Skip to main content

Pädiatrie

Loading...
Babymassage - Massage von Anfang an [8 FP]
Sa. 17.12.2022 10:00

Kursinhalte: Neurophysiologische Entwicklung des Säuglings und Abweichungen Einführung in die Geschichte und Herkunft der Babymassage Techniken und Wirkungsweisen der Massage für Bezugsperson und Kind Massage und Berührung als erstes Kommunikationsmittel zwischen Mutter und Baby Babymassage in besonderen Situationen (Kolik etc.) Babymassage als wichtiger Bestandteil des Bondings in der Neugeborenenphase Praktisches Erlernen der Griffe und Positionen (Lagerung während der Massage) Handling und Lagerung als entwicklungsfördernde Maßnahme Organisation, Planung und Durchführung von Kursen Zielgruppe: PT, M, HP, ET In Kombination mit dem Kurs Babyturnen-Babyfit erlangen sie das Zertifikat Kursleitung sensomotorische Entwicklungsförderung.

Kursnummer HBM2203
Kursdetails ansehen
Gebühr: 140,00
Dozent*in: Maren Brandes
Babyturnen – Babyfit [8 FP]
So. 18.12.2022 09:00

Kursinhalte: Neurophysiologische, Wahrnehmungs- und Spielentwicklung in den ersten 12. Lebensmonaten Spielerische Förderung der Sensomotorik in den verschiedenen Entwicklungsstadien des 1. Lebensjahres Sinnvolle Materialen zur Säuglingsförderung Sinn und Unsinn von Babygeräten Lagerung, Handling sowie Tragen als entwicklungsfördernde Maßnahmen Organisation & Planung von Entwicklungskursen Praktisches Arbeiten beim Babyturnen: gr. Praxisbezug, Videos, praktische Erfahrungen mit Puppen Zielgruppe: PT, M, HP, ET In Kombination mit dem Kurs Babymassage-Massage von Anfang an erlangen sie das Zertifikat Kursleitung sensomotorische Entwicklungsförderung.

Kursnummer HBT2203
Kursdetails ansehen
Gebühr: 140,00
Dozent*in: Maren Brandes
Lernstörungen erkennen und behandeln Ursachen, Befundungs- und Behandlungsansätze
Mo. 19.12.2022 09:00

Oft werden Lernstörungen von Eltern und Lehrer:innen als mangelnde Lernbereitschaft abgetan. Kinder fühlen sich jedoch durch die mangelnden Leistungen verunsichert und unter Druck gesetzt. Vielfältige Ursachen können jedoch Lernstörungen bedingen. Im Seminar werden die wesntlichen Ursachen angesprochen. - bezüglich kognitiver Ursachen Z. B. Aufmerksamkeits-, Gedächtnisprobleme, Störungen der exekutiven Funktionen usw. - bei perzeptiven Ursachen z.B. AVWS (Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen) - psychosoziale und emotionale Ursachen Zielgruppe: Ergotherapeut:innen, Logopäd:innen, Pädagogische Fachkräfte

Kursnummer HELE2201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 240,00
Dozent*in: Jürgen Jäger
Atemtherapie bei Mukoviszidose [16 FP]
Fr. 20.01.2023 15:00
Hannover

Autogene Drainage vom Säugling bis zum Erwachsenenalter Behandlung und Behandlungskonzepte von Atemwegserkrankungen wie Mukoviszidose, Asthma, Atelektasen und Bronchieektasen. Therapieformen für alle Altersstufen und „Schweregrade“ sowie Therapie vor und nach einer Lungentransplationen. Kursinhalte: Behandlung und Behandlungskonzepte von Atemwegserkrankungen wie Asthma, Mukoviszidose, Atelektasen, Bronchieektasen Therapieformen für alle Altersstufen und „Schweregrade“ Therapie vor und nach Lungentransplationen Mobilisation, Sekrettransportstellungen, atemerleichternde Positionen Begleitung der Eltern und Patienten in den verschiedenen Lebensphasen Mitbringen von Therapievideos zur Analyse möglich (10 min) oder eines Patienten möglich Umfangreiche Patientendemonstration Problempatienten können nach Rücksprache mitgebracht werden Abrechnungsmodalitäten Zielgruppe: PT

