Skip to main content

Alternative Techniken / Naturheilkunde

Loading...
AMM - Akupunkt-Meridian-Massage 2: Die Punkte [15 FP]
Do. 08.12.2022 09:00

AMM 2 - Die Punkte Die Akupunkt-Meridian-Massage ist eine energetische Massagetherapie, die nach den Grundlagen der chines. Medizin behandelt. Das Meridian- und Organsystem wird in die energetische Therapie einbezogen. Kursinhalte: Lage und Funktionen wichtiger Akupunkturpunkte in Theorie und Praxis energetische Gesetzmäßigkeiten Detaillierte energetische Befunderhebung Yin- und Yang-Behandlungen über das Ohr erweiterte Narbenbehandlung Schwangerschaftsbegleitung bzw. Geburtsvorbereitung Energieversorgung von Gelenken über Körper und Ohr Zielgruppe: PT, M, HP, ET Die Kursteile bauen aufeinander auf und müssen in dieser Reihenfolge belegt werden. Die Kursserien dürfen gewechselt werden. Informationen zu der Akupunkt- und Meridian Massage finden Sie auch unter www.tao-amm.eu.

Kursnummer HAMM22201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 650,00
Dozent*in: Michael Uhrhan Lehrteam
Golgipunkt Gelenksmobilisation
Fr. 09.12.2022 09:00

Dieser Kurs findet in Kooperation mit unserem Partner Top Physio statt. Daher leiten wir ihre Anmeldung mit samt ihrer Daten direkt dorthin weiter. Sie stimmen der Datenweitergabe mit dem Absenden ihre Anmeldung zu und akzeptieren die ABG von Top Physio ( https://www.top-physio.com/Alle-page-agb.html?rl=1662393599 ) Wir weisen darauf hin, dass unser System eine automatische Bestätigung versendet, welche es zu ignorieren gilt. Erst die Bestätigung von Top Physio ist verbindlich und gibt Auskunft über den Stand ihrer Anmeldung. Die Golgipunkt Gelenksmobilisation ist eine wirkungsvolle und erfolgreich angewandte manuelle Methode zur Behandlung von Wirbelsäulen und Gelenkserkrankungen mit eingeschränkter Bewegungsmöglichkeit und Beseitigung von Gelenksschmerzen. Dabei werden Sehnenverkürzungen und Muskelverkrampfungen an einem betroffenem Gelenk gelöst. Die Methode bewirkt gleichzeitig über die verbesserte Durchblutung und Endreizung der Neven eine deutlich beschleunigte Heilung der Grunderkrankung. Die Therapiemethode ist eine Gelenkmobilisation die der Naturheilarzt aus dem Allgäu, Dr. med. Klaus Karsch wiederentdeckte. Neben der genauen Lokalisation ist die exakte Griffführung für den Therapeutenerfolg entscheidend. Ziel ist es, durch tiefes Auspressen eine Entschlackung einzuleiten und durch das Schaffen eines relativen Gewebsunterdrucks eine neue Ernährung des Bereichs zu erreichen. Das Bestechende an dieser neuen/alten Heilmethode ist ihre leichte Erlernbarkeit und die Ungefährlichkeit der Anwendung. Von den oft erstaunlichen, schnell einsetzenden und anhaltenden Erfolgen konnten sich schon viele Patienten in der Praxis überzeugen. Kursinhalte: Theoretische Einführung Demonstration und praktisches Üben Behandlung der oberen und unteren Extremitäten Behandlung der Wirbelsäule Ergänzende und begleitende Therapiemaßnahmen

Kursnummer TPSKR0122
Kursdetails ansehen
Gebühr: 150,00
Dozent*in: Agathe Englisch-Schöneck
Psychosomatik und Physiotherapie [15 FP]
Fr. 09.12.2022 10:00

Physiotherapeutische Kompetenzen in der Psychosomatik Die internationale Konferenz “Physiotherapie in der Psychiatrie 2008” stellte fest, dass Körperbewusstsein, Körperwahrnehmung und Bewegungsqualität (movement quality) grundlegende Begriffe für die psychiatrische Arbeit darstellen.Die Physiotherapie gewinnt im Bereich der Psychiatrie und der mentalen Gesundheit einen immer größeren Stellenwert. Physiotherapeuten sollten daher über eine körperorientierte Selbsterfahrung verfügen, sowie Einsichten in psychosomatische Prozesse ihrer Patienten haben. Nach epidemiologischen Studien gehören psychische Erkrankungen zu den häufigsten und auch kostenintensivsten Erkrankungen. Kursinhalte: Leib-Seele Problem (Historischer Hintergrund) | Definition „Psychosomatik“ Neurobiologie des Gehirns Einblick in die Entstehung und Behandlung von psychosomatischen Krankheitsbildern. Theorien der Psychosomatik | Wie entstehen psychosomatische Erkrankungen? Die wichtigsten psychosomatischen Krankheitsbilder z. B.: Somatoforme Störungen, Erkrankungen des Bewegungs-und Stützapparates, die Depression u. a. Erkennen von psychosomatischen Krankheitsbildern Spezifisches Eingehen auf diese Patienten in Verbindung mit dem ursprünglichen Krankheitsbild Psychosoziale Kompetenzen in der Bewegungstherapie Stress und chronischer Schmerz als Risikofaktoren Ressourcenorientiertes Handeln Epidemiologische Entwicklung in Deutschland Das bio-psycho-soziale Gesundheitsmodell Gesundheitsressourcen | Salutogenese Integration der Erkenntnisse in den physiotherapeutischen Alltag Praktische Übungen für körperorientierte Selbsterfahrung Körperbewusstsein Körperwahrnehmung Bewegungsqualität (movement quality)

