Skip to main content

Lieblingskurse

Loading...
Das Limbische System - Die „emotionale Achterbahn“ unseres Gehirns…nicht nur! Online-Seminar [2 FP]
Mo. 15.04.2024 20:00
Online
Online-Seminar [2 FP]

Neurophysiologie - Reihe mit Therapiebezug Das Limbische System ist eine faszinierende Struktur im Gehirn, die nicht nur für die Verarbeitung von Emotionen und die Informationsverarbeitung, sondern auch für das motorische Lernen von großer Bedeutung ist. In diesem Webinar werden wir das limbische System genauer unter die Lupe nehmen und seine vielfältigen Funktionen erforschen. Von der Entstehung und Regulation von Emotionen bis hin zur Verarbeitung von ein- und ausgehenden Informationen sowie dem motorischen Lernen erhältst du einen umfassenden Einblick in die spannende Welt des limbischen Systems. Kursinhalte: 1. Emotionen, Emotionen, Emotionen..aber nicht nur! Die Rolle des limbischen Systems bei der Entstehung und Regulation von Emotionen Zusammenhang zwischen Emotionen und körperlichen Reaktionen Auswirkungen von Emotionen auf das Verhalten und die Entscheidungsfindung 2. Wie ist das limbische System unter anderem für Lernen zuständig? Aufbau und Funktionen des limbischen Systems Die Bedeutung des limbischen Systems für das Lernen und die Gedächtnisbildung Lern- und Gedächtnisprozesse im limbischen System Neuroplastizität und die Rolle des limbischen Systems bei der Anpassung an neue Erfahrungen 3. Informationsverarbeitung im limbischen System: Einströmende und ausgehende Informationen im limbischen System Die Rolle von Thalamus, Amygdala und Hippocampus bei der Informationsverarbeitung Verbindung zwischen dem limbischen System und anderen Hirnregionen Einfluss von Stress und Trauma auf die Informationsverarbeitung im limbischen System 4. Motorisches Lernen und das limbische System: Grundlagen des motorischen Lernens und seine Bedeutung für Bewegungskoordination Die Rolle des limbischen Systems bei der Steuerung und Verfeinerung motorischer Fähigkeiten Zusammenhang zwischen Emotionen, Motivation und motorischem Lernen Auswirkungen von Belohnung und Feedback auf das motorische Lernen im limbischen System

Kursnummer WEBFB102301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 39,00
Dozent*in: Friederike Bonetti
Yoga Psychosomatik Online-Seminar [5 FP]
Mi. 17.04.2024 08:00
Online
Online-Seminar [5 FP]

Mit der Yogatherapie lernst du ein 100% aktives Therapiesystem für deine Patienten. Krafttraining, Koordination, Flexibilität, Ausdauer und kognitives Training wird hier kombiniert um Patienten aus der Orthopädie, Chirurgie, Gynäkologie, Urologie, Neurologie, Psychosomatik und viele weiteren Fachbereichen ganzheitlich weiter zu helfen. Ausbildungsaufbau: 7 Module + Online-Kurs: Alle Module sind unabhängig voneinander buchbar. Die Reihenfolge ist frei wählbar. • Faszien-Yoga (Systeme der Bindegewebe) • Yoga und Nervensystem (VNS und PNS) • Yoga in der Psychosomatik & Psychiatrie • Yoga in der Neurologie (ZNS) & Onkologie • Yoga in der Schmerztherapie • Thai-Yoga (Hands-On Yogatherapie) • Yogatherapie – Integration & Prüfung Zusätzlich wiederholen und vertiefen Sie die Inhalte mit einem Online-Kurs, der alle Themen der Ausbildung umfasst. Der Online-Kurs umfasst ca. 100 Stunden. Ausbildungsaufbau Yoga Psychosomatik : 1 Onlinetag + 2 Präsenztage Das Webinar ist Teilnahmevoraussetzung. Yoga Psychosomatik : Stresserkrankungen, Depressionen und viele weitere psychosomatische Erkrankungen reagieren sehr gut auf Bewegung. Yoga ist in der Therapie ein sehr moderner Weg, der bei vielen Patienten zu einer motivierenden Auseinandersetzung mit dem Thema Bewegung führt.

