Skip to main content

Referenten

537 Kurse

Kurse nach Themen

Abt Heike 3
Becker Melanie 4
Brandes Maren 7
Bringeland Nils 1
Cranz Susanne 3
Dannenberg Andreas 11
Dietrich Kathrin 12
Dopfer Barbara 6
Edmund Böttcher 2
Englisch-Schöneck Agathe 2
Fahs Torsten 2
Fiemel Anreas 1
Finder Michael 2
Fischer Carsten 16
Fricke Angela 3
Gaidys Julian 1
Gans Mathias 1
Glatthaar Peter 5
Gönnenwein Johannes 2
Gräfin Strachwitz Kerstin 5
Grewohl Marc 1
Grewohl Margot 4
Haermeyer Christian 1
Harre Svea 2
Helbing Michael 4
Hennings Cornelius 1
Henscher Ulla 12
Hildebrand Peter 2
Horst Renata 9
Jäger Jürgen 9
Kastner Roland 1
Kircher Daniela 4
Kübler Elisabeth 1
Kühn Christine 1
Lauther Barbara 2
Lippek Olaf 8
Lorenz Mirko 1
Mailand Pierre 4
Marquardsen Regula 1
Melzer Claus 8
Oberhofer Andrea 1
Rehage Kerstin 2
Riedel Gisela 4
Schäfer Heiko 1
Scheffler Anja 2
Schwegmann Lothar 4
Seymer Philipp 2
Sinai Alexandra 7
Söllner Sabine 11
Spann-Grust Andrea 1
Stotten Josef 2
Streeck Jesko 1
Uhrhan Michael 5
Veeck Christopher 1
Ziganek-Soehlke Friederike 12
Lehrteam EOS-Institut 42
Lehrteam INOMT 44
Lehrteam HFA 21
Lehrteam Achtsamkeit 8
Lehrteam Michael Uhrhan 1
sci Lehrteam 36
Lehrteam Medical Yoga Academy 21
Lehrteam Fachtherapeuten für NeuroKognitive Rehabilitation (VFCR) 6
Lehrteam functio-Institut für funktionelle Therapie und Sportmedizin 3
Lehrteam Lymphakademie Deutschland 7
Lehrteam Demenz 1
Lehrteam Akademie Hockenholz 48
Lehrteam NAP Renata Horst 17
Lehrteam DrumsAlive 2
IVRT Dozententeam 4
Instruktor McKenzie Institut Deutschland 1
Drums Alive® MastertrainerInnen 1
Friederike von Drachenfels 1
Cordes Anika 1
Minkwitz Kirsten 6
Lehrteam AGS 13
Munoz-Tellez Viviana 1
Schubert Thomas 3
Lehrteam DIC, deut. Institut für Chiropraktik, Mike Stock 5
Dr. Thomas Winter 1
Ulrich Hintsche 8
Ziesenitz Clemens 2
Wannack Rainer 4
Dierkes Jörg 3
Bouchette, Nicole 1
Brünjes, Jens 1
Berzins, Annika 2
Edenhuizen, Claudia 7
Lehrteam Digotor 4
Bittner,Benno 1
Behrens Susanne 2
Thorns, Elisabeth 3
Rothgangel Andreas 3
Dr. med Christoph Wolter 1
Hucke Birthe 1
Lehrteam Spiraldynamik 3
Wissmiller Klara 1
van der Schoot, Léon 1
Mund, Dirk 1
Türker Sevinc 1

Loading...
serktorale Heilpraktik-Ausbildung [NRW] [50 FP]
Di. 07.11.2023 09:00
[50 FP]