Kursnummer HMU2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 230,00
Dozent*in: Kirsten Münkel
Anatomie: Anatomische Demonstration am Präparat Obere Extremität, HWS, BWS
Sa. 21.01.2023 10:00
Hannover

am Institut für Anatomie der Med. Hochschule Hannover Vortrag und Hands-on Workshops zur funktionellen und angewandten makroskopischen Anatomie, Embryologie und Pathologie an osteologischen und konservierten Präparaten zum jeweilig unten angegebenen Themenbereich. Demonstration und Diskussion zur Anatomie der bildgebenden Verfahren. Obere Extremität, HWS, BWS Kursinhalte: makroskopische Demonstration vom aktiven und passiven Bewegungsapparat (Knochen, Sehnen, Muskeln, Gelenke) Demonstration von normalen und pathologischen Befunden Zielgruppe: PT, HP , M, ET

Kursnummer HAN2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 120,00
Dozent*in: Elisabeth Thorns
Babymassage - Massage von Anfang an [8 FP]
Sa. 04.02.2023 10:00
Hannover

Kursinhalte: Neurophysiologische Entwicklung des Säuglings und Abweichungen Einführung in die Geschichte und Herkunft der Babymassage Techniken und Wirkungsweisen der Massage für Bezugsperson und Kind Massage und Berührung als erstes Kommunikationsmittel zwischen Mutter und Baby Babymassage in besonderen Situationen (Kolik etc.) Babymassage als wichtiger Bestandteil des Bondings in der Neugeborenenphase Praktisches Erlernen der Griffe und Positionen (Lagerung während der Massage) Handling und Lagerung als entwicklungsfördernde Maßnahme Organisation, Planung und Durchführung von Kursen Zielgruppe: PT, M, HP, ET In Kombination mit dem Kurs Babyturnen-Babyfit erlangen sie das Zertifikat Kursleitung sensomotorische Entwicklungsförderung.

Kursnummer HBM2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 160,00
Dozent*in: Maren Brandes
Babyturnen – Babyfit [8 FP]
So. 05.02.2023 09:00
Hannover

Kursinhalte: Neurophysiologische, Wahrnehmungs- und Spielentwicklung in den ersten 12. Lebensmonaten Spielerische Förderung der Sensomotorik in den verschiedenen Entwicklungsstadien des 1. Lebensjahres Sinnvolle Materialen zur Säuglingsförderung Sinn und Unsinn von Babygeräten Lagerung, Handling sowie Tragen als entwicklungsfördernde Maßnahmen Organisation & Planung von Entwicklungskursen Praktisches Arbeiten beim Babyturnen: gr. Praxisbezug, Videos, praktische Erfahrungen mit Puppen Zielgruppe: PT, M, HP, ET In Kombination mit dem Kurs Babymassage-Massage von Anfang an erlangen sie das Zertifikat Kursleitung sensomotorische Entwicklungsförderung.

Kursnummer HBT2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 140,00
Dozent*in: Maren Brandes
Befunderhebung in der pädiatrischen Ergotherapie [15 FP]
So. 05.02.2023 11:00
Hannover

• Allgemeine Vorgehensweise nach ergotherapeutischen Modellen • Einsatz qualitativer Assessments mit Interviews, eigenen Beobachtungen und Betäti-gungsanalysen • Einsatz normorientierter Assessments • Formulierung von Zielsetzungen • Schreiben eines Befundberichtes

Kursnummer HEBEF2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 230,00
Dozent*in: Ingrid Löffler-Idel
Schmerztherapie: Kinder Hybridkurs: Präsenz-Variante[30 FP]
Fr. 17.02.2023 09:00
Hannover

Kursnummer HSCHMK2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 460,00
Dozent*in: Akademie Hockenholz Lehrteam
Schmerztherapie: Kinder Hybridkurs: Online-Variante[30 FP]
Fr. 17.02.2023 09:00
Hannover