Kursnummer WEBYPSY2402
Kursdetails ansehen
Gebühr: 129,00
Dozent*in: Medical Yoga Academy Lehrteam
Manuelle Therapie (Zertifikatsausbildung) in Verbindung mit Orthopädische Medizin nach Cyriax
Mi. 17.04.2024 09:30
Mönchengladbach

Basierend auf dem biokybernetischen Konzenpt, nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen   Wir bilden Physiotherapeuten zu Manualtherapeuten aus. Aspekte der Neuro- und Bindegewebsphysiologie spielen in den Fortbildungen eine große Rolle. Den Patienten als "Ganzheit" zu sehen, ist in unserem Konzept essentiell. Der erfolgreiche Abschluss dieser Ausbildung berechtigt zur Abrechnung der Position „Manuelle Therapie“. Ausbildungsaufbau: Die Kurse müssen in folgender Reihenfolge im Abstand von 3 Monaten belegt werden: E X 1/ Schulter, Ellbogen 5 Tage [50 FP]/ 490,00 € EX 2/ Hand, Hüfte 5 Tage [50 FP]/ 490,00 € EX 3/ Knie, Fuß 5 Tage [50 FP]/ 490,00 € WS 1/ ISG, LWS 5 Tage [50 FP]/ 490,00 € WS 2/ BWS, Rippen 5 Tage[50 FP]/ 490,00 € WS 3/ HWS, Kopfgelenke 5 Tage [50 FP]/ 490,00 € Theorieunterricht 2 Tage [20 FP]/ 240,00 € KG-Gerät 4 [40 FP] freiwillig/ nach Absovierung von WS 1 möglich/ 270,00 € Refresher 5 Tage [50 FP]/ 490,00 € (freiwillig) Examen 3 Tage/ 520,00 € (exclusive) (Nach 2 Jahren/ innerhalb von 4 Jahren) Gesamtstundenzahl 400 (inkl. Refresher und Examen) Ausbildungsdauer: mind. 2 Jahre/ höchstens 4 Jahre Ärztliche Leitung: Dr. med. Jan P.Granert/ Christian Walochnik/ FA Orthopädie/Osteologie/ Chirotherapie/ Sportmedizin/ Physikalische Medizin Bitte nicht vergessen sich seperat für die Prüfungsvorbereitung und Prüfung anzumelden.

Kursnummer MGMT2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 3.700,00
Dozent*in: Henk Brils (Leiter) Lehrteam INOMT
Differenzialdiagnostik am Kniegelenk Online-Seminar [2 FP]
Mi. 17.04.2024 20:00
Online
Online-Seminar [2 FP]

Das Knie ist eines der am häufigsten verletzten Gelenke des Körpers. Egal ob Band oder Muskel, Verletzung oder Degeneration - oder Beschwerden, die eigentlich ganz woanders herkommen. In diesem Webinar frischen wir dein Wissen über das Kniegelenk auf und besprechen alle relevanten Tests und Befunde, sowie viele Beispielpatienten - damit Du hinterher Sicherheit im Befunden und Behandeln findest!

Kursnummer WEBDKA2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 49,00
Dozent*in: Lehrteam Scí
Pädiatrische Behandlungskonzepte von Säuglingen und Kindern - vom Befund zur Behandlung [36 FP]
Do. 18.04.2024 09:00
Hannover
[36 FP]