Seminar mit Prüfung zur Vorlage nach Aktenlage beschränkt auf den Bereich der Physiotherapie Welche Vorteile bringt mir der sektorale HP? First contact: eigenständiges Diagnostizieren und Behandeln ohne Rezept Unabhängigkeit von gesundheitspolitischen Veränderungen und Verordnungen rechtliche Sicherheit in der physiotherapeutischen Behandlung eines Patienten ohne Rezept keine Umsatzsteuer bei Folgebehandlungen ohne Rezept Welche Behandlungen darf ich anwenden? sämtliche Behandlungen und Therapien, die im Rahmen der Physiotherapieausbildung gelehrt wurden, dürfen eigenverantwortlich angewendet werden Welche Behandlungen sind nicht erlaubt? Osteopathie Akupunktur invasive Techniken Kursstruktur Nordrhein Westfalen: 6 Tage Unterricht und Abschlusstest / Die Bescheinigung wird beim Gesundheitsamt eingereicht, danach Erteilung zur „Erlaubnis der Ausübung der Heilkunde nach dem Heilpraktikergesetz (beschränkt auf den Bereich der Physiotherapie)“ Der erste Tag wird online stattfinden. Die genauen Zeiten werden noch bekanntgegeben. Voraussetzungen: PT, Mindestalter 25 Jahre Empfohlene Literatur: Christopher Thiele – HP Kompaktwissen pocket Sailer und Wasner – Differenzialdiagnose pocket zu bestellen bei: www.eos-shop.de

Kursnummer NRWHPS2304
Manuelle Therapie (Zertifikatsausbildung)
Mi. 08.11.2023 09:00
Mönchengladbach

Manuelle Therapie (Zertifikatsausbildung) - anerkannt für die Osteopathie-Ausbildung der INOMT - Wir bilden Physiotherapeuten zu Manualtherapeuten aus. Die Nähe zu den Kursteilnehmern und die Praxisbezogenheit unserer Kurse liegen uns am Herzen. Unsere Stärke ist hohe fachliche Kompetenz basierend auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Unsere Weiterbildungen basieren alle auf dem BIOKYBERNETISCHEN KONZEPT. Aspekte der Neuro- und Bindegewebsphysiologie spielen in den Fortbildungen eine große Rolle. Den Patienten als “Ganzheit” zu sehen, ist in unserem Konzept essentiell. Ausbildungsaufbau: Die Kurse müssen in dieser Reihenfolge belegt werden. E X1/ Schulter, Ellbogen: Tage 5 [50 FP] EX 2/ Hand, Hüfte: 5 Tage [50 FP] EX 3/ Knie, Fuß: 5 Tage [50 FP] WS 1/ ISG, LWS: 5 Tage [50 FP] WS 2/ BWS, Rippen: 5 [50 FP] WS 3/ HWS, Kopfgelenk: 5 Tage [50 FP] Theorieunterricht: 2 Tage [20 FP] Refresher: 5 Tage [50 FP] freiwillig Examen 3 Tage Der Mindestabstand zwischen den einzelnen Modulen beträgt 3 Monate. Die Prüfung kann abgelegt werden frühstens nach 2 Jahren und spätestens nach 4 Jahren. Gesamtstundenzahl: 400 Der erfolgreiche Abschluss dieser Ausbildung berechtigt zur Abrechnung der Position „Manuelle Therapie“. Ausbildungsdauer: mind. 2 Jahre/ höchstens 4 Jahre Ärztliche Leitung: Christian Hinz u.a./ FA Orthopädie, Chiropraktik, Sport- medizin, physik. Therapie, Sozialmedizin Kursleitung: INOMT Lehrteam Kurszeiten: 09:00-17:30 Uhr Kursgebühr: Euro 490,00/ pro Kurs inkl. Skript Die Kursgebühr wird einzeln pro Kurs in Rechnung gestellt Theorieunterricht: Euro 240,00 Refresher: Euro 490,00 Prüfung: Euro 520,00

Kursnummer MGMT2302
Kopfschmerz durch Supinationstrauma – Eine logische Folge?! Online-Seminar [1 FP]
Mi. 08.11.2023 18:30
Online-Seminar [1 FP]