Bitte beachten: Dieser Kurs ist ein Online-Kurs, der ebenfalls gleichzeitig in Präsenz stattfindet. Daher ist folgendes zu beachten. Der Kurs wird über die Plattform “Zoom” übertragen, daher bitte im Vorfeld diese App auf den Desktop laden und sich kurz darüber informieren. Das Herunterladen der App ist ausschlaggebend für die Bildqualität des Kurses. Eine funktionsfähige Kamera wie auch ein funktionsfähiges Mikrofon muss vorhanden sein. Ihr müsst spätestens 15 Minuten vor Kursbeginn im Warteraum sein. Praktische Inhalte können gezeigt wie auch vorgeführt werden (optisch) aber vom Referenten haptisch nicht kontrolliert werden. Die “Online-Teilnehmer” können sich jederzeit freischalten und wie ein “Präsenz-Teilnehmer” Ihre Fragen/Antworten in den Raum stellen. Der Referent kann während des Unterrichts nicht auf den Chat achten, daher bitten wir die Teilnehmer das Mikrofon zu nutzen.

Kursnummer HYBSCHMK2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 460,00
Dozent*in: Akademie Hockenholz Lehrteam
Spiraldynamik® Einführungskurs - frühkindliche Entwicklung Hybridkurs: Online - Variante [9 FP]
So. 19.02.2023 10:00
Hannover

Die Faszination des ersten Lebensjahres Der Spiraldynamik® Einführungskurs ist die beste Möglichkeit, Spiraldynamik® in Theorie und Praxis kennen zu lernen. Erleben Sie Ihre eigene Bewegungsvielfalt als Geniestreich der Natur mit Entfaltungspotential. Entdecken Sie neue Perspektiven in der Therapielandschaft. Kursziel Sie bekommen einen praxisbezogenen Einblick in das Bewegungs- und Therapiekonzept der Spiraldynamik® Sie verstehen die Motorische Entwicklung des ersten Lebensjahres im Hinblick auf die 3D-Koordination des Erwachsenen Sie können Defizite erkennen und Ideen entwickeln, um Potentiale zu fördern und zu fordern Sie leiten aus diesem Kontext das therapeutische Vorgehen ab Kursinhalt Dieser Kurs behandelt die Motorische Entwicklung des ersten Lebensjahres unter dem Aspekt der Bewegungskoordination des Erwachsenen. Die Spiraldynamik® ist ein Konzept das perfekte Tools bietet um Bewegungsqualität zu beurteilen und koordinierte Bewegung zu vermitteln. Sie bietet so etwas wie eine „Gebrauchsanweisung für den eigenen Körper“. Im ersten Lebensjahr entwickelt der Mensch/das Kind die Grundlagen/wichtigsten Fähigkeiten für eine koordinierte Bewegung im Erwachsenenalter. Werden die Zeitfenster im ersten Jahr nicht genutzt, ist es mühsam die Skills später zu erlernen. Eine Einführung in das Spiraldynamik®-Konzept anhand der Motorischen Entwicklung im ersten Lebensjahr. Komm mit auf die faszinierende Reise zur Geburtsstunde der Fußspirale, der (spielerischen) Entdeckung der Hüftüberdachung, der Suche der Scapula nach einem sicheren Ankerplatz. Bitte beachten: Dieser Kurs ist ein Online-Kurs, der ebenfalls gleichzeitig in Präsenz stattfindet. Daher ist folgendes zu beachten. Der Kurs wird über die Plattform “Zoom” übertragen, daher bitte im Vorfeld diese App auf den Desktop laden und sich kurz darüber informieren. Das Herunterladen der App ist ausschlaggebend für die Bildqualität des Kurses. Eine funktionsfähige Kamera wie auch ein funktionsfähiges Mikrofon muss vorhanden sein. Ihr müsst spätestens 15 Minuten vor Kursbeginn im Warteraum sein. Praktische Inhalte können gezeigt wie auch vorgeführt werden (optisch) aber vom Referenten haptisch nicht kontrolliert werden. Die “Online-Teilnehmer” können sich jederzeit freischalten und wie ein “Präsenz-Teilnehmer” Ihre Fragen/Antworten in den Raum stellen. Der Referent kann während des Unterrichts nicht auf den Chat achten, daher bitten wir die Teilnehmer das Mikrofon zu nutzen.