Pädiatrische Behandlungskonzepte von Säuglingen und Kindern mit Störungen des Bewegungssystems – Vom Befund zur Behandlung Ziel des Kurses ist der Aufbau von der Befundaufnahme zu Behandlungsstrategien. Dabei werden Aspekte verschiedener Therapiekonzepte wie z.B. Bobath, SI, Vojta berücksichtigt. Ein Verständnis für die ganzheitlichen Zusammenhänge der einzelnen Symptome soll geweckt werden. Die Auswirkungen von Entwicklungsmerkmalen im 1. Lebensjahr und perzistierende Fremdreflexe auf viele Lernprobleme im Schulalter wird verdeutlicht. Unterschiedliche Befundsysteme einschließlich motoskopischer Testverfahren in den Altersstufen Säugling bis Schulalter werden besprochen bzw. durchgeführt. Die vorgestellten Behandlungsstrategien beziehen sich sowohl auf Kinder im 1. Lebensjahr, vor Erreichen der bipedalen Lokomotion wie auch auf das Kleinkind-, Kindergarten- und Schulalter. Folgende Krankheitsbilder/Symptome und Therapieinhalte werden betrachtet und erarbeitet: sensomotorische Entwicklung und deren Abweichungen Bedeutung der Fremdreflexe + perzistierende Fremdreflexe auf spätere Lernprobleme Untersuchungs- und Behandlungsplanung nach dem „Lernprinzip“ Anbahnen physiologischer Entwicklungsschritte bei Retardierung Sensorische Integrationsstörungen (Unterschied im Säuglingsalter/Schulalter) Orthopädische Krankheitsbilder wie Hüftdysplasie und angeborene Fußdeformitäten Von der Haltungsasymmetrie/Kiss bis Skoliose Weitere Krankheitsbilder oder Fallbeispiele nach Wünschen der TN Zur Erarbeitung eines Therapieplans werden Aspekte aus dem Bobath-, Vojta-, Psychomotorik-, SI-Konzept u.a. berücksichtigt.

Kursnummer HPÄD2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 490,00
Dozent*in: Alexandra Hosenfeld Lehrteam Gisela Riedel
Faszien-Therapie der INOMT- Teil 1 [40 FP]
Do. 18.04.2024 09:00
Hannover
[40 FP]

Die Stunden sind anerkannt für die Osteopathie-Ausbildung der INOMT Die Faszientherapie ist ein anatomisches Konzept, in dem die Ursache für Schmerzen und Bewegungseinschränkungen auf spezifische pathologische Veränderungen der Faszien / des Bindegewebes zurückgeführt werden. Faszien findet man überall im menschlichen Körper. Dieses körperweite Netzwerk erhält die strukturelle und funktionelle Integrität. Es sorgt also dafür, dass die Teile des Körpers zu einem Ganzen zusammengefügt sind und zusammenarbeiten. Faszien spielen eine wesentliche Rolle bei hämodynamischen, biochemischen und trophischen Prozessen und bilden eine Matrix für die interzelluläre Kommunikation. Sie haben eine entscheidende Funktion bei der Abwehr des Körpers gegen Krankheitserreger und sind Wirkungsstätte der Immunabwehr. Nach Verletzungen bilden Faszien die Grundlage für den Heilungsprozess des Gewebes. Stephen Typaldos, der Urheber des Fasziendistorsionsmodells, beschrieb sechs grundverschiedene Distorsionsstörungen in den Faszien. Diese sechs Distorsionsstörungen sind nur der Anfang. Es gibt mehrere biomechanische Funktionsstörungen, die mit energetischen, neurovegetativen, informativen und biokybernetischen Dysfunktionen ergänzt werden müssen. Diese zahlreichen Wechselbeziehungen machen die Faszientherapie der INOMT mit dem biokybernetischen Konzept notwendig und zu einem unübertroffenen Gewinn in der Physiotherapie. Kursinhalte: Faszienanatomie Untere Extremität/LWS Physiologie der Faszien (Bindegewebsphysiologie) Biokybernetisches Denken (Ebenen-,SMS-Modell) Techniken und Pathologien Untere Extremität u. LWS Grundlagen FDM n. Typaldos Behandlung von muskulären Ketten Biomechanik und Biokybernetik des Fasziensystems

Kursnummer HFDM2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 580,00
Dozent*in: Henk Brils (Leiter) Lehrteam INOMT
Die Lendenwirbelsäule nach N.A.P. Online-Seminar [1 FP]
Do. 18.04.2024 19:15
Online
Online-Seminar [1 FP]