Patienten bei Kopfschmerzsymptomatiken in der Anamnese nach einem vorausgegangenen Supinationstraumata zu befragen, wird wohl nicht nur bei Patienten sondern auch bei Kollegen für Verwunderung sorgen. Erfahren Sie in diesem Seminar, welche Schlußfolgerungen dieser Frage zugrunde liegen. Kursinhalte: Erläuterung Supinationstrauma Folgen von partialen und viszeralen Korrelationen nach Supinationstrauma Erläuterung und Darstellung des Behandlungsansatzes

Kursnummer WEBSUP2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 39,00
Clinical Reasoning wie wir Entscheidungen treffen (sollten)
Mi. 08.11.2023 20:00
wie wir Entscheidungen treffen (sollten)

Permanent werden wir in unserer Therapie mit Situationen konfrontiert, in denen fachspezifische Entscheidungen in kürzester Zeit getroffen werden müssen: Welche Intervention wählen wir? Welches Diagnostikverfahren ist am besten geeignet? Wie können wir unsere Patient*innen beraten? Welche Prioritäten setzen wir? Wie lautet das übergeordnete Ziel? Anhand von Clinical Reasoning kann das meist intuitive Treffen von Entscheidungen im Therapiekontext fundiert begründet und bewusst gemacht werden, um die Qualität und Professionalität unserer Behandlung weiter zu verbessern. Inhalte des Webinars: - Basiselemente der therapeutischen Entscheidungsfindung - Wann und wie findet Clinical Reasoning statt? - Verschiedene Formen von Clinical Reasoning - Kritische Auseinandersetzung mit Clinical Reasoning

Kursnummer webcr2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 49,00
Dozent*in: Lehrteam Scí
Yogapsychosomatik [25 FP]
Do. 09.11.2023 09:00
Hannover

Text über Kursinhalte folgt.   Baustein zur Ausbildung zum Medical Yogalehrer (+300h Stunden) Ausbildungsaufbau: Yoganervensystem Yogapsychosomatik Yoga chronischer Schmerz Yoga Kinder Yoga Integration Yoga Prüfungskurs   Die Reihenfolge der Kurse ist frei wählbar. Voraussetzung für Yoga Prüfungskurs: 200h Medical Yogalehrer:in + alle anderen Module

Kursnummer HYPSY2301
Heilpraktiker-Ausbildung Infoveranstaltung Online-Seminar
Do. 09.11.2023 19:30
Online-Seminar

Um Ihnen nähere Details zur Ausbildung zum/zur Heilpraktiker:in zu geben und die Referent:innen kennen zu lernen, bieten wir kostenlose Infoabende an. Bitte zu den Infoabenden telefonisch anmelden.

Kursnummer WEBHPI2305
Sportphysiotherapie / Kurs 5 Integration in der Sportphysiotherapie [30 FP]
Fr. 10.11.2023 09:00
Hannover
Integration in der Sportphysiotherapie [30 FP]

Integration in der Sportphysiotherapie Psychologische Faktoren im Sport Sportmedizin: Ernährung, Neurophysiologie Anti-Doping / Medikamente im Sport Sportmassage: Wiederholung und Vertiefung Funktionelle Verbände Kinesio-Tape Schriftliche sowie praktisch-mündliche Abschlussprü-fung Ausbildung zum WCPT | Physio Deutschland-Sportphysiotherapeuten (IFSP-international und DOSB anerkannt) Ausbildungsaufbau: | 150 Std. Kurs 1: Untere Extremität Kurs 2: Wirbelsäule, Rumpf Kurs 3: obere Extremität Kurs 4: Athletiktrainer Kurs 5: Integration/ Prüfung Die Kurse müssen in Reihenfolge absolviert werden. Nur Kurs 4 kann separat belegt werden, ist aber Voraus-setzung für Kurs 5. Werden alle 5 Teilkurse absolviert und mit bestandener Prüfung erfolgreich abgeschlossen, erkennt der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) dies als Grundkurs für seine Weiterbildung Sportphysiotherapie (DOSB) an.