Kursnummer HPSY2201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 240,00
Dozent*in: Michael Finder
Anti-Stress-Massage [8 FP]
So. 11.12.2022 09:00

Stressreduktion-Tiefenentspannung-Leistungsoptimierung im Alltag Die Anti-Stress-Massage führt zur Entspannung des Nervensystems und versetzt den Körper durch Abbau der Stresshormone in einen Ruhezustand. Kursinhalte: Reine Entspannungsmassage für Ihre Patient:innen Geben Sie Ihren Patient:innen einen Ausgleich zum Alltagsstress Ganzkörpermassage unter Einbeziehung von speziellen Druckpunkten Business-Break-Massage Zielgruppe: PT, M, HP, ET

Kursnummer HASM2201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 148,00
Dozent*in: Nils Bringeland
Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson (im Rahmen der Zert. von der ZPP anerkannt) [15 FP]
Fr. 06.01.2023 10:00
Hannover

Ausbildung zum /zur Entspannungspädagog:in Ausgebildete Entspannungspädagog:innen / Entspannungstrainer:innen verfügen über ein breites Spektrum an Entspannungs- und individuellen Beratungsmethoden, um bei präventiven Maßnahmen, sowie in 1 zu 1 Situationen, Techniken zu vermitteln und auch Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Die erworbene Qualifikation kann grundsätzlich bundesweit namentlich geführt und zum Beispiel in selbstständiger Arbeit, eigener Praxis oder im Angestelltenverhältnis beruflich ausgeübt werden. Ausbildungsaufbau: PMR - progressive Muskelrelaxation (32 Std.) AT - Autogenes Training (32 Std.) EST - Entspannungstherapie (15 Std.) Die Reihenfolge der Kurse ist frei wählbar. Abschluss: ESP Prüfung zum/zur Entspannungspädagog:in Zertifiziertes Kurskonzept (zentrale Prüfstelle); Qualifizierung nach d. Maßgaben d. Leitfadens zur Primärprävention nach § 20 Abs. 1 SGB V Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson (32 Std.) PMR ist neben dem Autogenen Training die bekannteste Entspannungsmethode und leicht und schnell erlernbar. Der amerikanische Neurologe Edmund Jacobson entwickelte die Methode zu Beginn des vorigen Jahrhunderts. Die Übungen basieren auf dem Wechsel zwischen An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen. Durch die Wiederholungen verankert sich der Prozess im NS und kann in allen Alltagssituationen abgerufen werden. Nach dem Kurs ist der Teilnehmer in der Lage, selbst Kurse in der Praxis durchzuführen. Kursinhalte: Grundlagen von PMR Körperliche Auswirkungen von PMR Erlernen der Methode Aufbau einer Stunde | Sequenzen für bestimmte Alltagssituationen Einsatzmöglichkeiten: allgemeine Entspannung, Angst- und Stressbewältigung, Schlafstörungen, Schmerzabbau, Prophylaxe und gezielte Heilung verschiedener psychischer und organischer Krankheiten Methodik, Didaktik Anmeldeverfahren ZPP zentrale Prüfstelle Prävention PMR für Kinder Zielgruppe: PT, ET, M, HP

Kursnummer HPMR2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 430,00
Dozent*in: Sabine Söllner
Medical Yogalehrer (200h) - Prüfung
Mi. 11.01.2023 08:30
Hannover

Teilnahmevoraussetzungen: Alle Teilnehmer der Medical Yogalehrer Ausbildung, nach Abschluss von Modul 1-5.