Erst hinsetzen, dann umsetzen! Woche für Woche erkunden wir die 4 größten Themenbereiche im therapeutischen Alltag. Lendenwirbelsäule Halswirbelsäule Knie / Fuß Schulter Hier geht es um die sichere Befundung sowie direkte Interventionen für die einzelnen Bereiche. Woche 1: Lendenwirbelsäule Schmerzmechanismen im Lendenbereich verstehen und interpretieren Befundorientierte praxistaugliche Therapie durchführen Biomechanische Zusammenhänge verstehen und umsetzen Woche 2: Halswirbelsäule Schmerzmechanismen im Bereich der Halswirbelsäule verstehen und interpretieren Sichere Kurzbefundung -> Bandscheibe oder Kompression? Befundorientierte Intervention Woche 3: Knie / Fuß Schmerzen im Bereich der Knie / des Fußes zuordnen und interpretieren Biomechanik verstehen und befundorientiert behandeln / stabilisieren Rolle von Tape als Feedback Woche 4: Schulter Schmerzzustände verstehen und interpretieren Biomechanik analysieren und befundorientiert behandeln Den richtigen Input wählen zur Stabilisation

Kursnummer WEBNAP132401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 49,00
Dozent*in: Tom Heinze Lehrteam N.A.P. Akademie
Ausbildung zum Schwindel- und Vestibular-Therapeut mit Zertifikat [38 FP]
Fr. 19.04.2024 09:00
Hannover
[38 FP]

Eine Störung des Vestibularorgans ist mit Abstand die häufigste Ursache für Schwindelsymptomatik. Die Auswertungen mehrerer Kliniken zeigen, dass eine vestibuläre Störung in 50% der Fälle das Leitsymptom „Schwindel“ verursachte. Der vestibuläre Schwindel hat unter Erwachsenen eine Jahresprävalenz von 5% in Deutschland und tritt somit sehr häufig auf. Allerdings werden die meisten Fälle nicht richtig diagnostiziert oder behandelt. Deutlich wird dies am Beispiel des gutartigen, paroxysmalen Lagerungsschwindels: Lediglich 8% der Patienten erhielten die richtige Behandlung. Diese Statistik ist sehr enttäuschend, denn die Therapie von vestibulären Erkrankungen, die „vestibuläre Rehabilitation“, ist evidenzbasiert und laut der Evidenz von mehreren, systematischen Übersichtsarbeiten sehr effektiv! Modul 1 (2 Tage) Theorie: Anatomie, Physiologie und Pathologie des Vestibularorgans Effekte / Risiken von Antivertiginosa und ototoxische Medikamente Interpretation medizinisch-technischer Untersuchungen  Praxis: Anamnese und Befunderhebung durch evidenzbasierte, diagnostische Tests zur Differenzialdiagnostik des vestibulären Schwindels Fragebögen und Assessments, um die Effektivität der Therapie zu messen Vestibuläre Rehabilitationstherapie: evidenzbasierte Befreiungsmanöver bei Lagerungsschwindel, evidenzbasierte Übungsmethoden zur Behandlung von vestibulären Erkrankungen Modul 2 (2 Tage) Theorie: Pathologie der vestibulären Migräne, des posttraumatischen Schwindels und des psychosomatischen Schwindels "Lifestyle-Coaching" bei vestibulärer Migräne Kenntnisse über mögliche nicht-vestibuläre (internistische) Schwindelformen Weitere Fragebögen und Assessments Alle praktischen Einheiten aus Modul 1 werden intensiv wiederholt und geübt In Gruppen werden diverse Fallbeispiele bearbeitet und die Ergebnisse anschließend präsentiert Nach Modul 2 und einem Kenntnisnachweises erhalten Sie das Zertifikat zum Vestibular-Therapeuten des Institutes für vestibuläre Rehabilitationstherapie und erfüllen die fachliche Vorrausetzung, um in die europäische Therapeutenliste aufgenommen zu werden. Der Eintrag in die Therapeutenliste ist für 3 Jahre gültig und kann dann durch einen 1-tägigen Refresher-Kurs um weitere 3 Jahre verlängert werden. Zur Prüfung:Die Prüfung des Institutes für vestibuläre Rehabilitationstherapie ist freiwillig, jedoch Voraussetzung für das IVRT-Zertifikat zum Vestibular-Therapeuten. Die Prüfung findet in der Kurszeit von Modul 2, am letzten Tag statt. Es werden 20 Multiple-Choice-Fragen gestellt und eine praktische Demonstration am Demo-Patienten abgefragt. Unabhängig von diesem Zertifikat erhalten Sie auf jeden Fall eine Teilnahmebestätigung. Das IVRT stellt auf YouTube eine große Auswahl an Videos zur Verfügung, um sich mit dem Institut und der Technik vertraut zu machen. Exklusiver IVRT-Service Du hast nach dem Kurs Fragen zu Patienten? Wir betreuen dich auch nach dem Kurs über E-Mail-Verkehr oder über unsere geschlossene Facebook-Gruppe. Du möchtest dich gerne mit den Dozenten und anderen Kursteilnehmern nach dem Kurs noch austauschen? Wir haben eine geschlossene Siilo-Gruppe, in die nur Kursteilnehmer aufgenommen werden. In diesem geschützten Bereich könnt ihr Fragen zu Fallbeispielen oder zu anderen Themen (z.B. Werbung, Abrechnung, etc.) stellen und mit den Dozenten und Kursteilnehmern diskutieren. Du erinnerst dich nicht mehr an die Tests oder Übungen im Kurs? Oder du findest nicht mehr die Manuskript-Anhänge wie Anamnesebögen und Befundbögen? Wir haben für dich einen internen Mitglieder-Bereich, in dem du alle Manuskript-Anhänge runterladen und Videos von Tests und Übungen jederzeit abspielen kannst. Deine Patienten können sich die Übungen für Zuhause nicht merken? Du kannst jederzeit Übungsbroschüren bestellen und diese in deiner Therapie als Hilfsmittel den Patienten aushändigen. Dir hat der Kurs Spaß gemacht und du würdest gerne mehr mit unserem Konzept arbeiten? Wir helfen dir bei der Patientenvermittlung, denn nach dem Kurs nehmen wir dich in unsere Therapeutenliste (zu finden auf www.ivrt.de) auf, die von Betroffenen sehr aktiv genutzt wird und von viele spezialisierten Ärzten in Berichten erwähnt wird. Du brauchst Werbematerial für die Therapie? Du kannst unsere Werbeflyer nach dem Kurs bestellen und diese in deiner Praxis oder bei umliegenden Arztpraxen ausstellen. Du möchtest auch nach dem Kurs immer wieder deine Kenntnisse und Fähigkeiten auffrischen? Wir bieten Refresherkurse an, damit alle unsere Jahrgänge stets auf dem gleichen Stand sind und bezüglich Studien, neuen Erkenntnissen und Techniken immer „up to date“ bleiben.