Kursnummer HAGS52301
Osteopathie im Sport [20FP/OST]
Fr. 10.11.2023 09:00
Hannover
[20FP/OST]

Untersuchung und Behandlung von akuten und chronischen Sportverletzungen Kursinhalt ist die osteopathische Diagnostik und osteopathische Behandlungstechniken bei akuten und chronischen Symptomen nach Sportverletzungen. Kursinhalte Palpation und funktionelle Diagnostik Anatomie und Biomechanik Ausgewählte Beispiele wie Sprunggelenkstraumata, Schultertraumata Kniebeschwerden usw. Geführtes Training bei allen manipulativen Techniken Untersuchungsstrategien zur differentialdiagnostischen Absicherung

Kursnummer HOSP2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 460,00
Osteopathische Behandlung von Kindern -Aufbaukurs Hybridkurs: Präsenz-Variante [15 FP]
Fr. 10.11.2023 10:00
Hannover
Hybridkurs: Präsenz-Variante [15 FP]

In diesem Kurs werden weitere Behandlungsmotive aus der kinderosteopathischen Praxis vorgestellt und Vertiefungen der Ansätze aus dem ersten Teil durchgeführt.  Cranium:  Annäherung an den Gesichtsschädel Der durale Focus am Cranium Die Tränenkanalstenose   Visceral: Der Vorder und Mitteldarm in Theorie und Praxis Die Niere, Harnblase, Enuresis Der Thorax und seine Kontinuität: Behandlung des Sternums ( Trichter/ Kielbrust) Annäherung an die Lunge Die Relation von Sternum – Oxiput – Sacrum Geburtsverletzungen: Hämatome des Craniums Dysfunktionen des Plexus brachialis Hämatome des M. sternocleidomastoideus Wirbelsäule: Entwicklung und Behandlung Die untere Extremität: Fibula und Fuß Wachstumsschmerzen Hintergrund und Einflussnahme Voraussetzung: Grundkurs

Kursnummer HOKA2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 410,00
Osteopathie - Systematische Befundstrategien für Fasziale & viszerale Läsionen [14 FP]
Fr. 10.11.2023 10:00
Hannover
[14 FP]

Wo finde ich die primäre Läsion? In diesem Kurs sollen verschiedene Herangehensweisen bei der Befundung erlernt werden. Hierbei werden dem viszeralen bzw. faszialen Systemen eine besondere Be-deutung eingeräumt. Gezielte Palpationsintensität ist häufiger von Vorteil. Auch hier stellt sich die Frage: wo hat es angefangen und was ist an Störungen gefolgt! • Key Words und Anamnese • Fasziale Untersuchungstechniken • Viszerale Untersuchungen (Viszeraler Schnelltest) • Auffinden und Behandlung von Arterien • Einsatzmöglichkeiten und Ausführung der Recoil Tech-nik • Ursachen-Folge Ketten (Bewegungsverluste und deren Folgen auf den Körper)

Kursnummer HBFV2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 290,00
Osteopathische Behandlung von Kindern -Aufbaukurs Hybridkurs: Online- Variante [15 FP]
Fr. 10.11.2023 10:00
Hannover
Hybridkurs: Online- Variante [15 FP]