Kursnummer HYOLP2201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 140,00
Dozent*in: Medical Yoga Academy Lehrteam
Myofascial-Release – Integrationskurs Wirbelsäule [25 FP]
Fr. 13.01.2023 14:00
Hannover

Schwerpunkt Wirbelsäule Das große Thema des Aufbaukurses 3 ist die Beweglichkeit und Funktionsfähigkeit der Wirbelsäule. Besonders eingegangen wird auf die Beziehung von Wirbelsäule zum Kopf, skoliotische Veränderungen der Wirbelsäule und die Reetablierung eines kontralateralen Gangbildes. Am Beginn des Kurses steht die Strukturanalyse aus myofascialer Sicht. ·       Funktionsweise der kurzen spinalen Rotatoren ·       Behandlung des Transversospinalen System der Rückenmuskulatur (M. Multifidi) ·       Endothorakalfaszie und Transversalfaszie ·       myofascziale Beziehungen von Kopf - Nacken - Thorax ·       Cranio-mandibuläre Behandlung (M. Masseter, Temporalis-Faszie, M. Pterygoidei) ·       Arbeiten an der Wirbelsäule bei Skoliosen ·       Strukturanlyse aus myofasczialer Sicht

Kursnummer HMRI2201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 460,00
Dozent*in: Rainer Wannack
Achtsamkeit in der Physio- und Ergotherapie - Basismodul [20 FP]
Sa. 14.01.2023 09:00
Hannover

Achtsamkeitstraining hat seinen Ursprung in verschiedenen östlichen Heil- und Meditationstraditionen (zum Beispiel Zen). Seit ungefähr 40 Jahren wird es auch im Westen verstärkt praktiziert. In den letzten Jahren wurden besonders viel wissenschaftliche Studien durchgeführt, welche die vielzähligen positiven Wirkungen von Achtsamkeit auf Körper, Emotionen und das Gehirn erfolgreich belegten. Achtsamkeit bedeutet zum einen ganz im „Hier und Jetzt“ und bei „sich selbst“ sein zu können, zum anderen Stress gekonnt reduzieren zu können. In dem Kurs soll es erst einmal darum gehen, viele Praktiken der Achtsamkeit zu erfahren und für sich selbst zu üben. Außerdem soll ein besonderer Fokus darauf gelegt werden, wie Achtsamkeit helfen kann, mehr entspannte Gesundheit zu generieren und einen optimalen Zustand beim Arbeiten zu erleben. Des weiteren wird darauf eingegangen, auf welche Art und Weise Achtsamkeit in Form von Kursen oder einem Gruppentraining weiter gegeben werden kann. Die Teilnehmer werden also auch in Grundzügen lernen, wie sie selbst Übungen für Einzelpersonen oder Gruppen anleiten können. Im Vordergrund steht hier die Stressreduktion. Die Teilnehmer dieses Kurses werden eingeladen, einen kleinen Achtsamkeitsurlaub mit viel Praxis zu genießen. Im Basismodul werden die Teilnehmer eingeladen, viele verschiedene Übungen der Achtsamkeitspraxis auszuprobieren und zu erfahren. Diese sind einfach zu erlernen und im Alltag anzuwenden. Im Mittelpunkt aller Übungen steht das bewusste Atmen, welche als Anker genutzt wird, um immer wieder „zu sich selbst zurück zu kehren“. Außerdem wird betont und erfahren, wie wichtig die harmonische Verbindung und Einheit von Psyche und Körper ist. Als Folge wird darauf eingegangen, wie das Team: (von) Atem, Psyche und Körper, in Stresssituationen als wertvoller „Stressreduzierer“ eingesetzt werden kann. Ebenso betrachten wir wie durch Achtsamkeit mehr Lebensfreude entwickelt werden kann. Die Teilnehmenden werden eingeladen, einen kleinen Selbstfürsorge- Achtsamkeitsurlaub mit viel Praxisanteil zu genießen. Kursinhalte: Sitzmeditationen Gehmeditation Tiefenentspannung im Liegen wissenschaftliche Studien | Achtsamkeitsforschung Umgang mit schwierigen Emotionen geschichtliche Wurzeln des Achtsamkeitstrainings Achtsame Bewegungsübungen Alltagstransfer Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie der Weiterleitung Ihrer Daten an unseren Kooperationspartner, den Döpfer-Schulen Hamburg, zu.

Kursnummer HAC2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 290,00
Dozent*in: Jörg Dierkes (Leiter) Lehrteam Achtsamkeit
Yoga für den Rücken [15 FP]
Sa. 14.01.2023 10:00
Hannover

Dieser praxisorientierte Kurs ermöglicht Interessierten einen Einblick ins Yoga und fokussiert dabei den Übungsschwerpunkt auf den Rücken und die Wirbelsäule. Kursinhalte umfangreicher Übungskatalog methodischer Aufbau von Yoga Stunden Steigerungsmöglichkeiten gezielte Musikauswahl Atmung und Tiefenentspannung unterschiedliche Trainingsformen (asana aus hatha- und asthanga- Yogakonzepten) Modellstunden

Kursnummer HYOR2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 260,00
Dozent*in: Dirk Hübel (Leiter) Lehrteam HFA
Workshop: Heilpraktik - Abrechnungsmöglichkeiten in der PT-Praxis Online-Seminar
Di. 17.01.2023 18:00

So geht die Abrechnung als HP und sektoraler HP! ·   Wie viel ist meine Leistung wert? Kriterien der Honorarberechnung. ·   Wie schreibe ich eine Rechnung/ Liquidation richtig? ·   Abrechnungsmöglichkeiten nach GebüH – Gebührenverzeichnis Heilpraxis: für den Voll-HP und alle sektoralen HP‘s ·   Was muss ich bei der Praxiseröffnung, auch in Kombination mit einer PT-Praxis, beachten? ·   Richtlinien der Privaten KV, Beihilfe und Zusatzversicherungen   Nach Erläuterung aller Fakten besteht Raum anhand Ihrer Diagnosen eine Liquidation zu erarbeiten.  