Kursnummer HYBSPK2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 170,00
Dozent*in: Hilke Engel-Majer
Spiraldynamik® Einführungskurs - frühkindliche Entwicklung Hybridkurs: Präsenz- Variante [9 FP]
So. 19.02.2023 10:00
Hannover

Die Faszination des ersten Lebensjahres Der Spiraldynamik® Einführungskurs ist die beste Möglichkeit, Spiraldynamik® in Theorie und Praxis kennen zu lernen. Erleben Sie Ihre eigene Bewegungsvielfalt als Geniestreich der Natur mit Entfaltungspotential. Entdecken Sie neue Perspektiven in der Therapielandschaft. Kursziel Sie bekommen einen praxisbezogenen Einblick in das Bewegungs- und Therapiekonzept der Spiraldynamik® Sie verstehen die Motorische Entwicklung des ersten Lebensjahres im Hinblick auf die 3D-Koordination des Erwachsenen Sie können Defizite erkennen und Ideen entwickeln, um Potentiale zu fördern und zu fordern Sie leiten aus diesem Kontext das therapeutische Vorgehen ab Kursinhalt Dieser Kurs behandelt die Motorische Entwicklung des ersten Lebensjahres unter dem Aspekt der Bewegungskoordination des Erwachsenen. Die Spiraldynamik® ist ein Konzept das perfekte Tools bietet um Bewegungsqualität zu beurteilen und koordinierte Bewegung zu vermitteln. Sie bietet so etwas wie eine „Gebrauchsanweisung für den eigenen Körper“. Im ersten Lebensjahr entwickelt der Mensch/das Kind die Grundlagen/wichtigsten Fähigkeiten für eine koordinierte Bewegung im Erwachsenenalter. Werden die Zeitfenster im ersten Jahr nicht genutzt, ist es mühsam die Skills später zu erlernen. Eine Einführung in das Spiraldynamik®-Konzept anhand der Motorischen Entwicklung im ersten Lebensjahr. Komm mit auf die faszinierende Reise zur Geburtsstunde der Fußspirale, der (spielerischen) Entdeckung der Hüftüberdachung, der Suche der Scapula nach einem sicheren Ankerplatz.

Kursnummer HSPK2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 170,00
Dozent*in: Hilke Engel-Majer
Das KISS – SYNDROM Schädelasymmetrien und kindliche Entwicklungsverzögerungen [18 FP]
Fr. 24.02.2023 09:00
Hannover

  Kausalketten und therapeutische Perspektiven bei Schiefhalssyndrom, Schreibabys, KISS- Syndrom und AD(H)S Oft steckt hinter Symptomen wie Schreien, Ungeschicklichkeiten, frustrierte Kinder, Lernstörungen die komplexe Diagnose KISS- die Kopfgelenkinduzierte Symmetrie-Störung. Eine rechtzeitige Überprüfung der Wirbelsäule und der Kopfgelenkfunktion der erste Schritt zum entscheidenden Entwicklungsschub sein. Dieses Therapiekonzept bietet neue Ansätze in der KISS-Behandlung. Auch die Kopfgelenk induzierte Dyspraxie und Dysgnosie - KDD wird behandelt. Diese bezieht sich auf das ältere (Schul-)Kind mit manifestierter Symptomatik.    Theorie: ·       Anatomie der einzelnen Schädelknochen und Verknöcherung des Schädels ·       Hirnnerven ·       physiologischer Geburtsvorgang, Geburtstraumata ·       Zusammenhang KISS- Kaiserschnitt-Zangengeburt-Saugglocke ·       Kondyläre Kompression/ Behandlung bei abgeflachtem Os occiput   Praxis: ·       Orientierung am Schädel ·       Befund, Mobilitätsuntersuchung ·       Cranio-Sacraler-Rhythmus ·       Diaphragmen des Körpers ·       primäre SSB-Läsionen ·       Os occipitale, Os ethmoidale