Dieser Kurs ist auch als Präsenz-Variante buchbar In diesem Kurs werden weitere Behandlungsmotive aus der kinderosteopathischen Praxis vorgestellt und Vertiefungen der Ansätze aus dem ersten Teil durchgeführt.  Cranium:  Annäherung an den Gesichtsschädel Der durale Focus am Cranium Die Tränenkanalstenose   Visceral: Der Vorder und Mitteldarm in Theorie und Praxis Die Niere, Harnblase, Enuresis Der Thorax und seine Kontinuität: Behandlung des Sternums ( Trichter/ Kielbrust) Annäherung an die Lunge Die Relation von Sternum – Oxiput – Sacrum Geburtsverletzungen: Hämatome des Craniums Dysfunktionen des Plexus brachialis Hämatome des M. sternocleidomastoideus Wirbelsäule: Entwicklung und Behandlung Die untere Extremität: Fibula und Fuß Wachstumsschmerzen Hintergrund und Einflussnahme Voraussetzung: Grundkurs Bitte beachten: Dieser Kurs ist ein Online-Kurs, der ebenfalls gleichzeitig in Präsenz stattfindet. Daher ist folgendes zu beachten. Der Kurs wird über die Plattform “Zoom” übertragen, daher bitte im Vorfeld diese App auf den Desktop laden und sich kurz darüber informieren. Das Herunterladen der App ist ausschlaggebend für die Bildqualität des Kurses. Eine funktionsfähige Kamera wie auch ein funktionsfähiges Mikrofon muss vorhanden sein. Ihr müsst spätestens 15 Minuten vor Kursbeginn im Warteraum sein. Praktische Inhalte können gezeigt wie auch vorgeführt werden (optisch) aber vom Referenten haptisch nicht kontrolliert werden. Die “Online-Teilnehmer” können sich jederzeit freischalten und wie ein “Präsenz-Teilnehmer” Ihre Fragen/Antworten in den Raum stellen. Der Referent kann während des Unterrichts nicht auf den Chat achten, daher bitten wir die Teilnehmer das Mikrofon zu nutzen.

Kursnummer HYBOKA2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 410,00
ZirkelFit - Präventives Bewegungskonzept für Gruppen [15 FP]
Fr. 10.11.2023 12:00
Hannover
[15 FP]

Zirkeltraining bedeutet ein vielseitiges Workout für den gesamten Köper bei hohen Trainingseffekten und wenig Zeitaufwand. Ein funktionelles Zirkeltraining kann gleichzeitig Kraft, Ausdauer, Koordination, Stabilität und Beweglichkeit verbessern. Sie sind auf der Suche nach einem im Rahmen der Zertifizierung von der ZPP anerkannten Bewegungskonzept außerhalb der üblichen Angebote wie Rücken, Nordic Walking oder Entspannung-dann sind Sie in diesem Seminar genau richtig! Das Zirkel Fit-Präventionskonzept ist an jedes Leistungsniveau anpassbar und fördert durch seine Varianten alle motorischen Grundeigenschaften sowie die Gesundheit Ihrer Teilnehmer:innen. Diese Kursstunden versprechen nicht nur Abwechslung sondern auch jede Menge Spaß. Freuen Sie sich auf eine sehr praxisorientierte Fortbildung mit viel Gelegenheit zum Ausprobieren sowie Erleben. Diese Ausbildung befähigt Sie gemäß § 20 SGB V einen bewegungsorientierten Praxiskurs anzubieten (bei entsprechender beruflichen Grundqualifikation).

Kursnummer HZIF2301
Entspannungstherapie [15 FP]
Fr. 10.11.2023 14:00
Hannover
[15 FP]

Ausbildung zum /zur Entspannungspädagog:in Ausgebildete Entspannungspädagog:innen / Entspannungstrainer:innen verfügen über ein breites Spektrum an Entspannungs- und individuellen Beratungsmethoden, um bei präventiven Maßnahmen, sowie in 1 zu 1 Situationen, Techniken zu vermitteln und auch Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Die erworbene Qualifikation kann grundsätzlich bundesweit namentlich geführt und zum Beispiel in selbstständiger Arbeit, eigener Praxis oder im Angestelltenverhältnis beruflich ausgeübt werden. Ausbildungsaufbau: PMR - progressive Muskelrelaxation (32 Std.) AT - Autogenes Training (32 Std.) EST - Entspannungstherapie (15 Std.) Die Reihenfolge der Kurse ist frei wählbar. Abschluss: ESP Prüfung zum/zur Entspannungspädagog:in Zertifiziertes Kurskonzept (zentrale Prüfstelle); Qualifizierung nach d. Maßgaben d. Leitfadens zur Primärprävention nach § 20 Abs. 1 SGB V Entspannungstherapie (15 Std.) als RS-Refresher anerkannt Kursinhalte: Entspannungstherapie, Definition und Einsatz Meditation abwechslungsreiche Entspannungsübungen aus der Entspannungstherapie Fantasiereisen