Kursnummer WEBWAB2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 110,00
Dozent*in: Paul Inama (Leiter) Lehrteam EOS Institut
Heilpraktiker-Ausbildung Infoveranstaltung Online-Seminar
Do. 19.01.2023 19:30

Um Ihnen nähere Details zur Ausbildung zum/zur Heilpraktiker:in zu geben und die Referent:innen kennen zu lernen, bieten wir kostenlose Infoabende an. Bitte zu den Infoabenden telefonisch anmelden.

Kursnummer WEBHPI2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Paul Inama (Leiter) Lehrteam EOS Institut
Die Symbolik der Organe und Erkrankungen Hybridkurs: Online-Variante [15 FP]
Fr. 20.01.2023 11:00
Hannover

Dieser Kurs ist als Online-oder Präsenzvariante buchbar. Seelisch bedingt? Ganzheitliche Psychosomatik als wertvolle Ergänzung der täglichen Praxisarbeit Lernen Sie die Ganzheitliche Psychosomatik (Organsprache) zu übersetzen. Als besondere Form der Körpersprache ist die Organsprache Diagnostik und Therapie zugleich und richtet sich nach der Anatomie und Physiologie des menschlichen Körpers. Sie ist daher leicht nachvollziehbar. Helfen Sie Ihren Patient:innen dabei, zu erkennen, was Körper und Seele durch die Symptome aussagen. Verknüpfen Sie dieses Wissen mit Ihren Behandlungen. Erkennen Sie zukünftig mehr und mehr die seelischen Hintergründe von körperlichen Beschwerden. Der Volksmund kennt die Zusammenhänge seit vielen Generationen. „Mir kommt die Galle hoch“, „Das schlägt mir auf den Magen“, „Ich könnte aus der Haut fahren“. Doch das ist erst der Anfang. Alle Organe und Organsysteme haben ihre symbolischen Bedeutungen und geben Hinweise auf die seelischen Hintergründe der einzelnen Erkrankung. „Manchmal ist es leichter ein körperliches Symptom zu entwickeln als persönliche oder zwischenmenschliche Probleme zu lösen.“  Ganzheitliche Psychosomatik und Organsprache – was ist das? Wie Anatomie und Physiologie zur Deutung beitragen und als Kompass dienen. Die Symbolik einzelner Organe und Organsysteme verstehen. Bewegungsapparat, Nervensystem und Stoffwechsel unter der psychosomatischen Lupe. Wie Sie die Individualität des Patienten in die Übersetzung einbinden. Das Krankheitsbild der Patient:innen organsprachlich übersetzen – wie geht das? Seelisch bedingt - meinst du wirklich Bitte beachten: Dieser Kurs ist ein Online-Kurs, der ebenfalls gleichzeitig in Präsenz stattfindet. Daher ist folgendes zu beachten. Der Kurs wird über die Plattform “Zoom” übertragen, daher bitte im Vorfeld diese App auf den Desktop laden und sich kurz darüber informieren. Das Herunterladen der App ist ausschlaggebend für die Bildqualität des Kurses. Eine funktionsfähige Kamera wie auch ein funktionsfähiges Mikrofon muss vorhanden sein. Ihr müsst spätestens 15 Minuten vor Kursbeginn im Warteraum sein. Praktische Inhalte können gezeigt wie auch vorgeführt werden (optisch) aber vom Referenten haptisch nicht kontrolliert werden. Die “Online-Teilnehmer” können sich jederzeit freischalten und wie ein “Präsenz-Teilnehmer” Ihre Fragen/Antworten in den Raum stellen. Der Referent kann während des Unterrichts nicht auf den Chat achten, daher bitten wir die Teilnehmer das Mikrofon zu nutzen.

Kursnummer HYBSO2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 320,00
Dozent*in: Marc Grewohl
Die Symbolik der Organe und Erkrankungen Hybridkurs: Präsenz- Variante [15 FP]
Fr. 20.01.2023 11:00
Hannover