Kursnummer HV2402
Kursdetails ansehen
Gebühr: 640,00
Dozent*in: Lehrteam IVRT
Seniorensporttrainer (im Rahmen der Zert. von der ZPP anerkannt) [15 FP]
Fr. 19.04.2024 10:00
Hannover
(im Rahmen der Zert. von der ZPP anerkannt) [15 FP]

Kursinhalte: das biologische Grundgesetz / Form und Funktion der Alterungsprozess physiologische Veränderungen im Alter | Lebensqualität Herz-, Kreislauftraining, Koordination, Kraft und Dehnung im Alter Belastungsdosierung sensomotorisches Training, Sturzprophylaxe Entspannungstechniken Methodik, Didaktik, Stundenbilder Versicherung, Kalkulation, Abrechnung

Kursnummer HFA2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 290,00
Dozent*in: Michael Finder
Heilpraktiker-Ausbildung - Mündliches Prüfungstraining
Fr. 19.04.2024 14:00
Hannover

Mit diesem Trainingsmodul bieten wir eine live-Vorbereitung auf die mündliche Prüfung. Unsere Dozenten schaffen eine realistische Prüfungssituation, in der auf Basis vergangener Prüfungen das Gelernte in praktischen Fällen anzuwenden ist. Max. TN-zahl: 12 (Ersatztermine werden nach Bedarf organisiert) https://www.eos-institut.de/