Kursnummer HKI2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 290,00
Dozent*in: Ulrich Martens
Konzentrationsförderung im Vorschul- und Schulalter [8 FP]
So. 26.02.2023 10:00
Hannover

Grundlagen und Konzepte Die unterschiedlichen Komponenten der Konzentration und dessen Unterteilungen werden in der Fortbildung vorgestellt sowie Auffälligkeiten und Abweichungen der Grundarbeitsfähigkeiten und dessen Folgen im schulischen Kontext erörtert. Praxisnah werden gängige Therapiekonzepte mit Selbsterfahrung erprobt. Konzentrationsfördernde Hilfen wie Arbeitsplatzgestaltung und Verstärker- und Regulierungssysteme werden praxisnah für den therapeutischen und häuslichen Kontext vermittelt. Die vorgestellten Konzepte sind für Kinder ab Vorschulalter bis ca. 8. Klasse geeignet. Grundlagen zur Konzentration und Aufmerksamkeit Marburger Konzentrationstraining Lauth und Schlottke Trainingsprogramm Attentioner Training Reminder-Trainingsprogramm Tipps zur Hausaufgabengestaltung und Lernmotivation

Kursnummer HEKON2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 170,00
Dozent*in: Daniela Küchemann
ADHS-Kompaktkurs - Erkennen, Verstehen, Therapie und Training [30 FP]
Fr. 10.03.2023 09:00
Hannover

Multimodale Intervention für Kinder und Jugendliche Die Behandlungsmodalitäten werden bestimmt durch die Kernsymptome (Aufmerksamkeitsstörung, Hyperaktivität und Impulsivität). Ausprägung und Verlauf werden bedeutsam von Umgebungsfaktoren mitbestimmt. Unverzichtbar ist eine ausführlichere thrapiebegleitende Beratung von Kind, Eltern und Lehrkräften, da die Eltern-Kind-Beziehung oft konflikt- und streitbelastet sind. Wir vermitteln im Kurs Wissen über ADHS, die Diagnostik und psychosoziale Interventionsmöglichkeiten. Elterntrainings und verschiedene Selbsinstruktions- und Aufmerksamkeitstrainings werden vorgestellt und in kleinen Sequenzen erprobt. Kursinhalte: ADHS, neurobiologische Faktoren und neuropsychologische Aspekte Diagnostik, Diäten und Ernährung Pharmakotherapeutische Möglichkeiten Trainings und Coaching als therapeutisches Mittel Elternberatung und Elterntraining Verhaltenstherapeutische Interventionen Vorstellung verschiedener Aufmerksamkeitstrainings (Attentioner, Lauth und Schlottke, Tricky Teens) Selbsterfahrung

Kursnummer HEADS2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 460,00
Dozent*in: Regula Marquardsen
Pädiatrie: Pädiatrische Behandlungskonzepte von Kindern im 1. Lebensjahr mit Störungen des Bewegungssystems [18 FP]
Do. 16.03.2023 10:00
Mönchengladbach

Ziel des Kurses ist der Aufbau von der Befundaufnahme zu Behandlungsstrategien. Dabei werden Aspekte verschiedener Therapiekonzepte z.B. Bobath, SI, Vojta berücksichtigt. Ein Verständnis für die ganzheitlichen Zusammenhänge der einzelnen Symptome soll geweckt werden. Die vorgestellten Behandlungsstrategien beziehen sich auf Kinder im 1. Lebensjahr, vor Erreichen der bipedalen Lokomotion. Folgende Krankheitsbilder und Therapieinhalte werden betrachtet und erarbeitet: Sensomotorische Entwicklung und deren Abweichungen Bedeutung der Fremdreflexe und Abweichungen mit Hinweise auf spätere Lernprobleme Untersuchung und Behandlungsplanung Anbahnen physiologischer Entwicklungsschritte bei Entwicklungsretardierung Sensorische Integrationsstörungen Orthopädische Krankheitsbilder wie Hüftdysplasie und angeborene Fußdeformitäten Säuglingsskoliose/Haltungsasymmetrie