Dieser Kurs ist als Online-oder Präsenzvariante buchbar. Seelisch bedingt? Ganzheitliche Psychosomatik als wertvolle Ergänzung der täglichen Praxisarbeit Lernen Sie die Ganzheitliche Psychosomatik (Organsprache) zu übersetzen. Als besondere Form der Körpersprache ist die Organsprache Diagnostik und Therapie zugleich und richtet sich nach der Anatomie und Physiologie des menschlichen Körpers. Sie ist daher leicht nachvollziehbar. Helfen Sie Ihren Patient:innen dabei, zu erkennen, was Körper und Seele durch die Symptome aussagen. Verknüpfen Sie dieses Wissen mit Ihren Behandlungen. Erkennen Sie zukünftig mehr und mehr die seelischen Hintergründe von körperlichen Beschwerden. Der Volksmund kennt die Zusammenhänge seit vielen Generationen. „Mir kommt die Galle hoch“, „Das schlägt mir auf den Magen“, „Ich könnte aus der Haut fahren“. Doch das ist erst der Anfang. Alle Organe und Organsysteme haben ihre symbolischen Bedeutungen und geben Hinweise auf die seelischen Hintergründe der einzelnen Erkrankung. „Manchmal ist es leichter ein körperliches Symptom zu entwickeln als persönliche oder zwischenmenschliche Probleme zu lösen.“  Ganzheitliche Psychosomatik und Organsprache – was ist das? Wie Anatomie und Physiologie zur Deutung beitragen und als Kompass dienen. Die Symbolik einzelner Organe und Organsysteme verstehen. Bewegungsapparat, Nervensystem und Stoffwechsel unter der psychosomatischen Lupe. Wie Sie die Individualität des Patienten in die Übersetzung einbinden. Das Krankheitsbild der Patient:innen organsprachlich übersetzen – wie geht das? Seelisch bedingt - meinst du wirklich

Kursnummer HSO2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 320,00
Dozent*in: Marc Grewohl
Microkinesitherapie A-Kurs [17 FP]
Sa. 21.01.2023 10:00
Hannover

„Homöopathie mit den Händen“ Was ist die Microkinesitherapie?Überbelastungen oder nicht ausgeheilte Verletzungen speichert der Organismus an bestimmten Stellen des Körpers in Form von unsichtbaren „Narben“ . Diese „Narben“ wirken wie Störfelder, die zur Schwächung Ihrer Selbstheilungskräfte führen können oder bereits geführt haben. Solche „Narben“ zu finden und sie mit manuellen Techniken zur Ausheilung anzuregen, ist die Aufgabe der Microkinesitherapie.Microkinesitherapie wurde von den französischen Physiotherapeuten und Osteopathen Daniel Grosjean und Patrice Benini in enger Zusammenarbeit mit Embryologen, Physikern und Biologen als ganzheitliche Behandlungsmethode entwickelt.Im Wesentlichen geht es in der Microkinesitherapie darum, den homöopathischen Grundgedanken taktil umzusetzen. Durch sanfte Berührungen wird der Organismus an unvollständig ausgeheilten Verletzungen (gedachte Narben) erinnert und zu einer abschließenden Autokorrektur angeregt. Dabei spielt es keine Rolle, wie lange der Zeitraum der Verletzung zurück liegt. Die theoretische Grundlage liefert die Embryologie, die Wissenschaft um die Entstehung und Entwicklung unseres Körpers. Diese beginnt mit dem befruchteten Ei und beschreibt, wie sich aus drei einfachen Grundgeweben im Laufe der ersten zwei Lebensmonate Muskeln, Organe, Blutbahnen, Nerven, Gehirn sowie Haut differenzieren. In dieser Zeit bilden sich energetische Gewebeverbindungen, die lebenslang bestehen bleiben. Mittels dieser Zusammenhänge erklärt die Microkinesitherapie auch das scheinbar willkürliche Auftreten sekundärer Symptome in weit entfernten Strukturen.Die Reihenfolge der Kure muss eingehalten werden. Nach Absolvierung der Kurse A – C ist das Ablegen einer Prüfung (Grad 1) möglich, die zur Aufnahme in die Therapeutenliste berechtigt.Infos auch unter: www.mikrokinesitherapie.deA-KursDie Entwicklung der wirbelsäulennahen Muskulatur des paraxialen Mesoderms. Theorie und Praxis: Aufspüren und Stimulieren (Lösen) der traumatisch erhaltenen „Narben“ (Blockaden). Zielgruppe: PT, HP, ET, M

Kursnummer HMIA2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 380,00
Dozent*in: Michaela Kaiser
Die Kraft des Atems Online-Seminar
Fr. 27.01.2023 12:00