Kursnummer HHPMPT2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 110,00
Dozent*in: Paul Inama (Leiter) Lehrteam EOS Institut
Sympathikus-Therapie nach Dr. Heesch® Hybrid-Präsenz-Kurs [18 FP]
Sa. 20.04.2024 09:30
Hannover
Hybrid-Präsenz-Kurs [18 FP]

Dieser Kurs ist als Online-oder Präsenzvariante buchbar. Das vegetative Nervensystem spielt bei der Entstehung von lokalen chronischen Erkrankungen, auch des muskulo-skeletalen Systems, eine Rolle die bisher wenig bekannt war. Es regelt nicht nur die Funktion innerer Organe und Drüsen, sondern spielt ebenfalls eine große Rolle bei der Regeneration des Bewegungssystems. Diese Aufgabe fällt dem Sympathikus zu. Kann er nicht abschalten und ist dauerhaft aktiv, können sich Gewebe des Bewegungsapparates nicht regenerieren. Diese Situation entsteht, wenn durch Wirbelblockaden der Sympathikus im Grenzstrang direkt irritiert wird. Lokale Störungen der Trophik sind die Folge. Diese Irritationen können – je nach Höhe im Grenzstrang – den Ausbruch unterschiedlichster Erkrankungen verursachen, welche dann auf dem Boden der gestörten Trophik entstehen. Mit der Sympathikus-Therapie wirst du die Ursache vieler lokaler chronischer Erkrankungen neu begreifen. Die Methode ist einfach, weil nicht wie üblich die Erkrankung, sondern allein die Ursache für deren Chronifizierung behandelt wird. Im Praxisteil werden manuelle Techniken an der Wirbelsäule gezeigt und mit einer Reflexpunktbehandlung an entsprechenden Tenderpoints kombiniert. Beispiele sind: Schulter-Arm-Syndrom Parästhesien der Hände Epicondylitis Achillodynie nächtliche Wadenkrämpfe Restless-Legs-Syndrom Migräne Funktionelle Probleme aus dem internistischen Bereich wie z.B. Reizdarm Sodbrennen Gallenwegsdyskinesien Herzrhythmusstörungen in Ruhe

Kursnummer HSYT2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 380,00
Dozent*in: Sinje Hoffmann
Sympathikus-Therapie nach Dr. Heesch® Hybrid-Online-Kurs [18 FP]
Sa. 20.04.2024 09:30
Online
Hybrid-Online-Kurs [18 FP]

Dieser Kurs ist als Online-oder Präsenzvariante buchbar. Das vegetative Nervensystem spielt bei der Entstehung von lokalen chronischen Erkrankungen, auch des muskulo-skeletalen Systems, eine Rolle die bisher wenig bekannt war. Es regelt nicht nur die Funktion innerer Organe und Drüsen, sondern spielt ebenfalls eine große Rolle bei der Regeneration des Bewegungssystems. Diese Aufgabe fällt dem Sympathikus zu. Kann er nicht abschalten und ist dauerhaft aktiv, können sich Gewebe des Bewegungsapparates nicht regenerieren. Diese Situation entsteht, wenn durch Wirbelblockaden der Sympathikus im Grenzstrang direkt irritiert wird. Lokale Störungen der Trophik sind die Folge. Diese Irritationen können – je nach Höhe im Grenzstrang – den Ausbruch unterschiedlichster Erkrankungen verursachen, welche dann auf dem Boden der gestörten Trophik entstehen. Mit der Sympathikus-Therapie wirst du die Ursache vieler lokaler chronischer Erkrankungen neu begreifen. Die Methode ist einfach, weil nicht wie üblich die Erkrankung, sondern allein die Ursache für deren Chronifizierung behandelt wird. Im Praxisteil werden manuelle Techniken an der Wirbelsäule gezeigt und mit einer Reflexpunktbehandlung an entsprechenden Tenderpoints kombiniert. Beispiele sind: Schulter-Arm-Syndrom Parästhesien der Hände Epicondylitis Achillodynie nächtliche Wadenkrämpfe Restless-Legs-Syndrom Migräne Funktionelle Probleme aus dem internistischen Bereich wie z.B. Reizdarm Sodbrennen Gallenwegsdyskinesien Herzrhythmusstörungen in Ruhe Bitte beachten: Dieser Kurs ist ein Online-Kurs, der ebenfalls gleichzeitig in Präsenz stattfindet. Daher ist folgendes zu beachten: Der Kurs wird über die Plattform “Zoom” übertragen, daher bitte im Vorfeld diese App auf den Desktop laden und sich kurz darüber informieren. Das Herunterladen der App ist ausschlaggebend für die Bildqualität des Kurses. Eine funktionsfähige Kamera wie auch ein funktionsfähiges Mikrofon muss vorhanden sein. Du musst spätestens 15 Minuten vor Kursbeginn im Warteraum sein. Praktische Inhalte können gezeigt wie auch vorgeführt werden (optisch) aber vom Referenten haptisch nicht kontrolliert werden. Die “Online-Teilnehmer” können sich jederzeit freischalten und wie ein “Präsenz-Teilnehmer” Ihre Fragen/Antworten in den Raum stellen. Der Referent kann während des Unterrichts nicht auf den Chat achten, daher bitten wir die Teilnehmer das Mikrofon zu nutzen.