Kursnummer HEST2302
Kursdetails ansehen
Gebühr: 240,00
Viszerale Osteopathie Teil 3 [40 FP]
Sa. 11.11.2023 09:00
Mönchengladbach
[40 FP]

Die viszerale Therapie ist einer der drei Pfeiler der osteopathischen Medizin. Sie untersucht und behandelt Funktionsstörungen der inneren Organe. Mittels Mobilisation und Manipulation werden die Mobilität und Motilität der Viszera normalisiert und Dysfunktionen korrigiert. Funktionsstörungen der inneren Organe sind häufig Ursache für Symptome und Pathologien des Bewegungsapparates. Chronischen Schmerzen und andere parietalen Krankheiten lassen sich häufig nur durch die viszerale Therapie begegnen. Viszerale Osteopathie Teil 3/ Organe des kleinen Beckens

Kursnummer MGVIS32301
Darmgesundheit - Das Mikrobiom Modul 2 [18 FP/ HP]
Sa. 11.11.2023 10:00
Hannover
Modul 2 [18 FP/ HP]

Die Darmgesundheit rückt immer mehr in den Fokus ganzheitlicher Diagnose- und Therapiekonzepte. Durch intensive Forschungen der letzten Jahrzehnte wurden und werden immer mehr Zusammenhänge zwischen der bakteriellen Besiedelung des Darmes (Mikrobiota) und gesundheitlichen Störungen und Erkrankungen sichtbar. Inhalte des 1. Blockes Anatomie und Physiologie des Darms Physiologie und Ablauf der Nahrungsmittelaufspaltung Darmschleimhaut- und Mikrobiom Darm-SH im Schnitt und näherer Betrachtung des Mikrobioms Mikrobiom im Zusammenhang zu Ernährung, Stress, Medikamenten Funktionsweise, Bedeutung und Beeinflussungsmöglichkeiten des Mikrobioms Darm-Hirnachse Krankheiten und ihre Behandlungsmöglichkeiten Medikamente, oral Mikronährstoffe und weitere Darmdiagnostik

Kursnummer HDG22301
Anatomie: Anatomische Demonstration am Präparat Untere Extremität, LWS, Beckenboden
Sa. 11.11.2023 10:00
Hannover
Untere Extremität, LWS, Beckenboden

am Institut für Anatomie der Med. Hochschule Hannover Vortrag und Hands-on Workshops zur funktionellen und angewandten makroskopischen Anatomie, Embryologie und Pathologie an osteologischen und konservierten Präparaten zum jeweilig unten angegebenen Themenbereich. Demonstration und Diskussion zur Anatomie der bildgebenden Verfahren. Untere Extremität, LWS, Beckenboden Kursinhalte: makroskopische Demonstration vom aktiven und passiven Bewegungsapparat (Knochen, Sehnen, Muskeln, Gelenke) Demonstration von normalen und pathologischen Befunden Zielgruppe: PT, HP , M, ET

Kursnummer HAN2303
Kursdetails ansehen
Gebühr: 120,00
Beckenboden Prostata [26 FP]
Sa. 11.11.2023 10:00
Hannover
[26 FP]

In diesem Kurs lernen Sie die Anatomie und Physiologie der männlichen Beckenorgane kennen.Wir klären mögliche Krankheitsbilder der Prostata und die besondere prä- und postoperative Beckenbodenrehabilitation des Mannes.Was beinhaltet die Befundaufnahme?Welche Behandlungsziele sind mit welchen Behandlungsmassnahmen zu erreichen?Welche besonderen Situationen können im Therapieverlauf auftreten und mit welcher Lösung komme ich weiter?Wie lange sollte die Beckenbodenrehabilitation nach einer Prostata-OP dauern (Evidenz)?Welche Inhalte sind wichtig für den Therapiebericht? Evidenz der Prostatagesundheit Behandlungskonzept in der prä- und postoperativen Beckenbodenrehabilitation WC-Verhalten des Mannes Trinkverhalten «7 Becher Regel» Inkontienzversorgung des Mannes Beckenbodenübungen Wichtige messbare Daten für den Erst- /Endbefund und für den Therapiebericht Im Skript enthalten sind alle Unterlagen für den Befund, die Therapie, das Therapiekonzept und den Therapiebericht