„So wie wir atmen, so leben wir!“ Dieses Zitat verdeutlicht die enge Verbindung zwischen Atmung, Körper, Psyche sowie dem Einfluss auf unser Stresserleben. Im Seminar werden Ihnen theoretisches Hintergrundwissen sowie praktische Methoden vermittelt, wie die Atmung bewusst eingesetzt werden kann, um bestimmte Wirkungen zu erzielen (Aktivierung vs. Regeneration). Das Beherrschen dieser Atemvarianten ist einerseits der Schlüssel zur Körperwahrnehmung und andererseits ein Medium, um physische sowie mentale Aspekte in Einklang zu bringen. Die Fortbildung richtet sich an Personen, die ihre Atemfähigkeiten ausbauen bzw. zielgerichtet einsetzen wollen oder diese Methoden mit anderen Menschen im Kursbereich, Sport, Therapie bzw. im Coaching anwenden Das Seminar Innerhalb des Seminars erhalten Sie einen fundierten Einblick in die Facetten der menschlichen Atemphysiologie und deren Wechselwirkungen auf unsere Organsysteme. Neben ausgewählten Atemmustern erwerben Sie Kenntnisse, um diese Techniken durch Variationen sowie gezielte Progression und Regression anzupassen. Dabei wird in folgende zwei große Kategorien unterteilt: Power Atmung – aktivierende, energetisierende Atemvarianten zur Förderung des Sympathikus (z.B. Wim Hof - Atemtechniken) Regenerationsatmung – entspannende, erholsame Atemtechniken zur Aktivierung des Parasympathikus (z.B. Wechselatmung, Yoga Atemtechniken) Darüber hinaus werden bedeutende Zusammenhänge der Atmung zu anderen Organsystemen erläutert und in Praxissequenzen erprobt. Dazu zählen unter anderem: Aktivierung des Immunsystems (z.B. Wirkung auf T-Zellen) Stressregulation und Wirkung auf unsere Psyche Fettstoffwechsel (Aktivierung des guten, braunen Fettgewebes) Steuerung des Herz-Kreislauf-Systems (Herzratenvariabilität) Allgemeiner Stoffwechsel – Atemtiefe und aerobe/ anaerobe Energiebereitstellung Wie kann die Atmung als Analysetool und Instrument eingesetzt werden? Auch diese Frage wird in der Fortbildung beantwortet und beispielhaft in konkreten Situationen durchgeführt. Im Praxisteil des Seminares werden Atemtechniken mit ausgewählten Körperübungen (z.B. Dehnlagerung, Yoga Positionen, Kraft-/ Ausdauertraining) kombiniert, um so die unterschiedlichen Wirkungen hautnah erleben und später zielgerichtet einsetzen zu können. Diese Selbsterfahrung ist Grundlage für die sichere Anwendung unterschiedlicher Atemmethoden bei sich selber und erleichtert Ihnen den Einsatz bei ausgewählten Zielgruppen (Sportler, Patienten, Managertypen, Kursteilnehmer uws.). Ihr Nutzen Sie beherrschen nach diesem Seminar unterschiedliche Atemübungen und können einzelne Varianten sicher mit anderen Personen umsetzen. Sie können Sportlern die richtige Atemtechnik unmittelbar vor einem Wettkampf beibringen, um Höchstleistungen zu erzielen oder nach der Belastungsphase schnell wieder zu regenerieren. Sie wissen welche Variante hilft, um in kognitiven Belastungssituationen wie einer Prüfung/ Vortrag Ruhe zu bewahren und konzentriert zu bleiben. Darüber hinaus erhalten Sie viele neue Anregungen um das Thema Atmung innerhalb von Gesundheitskursen zielgerichtet einzusetzen (Vorbereitung, Training sowie Entspannung). Weitere Einsatzmöglichkeiten des erworbenen Wissens sind bspw.: Verbesserung der Stressregulation bei sich selber und anderen Coaching sowie Einzeltraining Gruppenkurse Sport- sowie Fitnesstraining (Ausdauersportarten Indoor und Outdoor) Entspannungsmethoden Leitung von Mini Workshops bzw. einer kompletten Kurseinheit Inhalte Atemanatomie und -physiologie Wechselwirkung auf andere Organsysteme (HKS, Fettstoffwechsel, Psyche etc.) Diagnostik – Atmung als Analysetool und Instrument Atemkategorien (Aktivierung-Sympathikus vs. Regeneration-Parasympathikus) Aufbau von Atemübungen und Varianten – Methodik/ Didaktik Power Atmung – Aspekte und Durchführung (bspw. Wim Hof-

Kursnummer HFAKA2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 250,00
Dozent*in: Dirk Hübel Lehrteam Health and Fitness Academy
Achtsamkeit in der Physio- und Ergotherapie Basismodul
Sa. 28.01.2023 09:00
Mönchengladbach