Kursnummer HYBSYT2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 380,00
Dozent*in: Sinje Hoffmann
Angewandte Kunsttherapie in der Ergotherapie [18 FP]
Sa. 20.04.2024 10:00
Hannover
[18 FP]

Fachtherapeut Kunstkreativ FTK Der FTK gliedert sich in 4 Ausbildungsmodule die jeweils aus einer 2 tägigen Präsenzfortbildung bestehen. Die 4 Module sind: Basiskurs Psychiatrie Pädiatrie Geriatrie Ziel aller Module ist es dir Techniken zu vermitteln die du sofort mit wenig Aufwand in der Praxis für alle Generationen und unterschiedlichsten Krankheitsbilder umsetzen kannst. Nach Abschluss aller 4 Module kannst du freiwillig an einer Prüfung teilnehmen und erhälst bei erfolgreicher Durchführung das Zertifikat zum Fachtherapeut. Die Module können einzeln gebucht werden und wir empfehlen mit dem Basiskurs zu starten. Mal die Perspektive wechseln! Ziel dieses Kurses ist es, einen Einblick in die Möglichkeiten nonverbaler Therapien, insbesondere der Kunsttherapie, zu vermitteln.  Kreativität ist ein Grundbedürfnis des Menschen und als solche therapeutisch von unschätzbarem Wert.  Du lernst und erlebst, wie Kunsttherapie eingesetzt wird und was sie bewirken kann.  Kursinhalte: Materialkunde Basiswissen über therapeutische Wirkung von Farben Kontakt, Anamnese, therapeutisches Setting Kontraindikationen Übungen, Selbsterfahrung, Analyse Umsetzen in der Praxis

Kursnummer HEKU2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 310,00
Dozent*in: Claudia Edenhuizen
Refresherkurs - Ausbildung zum Schwindel- und Vestibular-Therapeuten [10 FP]
So. 21.04.2024 09:00
Hannover
[10 FP]