Kursnummer MGPAED12301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 240,00
Dozent*in: Gisela Riedel
Pädiatrie: Pädiatrische Behandlungsansätze von Kleinkindern und Schulkindern mit Störungen des Bewegungssystems Teil 2 [18 FP]
Sa. 18.03.2023 10:00
Mönchengladbach

Aufbauend auf die Entwicklung im 1. Lebensjahr werden folgende Krankheitsbilder von der Befundaufnahme (verschiedene Assessments) bis zur Behandlungsplanung,mit kindgerechtem Behandlungsaufbau besprochen: Skoliose Hüftdysplasie Fußfehlstellungen/-deformitäten Sensorische Integrationsstörungen (Störungen des Verhaltens und Erlebens) Auswirkungen perzistierender Fremdreflexe mit Folgen von Lernproblemen Weitere Krankheitsbilder oder Fallbeispiele Zur Erarbeitung eines Therapieplans werden Aspekte aus dem Bobath-, Vojta, Psychomotorik und SI-Konzept berücksichtigt.

Kursnummer MGPAED22301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 240,00
Dozent*in: Gisela Riedel
Frühkindliche Reflexe und Reaktionen [9 FP]
Mi. 22.03.2023 10:00
Hannover

  Warum ist die neurophysiologische Entwicklung eines Kindes so bedeutsam für das Lernen und Verhalten?   Leben und Bewegung sind untrennbar miteinander verbunden. Die Bewegung ist der Motor der Hirnreifung und zugleich ihr Ergebnis. Je ausgereifter das Gehirn, desto koordinierter und komplexer sind die Bewegungsmuster. Um die Zusammenhänge zwischen der motorischen Entwicklung eines Kindes mit den Auswirkungen auf Lernen und Verhalten besser zu verstehen, gilt es zunächst die kindliche Entwicklung genauer zu betrachten. Bereits in der Schwangerschaft, unter der Geburt und in den ersten Lebensmonaten können Beeinträchtigungen unterschiedlichster Art und Weise Auswirkungen auf die neurophysiologische Reife eines Kindes entstehen lassen. Was haben in diesem Zusammenhang die frühkindlichen Reflexe und Reaktionen für eine Bedeutung und warum werden diese in Zusammenhang zur Entwicklung und zum Lernen häufig genannt? Basierend auf dem NEL (Neurophysiologie – Entwicklung – Lernen) Training® der Deutschen Gesellschaft für neurophysiologische Entwicklung, DGNE, werden die Ursachen einer neurophysiologischen Entwicklungsverzögerung oder -störung mit den Auswirkungen auf Bewegung, Lernen und Verhalten erläutert. Beispiele aus der Praxis, aus dem Screening und des Übungsprogramms geben einen Einblick in das ganzheitliche Konzept des NEL Trainings.   Ergänzend gibt es Anregungen, die im Kindergarten, Schulalltag oder Sportkursen umgesetzt werden können.

Kursnummer HFKR2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 160,00
Dozent*in: Friederike von Drachenfels
Basale Stimulation nach Prof. Dr. Fröhlich® (Basiskurs) [24 FP]
Fr. 24.03.2023 10:00
Hannover

  Konzept und Praxis der Basalen Stimulation® zur Förderung der Wahrnehmung  bei Menschen mit komplexer Behinderung Basale Stimulation® ist ein Konzept zur Förderung von Menschen mit schwer-mehrfachen Beeinträchtigungen und somit deutlich verminderten Austausch- und Regulationskompetenzen. Wir lernen grundlegende Austauschangebote und - hilfen kennen, um Kompetenzen in den Bereichen Wahrnehmung, Kommunikation und Bewegung aufzubauen oder zu erhalten.   ·          Basale Stimulation® – das Konzept ·          Lebensthemen in der Basalen Stimulation® ·          Basaler Alltag, Berührungen und Kontakt ·          Somatischer Dialog

Kursnummer HEBS2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 390,00
Dozent*in: Torsten Fahs
Loading...