Achtsamkeitstraining hat seinen Ursprung in verschiedenen östlichen Heil- und Meditationstraditionen (zum Beispiel Zen). Seit ungefähr 40 Jahren wird es auch im Westen verstärkt praktiziert. In den letzten Jahren wurden besonders viel wissenschaftliche Studien durchgeführt, welche die vielzähligen positiven Wirkungen von Achtsamkeit auf Körper, Emotionen und das Gehirn erfolgreich belegten. Achtsamkeit bedeutet zum einen ganz im „Hier und Jetzt“ und bei „sich selbst“ sein zu können, zum anderen Stress gekonnt reduzieren zu können. In dem Kurs soll es erst einmal darum gehen, viele Praktiken der Achtsamkeit zu erfahren und für sich selbst zu üben. Außerdem soll ein besonderer Fokus darauf gelegt werden, wie Achtsamkeit helfen kann, mehr entspannte Gesundheit zu generieren und einen optimalen Zustand beim Arbeiten zu erleben. Des weiteren wird darauf eingegangen, auf welche Art und Weise Achtsamkeit in Form von Kursen oder einem Gruppentraining weiter gegeben werden kann. Die Teilnehmer:innen werden also auch in Grundzügen lernen, wie sie selbst Übungen für Einzelpersonen oder Gruppen anleiten können. Im Vordergrund steht hier die Stressreduktion. Die Teilnehmer:innen dieses Kurses werden eingeladen, einen kleinen Achtsamkeitsurlaub mit viel Praxis zu genießen. Sitzmeditation mit verschiedenen Inhalten achtsames Gehen achtsames Arbeiten achtsame Imaginationsübung zur individuellen und alternativen Schmerzbehandlung Gruppenübungen Partnerübungen selbstständiges Anleiten von Achtsamkeitsübungen Achtsamkeit im Alltag praktizieren Tiefenentspannung im Liegen Umgang mit schwierigen Emotionen Stand der wissenschaftlichen Forschung in dem Gebiet Zielgruppe: PT, ET Für das Zertifikat“ Achtsamkeitstrainer“ müssen folgende Kurse absolviert werden: Voraussetzung Achtsamkeit Basismodul 20 Std. Achtsamkeitstrainer 1 30 Std. Achtsamkeitstrainer 2 20 Std. Diese Kurse müssen in dieser Reihenfolge belegt werden. THE RULES: TRUST YOUR INSTINCTS DONT TAKE IT TOO SERIOUSLY BE KINDER THAN NECESSARY UNPLUG TRAVEL OFTEN FOLLOW YOUR HEART BREATHE KEEP IT MAGICAL NEVER COMPLAIN WORK SMARTER TRY SOMETHING NEW BE HUMBLE AND BRAVE FIND YOUR TRIBE CHOOSE TO BE HAPPY PRACTICE GRATITUDE GET LOST IN THE MUSIC BE PATIENT INSPIRE SOMEONE

Kursnummer MGAC2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 260,00
Dozent*in: Jörg Dierkes (Leiter) Lehrteam Achtsamkeit
Fasziengym und aktive Faszienarbeit (im Rahmen der Zert. von der ZPP anerkannt)
Sa. 28.01.2023 09:00
Mönchengladbach

„Faszien lieben es, gedrückt, geschoben, gezogen, verdreht zu werden“ Als "Rückenschul-Refresher" nach den Richtlinien des BVMBZ anerkannt. Im Rahmen der Zertifizierung von der ZPP anerkannt Die Faszienbehandlung in der Physiotherapie hat in den letzten Jahren aufgrund der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse massiv an Bedeutung gewonnen. Dazu zählen neben der manuellen Behandlung gerade auch die aktive Faszienarbeit mit Eigenübungs- und Gruppenprogrammen. Dieser Kurs ist in erster Linie praktisch orientiert und umfasst viele Übungen, die solitär in der Gruppe oder in der Einzelbehandlung eingesetzt werden können. Das aktuelle Wissen aus der Faszienforschung wird in praktischen Übungen verwirklicht. Theoretische Inhalte: Grundlagenwissen zur Anatomie und Aufbau von Faszien, Neues aus der Faszienforschung, Faszienverlauf, Biomechanik und Wechselwirkung von Faszienketten, Fehlfunktionen und Kompensationsmuster, Risikoscreening für fasziale Behandlungen, Kritische Betrachtung der allgemein üblichen Behandlungsformen wie „Faszien ausrollen“ vor einem wissenschaftlichen Hintergrund Praktische Inhalte/ Training für das Bindegewebe: Befundung, Einblick in die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten mit Schwerpunkt Fasziengymnastik für Therapie und Präventionsgruppen, geeignete Hilfsmittel und Trainingsgeräte, Eigenübungen, Erarbeitung einer Übungsabfolge für eine oder mehrere Faszienketten als Gruppen - oder Partnerarbeit, Stundengestaltung Techniken: sanftes / schmelzendes Ausrollen, Akkupunkttechniken, Bewegungsfluss, Dynamisches Arbeiten und Rebound-Training, fasziales Krafttraining, Dehnen, sensitives/ körperwahrnehmungsorientiertes Arbeiten Kurspreis inclusive Faszienrolle und Ball

Kursnummer MGFGY2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 290,00
Dozent*in: Lehrteam Scí
Schröpfen spezial [10FP/HP]
Mo. 30.01.2023 09:00
Hannover

