. Sicht
  • Gesamtkörperstatik, Schluckreflex und Kausystem
  • Statikprobleme und Zahnsystem ? Auswirkungen auf den Gesamt-Bewegungsapparat
  • Funktionsstörungen im Kiefer- und Gesichtsbereich
  • Das Lerch-Concept (Behandlung von statischen Funktionsstörungen des gesamten skelettalen Systems und des Kausystems
  • Okklusionsschienen versus Funktionelle Aufbissschienen
  • Zusammenarbeit und Schnittstelle zwischen Physiotherapeut und Zahnarzt
  • Marketing ? Aufbau eines Netzwerks
  • Abrechnungsrechtliche Aspekte

Zielgruppe: PT, Ärzte

Kurstermine 3

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Freitag, 12. August 2022
    • 09:00 – 19:30 Uhr
    1 Freitag 12. August 2022 09:00 – 19:30 Uhr
    • 2
    • Samstag, 13. August 2022
    • 08:30 – 17:00 Uhr
    2 Samstag 13. August 2022 08:30 – 17:00 Uhr
    • 3
    • Sonntag, 14. August 2022
    • 09:00 – 17:00 Uhr
    3 Sonntag 14. August 2022 09:00 – 17:00 Uhr

Funktionsstörungen des cranio-mandibulären Systems erkennen und behandelnbr>

Der erste Tag findet in der Anatomie des Instituts für Anatomie der Med. Hochschule Hannover statt

Ausbildungsaufbau:

Tag 1/2-Funktionsstörungen des craniomandibulären Systems erkennen und behandeln

  • Darstellung der Funktionszusammenhänge zwischen HWS, Kiefergelenk und Cranium
  • Anatomie, funktionelle Anatomie, Anamnese
  • Faszien Schulter, Hals
  • Einblick in ganzheitliche Zusammenhänge
  • Untersuchung und Differentialdiagnostik
  • Behandlung Kiefer, Intra-, Extraoralgelenk
  • Muskelbehandlung, Weichteilbehandlung
  • Behandlung der Hals Faszien und der oberen HWS

Tag 3 Zahnärztliche Funktionstherapie

  • Funktionelle Störungen-ausgehend von und einflussnehmend auf das orofaziale System
  • Schluckreflex und Kausystem
  • Funktionsbefund und Vorgehensweise aus zahnärtzl. Sicht
  • Gesamtkörperstatik, Schluckreflex und Kausystem
  • Statikprobleme und Zahnsystem ? Auswirkungen auf den Gesamt-Bewegungsapparat
  • Funktionsstörungen im Kiefer- und Gesichtsbereich
  • Das Lerch-Concept (Behandlung von statischen Funktionsstörungen des gesamten skelettalen Systems und des Kausystems
  • Okklusionsschienen versus Funktionelle Aufbissschienen
  • Zusammenarbeit und Schnittstelle zwischen Physiotherapeut und Zahnarzt
  • Marketing ? Aufbau eines Netzwerks
  • Abrechnungsrechtliche Aspekte

Zielgruppe: PT, Ärzte

  • Gebühr
    420,00 €
  • Kursnummer: HCMD2203
  • Start
    Fr. 12.08.2022
    09:00 Uhr
    Ende
    So. 14.08.2022
    17:00 Uhr
  • 3 Termine / 36 Ustd.
    Anmeldeschluss: Fr. 12.08.2022
    Dozent*in:
    Olaf Lippek