Kursnummer HBBP2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 460,00
Equine Akademie - Assistent:In im Therapeutischen Reiten mit Zertifikat Aufbaukurs [8 FP]
Sa. 11.11.2023 10:00
Stadthagen
Aufbaukurs [8 FP]

Diese Kurs baut auf den Grundkurs der Assistentenausbildung auf und vervollständigt das Wissen. Inhalte: - Übungsaufbau der therapeutischen Führweisen - Erste Hilfe bei einem Reit-/Therapieunfall - Info´s über Indikationen, die im Therapeutischen Reiten behandelt werden - Therapiepferdeausbildung - Therapierampentraining - Eigenerfahrung

Kursnummer IFEQA22301
Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure - Basiskurs
So. 12.11.2023 10:00
Hannover

Das leistungsstarke Angebot für Ihre HP-Praxis. Seit vielen Jahren wird Hyaluronsäure risikoarm eingesetzt, um zu mehr Wohlbefinden zu verhelfen und um die Zeichen des Alterns zu reduzieren. Es handelt sich dabei um einen langkettigen Zucker, der viel Feuchtigkeit binden kann, was in der Haut zu einer vermehrten Speicherung von Wasser führt. theoretische Grundlagen: Wirkungsweise von Hyaluronsäure Aufbau der Haut und Grundlagen der Anatomie des Gesichts Indikationen Risiken von Fillern Wirkungsweise und zu erwartende Haltbarkeit Materialkunde, Einkaufquellen Risiken, Kontraindikationen, Patientenaufklärung, rechtliche Grundlagen, Nachsorge und Dokumentation Umgang mit Hyaluronidase Praxis: Übung an Präparaten Übung von Injektionstechnik und -tiefe, Behandlungsvorschläge für einzelne Falten, naso-labial Falten, Mundregion Hands-on Training an Probanden und ggf. der Teilnehmer untereinander Umgang mit Problemen Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die gelehrten Techniken ausschließlich von HP oder Ärzten durchgeführt werden dürfen!

Kursnummer HFAL2302
Entspannungspädagog:in - Prüfung
So. 12.11.2023 10:00
Hannover

Prüfung zum Entspannungspädagogen / zur Entspannungspädagogin Im Rahmen zur Ausbildung zum Entspannungspädagogen / zur Entspannungspädagogin Ausbildung zum / zur Entspannungspädagog:in Ausgebildete Entspannungspädagog:innen / Entspannungstrainer:innen verfügen über ein breites Spektrum an Entspannungs- und individuellen Beratungsmethoden, um bei präventiven Maßnahmen, sowie in 1 zu 1 Situationen, Techniken zu vermitteln und auch Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Die erworbene Qualifikation kann grundsätzlich bundesweit namentlich geführt und zum Beispiel in selbstständiger Arbeit, eigener Praxis oder im Angestelltenverhältnis beruflich ausgeübt werden. Ausbildungsaufbau: PMR - progressive Muskelrelaxation (32 Std.) AT - Autogenes Training (32 Std.) EST - Entspannungstherapie (15 Std.) Die Reihenfolge der Kurse ist frei wählbar. Abschluss: ESP Prüfung zum/zur Entspannungspädagog:in Zertifiziertes Kurskonzept (zentrale Prüfstelle); Qualifizierung nach d. Maßgaben d. Leitfadens zur Primärprävention nach § 20 Abs. 1 SGB V

Kursnummer HESP2302
Kursdetails ansehen
Gebühr: 130,00
Loading...
30.01.23 20:38:29