Was bewirkt diese Therapie? Das Schröpfen gehört zu den ältesten Heilverfahren der Menschheit und ist seit den letzten olympischen Spielen als effiziente Behandlungsmethode wieder in aller Munde. Dieser Nachfrage wollen wir als Fortbildungszentrum gerecht werden und bieten Ihnen diesen Spezialkurs unter der Leitung des eos-Institutes an.Durch das Setzen von Schröpfgläsern im Bereich von Gelosen bzw. Schröpfzonen wird eine Saugwirkung auf darunterliegende Gewebe ausgeübt. Die Therapie wirkt erstmal lokal und über kutisviszerale Reflexe jedoch immer auch segmental auf innere Organe.ie neuesten naturwissenschaftlichen Forschungen unterstreichen das Schröpfen als unabdingbare Basisbehandlung im Rahmen eines umfassenden therapeutischen Konzeptes und der Zielsetzung einer vollständigen Systemregulation. Wirkungsweise des Schröpfens Techniken des Schröpfens Topographie der Reflexzonen und Reflexzonendiagnostik Indikationen, Kontraindikationen des Schröpfens Reaktionsweise auf Schröpfkopftherapie Einsatz in der Rehabilitation und im Sport

Kursnummer HSSP2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 160,00
Dozent*in: Paul Inama (Leiter) Lehrteam EOS Institut
Qi Gong in der Therapie [15 FP]
Sa. 04.02.2023 09:30
Hannover

Qigong ist eine chinesische Mediations-, Konzentrations- und Bewegungsform, die Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin ist. Zur Praxis gehören Atemübungen, spezielle Körper- und Bewegungsübungen. Besonderer Wert wird auf Konzentration und Meditation gelegt. Neben dem Erlernen der Übungen wird zusätzlich auf die Theorie der TCM und besonders des Wudang Qigongs eingegangen, welches seit über 2000 Jahren in China praktiziert wird.Qigong wird sowohl als Präventions-, als auch Interventionsmaßnahme zur Behandlung unterschiedlicher Krankheiten (Schlafprobleme, Bluthochdruck, Migräne, Tinnitus, Rückenprobleme, psychische Leiden, Konzentrationsstörungen, Energielosigkeit u.a.) eingesetzt. Wer Qigong übt, erhält durch die Übungen mehr Energie (Qi) für wichtige Bereiche des Lebens, wobei die Gesundheit immer einen herausragenden Punkt bildet. 5 Übungen des Wudang Qigong 18 Figuren des Tai Chi Qigong Prinzipien von Yin und Yang, Gleichgewicht von Körper und Seele Stressbewältigung im Alltag durch Qigong, Gespür für den eignen Energiehaushalt Basiselemente Energiemassage Achtsamkeits- und Entspannungsförderung Zusammenspiel Körper und Geist, Selbst Ausleitung negativer Energie aus dem Körper Grundeinführung traditionelle chinesische Medizin Übungen für verschieden Krankheitsbilder Einbezug neuester wissenschaftlicher Forschung sich selbst in einen Zustand von Gelassenheit bringen Feng Shui lernen, die eigenen Gedanken zur Ruhe zu bringen und aktiv am eigenen Gesundheitszustand mitwirken Anwendungsmöglichkeiten: In der Prävention und Rehabilitation Zur Entspannung und Verbesserung der Körperwahrnehmung Für jedes Alter, da bei diesen Techniken die Anforderungen an die Adaptationsfähigkeit geringer sind als bei dynamischen Sportarten Jede:r Teilnehmer:in erhält ein Skript und eine Übungs-CD, damit das Üben zu Hause erleichtert wird.Zielgruppe: PT, M, ET, HP

Kursnummer HQI2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 530,00
Dozent*in: Jörg Dierkes
Drums Alive® Theradrum Modul 1 [8 FP]
Sa. 04.02.2023 10:00
Hannover

Hochleistungssport für das Gehirn! - Modul 1 Drums Alive®-das ganzheitliche Workout verbindet einfache, aber dynamische Bewegungen mit pulsierenden Trommelrhythmen. Drums Alive® steckt voller motivierender Musik und steigert sowohl die physische als auch die mentale Fitness. Drums Alive® ist für Jung und Alt geeignet und bringt eine Vielzahl an positiven Effekten, beispielsweise eine Verbesserung der sozialen und emotionalen Gesundheit, mit sich. Vorgestellt und erarbeitet wird ein innovativer Weg, wie Trommeln und Tanzen, als propriozeptives-, Gleichgewichts- und Koordinationstraining eingesetzt werden und sanfte Bewegungen mit anderen Fitnessmodalitäten kombiniert werden können. Die Wirkung von Drums Alive® wird wissenschaftlich untersucht und findet Anwendung in der Behandlung von Patienten mit Depressionen und Burnout, Schwankschwindel, Tumorpatienten, Patienten in Seniorenheimen, demenziellen Erkrankungen und in der Arbeit mit beeinträchtigten Personen. Kursinhalte Modul 1: Vermittlung der Grundtechniken des Trommelns Grundschritte, Grundbewegungen Musik und Rhythmusschulung Theoretisches Wissen über die Entstehung und die Wirkung von Drums Alive® Stundenaufbau Nach Modul 1 erhalten die Teilnehmer*Innen eine Teilnahmebescheinigung.

Kursnummer HDA12301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 310,00
Dozent*in: MastertrainerInnen Drums Alive®
Loading...