Voraussetzung zur Teilnahme: IVRT-Zertifikat innerhalb der letzten 3 Jahre Seit 2017 wird die Ausbildung zum Schwindel- und Vestibular-Therapeuten angeboten und seither wurden jährlich 200-300 Physio- und Ergotherapeuten im deutschsprachigen Raum vom IVRT (Institut für vestibuläre Rehabilitationstherapie) zertifiziert. Die Absolventen der Ausbildung wurden in die europäische Therapeutenliste aufgenommen, die mittlerweile über 500 Praxen und Kliniken für Betroffene und Ärzte umfasst. Mit über 3000 Zugriffen pro Monat wird die Therapeutenliste des IVRT intensiv von Ärzten und Patienten genutzt. Damit die zertifizierten IVRT-Therapeuten stets über aktuelle Kenntnisse und Kompetenzen verfügen, ist der Eintrag in das Therapeutenverzeichnis für drei Jahre befristet. Mit diesem Kurs erwerben die Absolventen der IVRT-Ausbildung die fachliche Vorrausetzung den Eintrag in der Therapeutenliste, um weitere 4 Jahre zu verlängern. Zudem werden die Inhalte der IVRT-Ausbildung zum Schwindel-Therapeuten jährlich in Bezug auf neue Evidenz, Praktikabilität und Didaktik evaluiert und weiterentwickelt. Durch den Refresherkurs sind die Absolventen verschiedener Jahrgänge immer auf dem gleichen Stand. Kursinhalte – Praxis: Übung der komprimierten Testbatterie für den vestibulären Schwindel. Supervision aller Lagerungsproben und Lagerungsmanöver und Ergänzung durch aktuelle, neue Erkenntnisse. Vertiefung der Diagnostik und Behandlung sowohl der vestibulären Migräne als auch des funktionellen Schwindels, die in den letzten 3 Jahren um jeweils 1 - 2 Unterrichtseinheiten erweitert wurden. Der neue, detailliertere Inhalt wird mit Hilfe von Fallbeispielen wiederholt. Kursinhalte – Theorie: Besprechung offener Fragen, ungewöhnlicher Fallbeispiele sowie positiver/negativer Erfahrungen, die seit Abschluss der Ausbildung gesammelt wurden Besprechung und Aktualisierung der neuen Inhalte des Skripts, da das Skript ebenfalls kontinuierlich evaluiert und pädagogisch angepasst wird. Dementsprechend erhalten die Teilnehmer die aktualisierten Kursinhalte zu Pathologie, Befund und Behandlung. Hinweis: Die Übungsbroschüren, die Flyer für das Marketing sowie der Zugang zum internen Bereich sind ebenfalls an den Refresherkurs gekoppelt. Durch die Teilnahme wird dieser Service des IVRT um 4 weitere Jahre verlängert.

Kursnummer HVR2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 180,00
Dozent*in: Lehrteam IVRT
Kopfschmerz-Syndrom, Migräne in der Praxis Hybrid-Präsenz-Kurs [18 FP]
Mo. 22.04.2024 09:00
Hannover
Hybrid-Präsenz-Kurs [18 FP]

Dieser Kurs ist als Online-oder Präsenzvariante buchbar. Kursinhalte: Differentialdiagnostik und komplexe physiotherapeutische Behandlung Differentialdiagnostische Befunderhebung (Ursache können orthopädische, neuropathologische oder innere Erkrankungen sein) Klassifizierung und Diagnostik Spezifische Tests Beurteilung der Schmerzqualität und Symptome (lokalisieren und analysieren) Selbsthilfemöglichkeiten Einfluss der Ernährung und Allergien auf Kopfschmerzen Befundbezogener Behandlungsaufbau (manualtherapeutische, osteopathische und energetische Techniken, Entspannungstechniken) Selbsthilfemöglichkeiten Einfluss der Ernährung und Allergien auf Kopfschmerzen

Kursnummer HKS2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 270,00
Dozent*in: Claus Melzer
Kopfschmerz-Syndrom, Migräne in der Praxis Hybrid-Online-Kurs [18 FP]
Mo. 22.04.2024 09:00
Online
Hybrid-Online-Kurs [18 FP]

Dieser Kurs ist als Online-oder Präsenzvariante buchbar. Kursinhalte: Differentialdiagnostik und komplexe physiotherapeutische Behandlung Differentialdiagnostische Befunderhebung (Ursache können orthopädische, neuropathologische oder innere Erkrankungen sein) Klassifizierung und Diagnostik Spezifische Tests Beurteilung der Schmerzqualität und Symptome (lokalisieren und analysieren) Selbsthilfemöglichkeiten Einfluss der Ernährung und Allergien auf Kopfschmerzen Befundbezogener Behandlungsaufbau (manualtherapeutische, osteopathische und energetische Techniken, Entspannungstechniken) Selbsthilfemöglichkeiten Einfluss der Ernährung und Allergien auf Kopfschmerzen Bitte beachten: Dieser Kurs ist ein Online-Kurs, der ebenfalls gleichzeitig in Präsenz stattfindet. Daher ist folgendes zu beachten: Der Kurs wird über die Plattform “Zoom” übertragen, daher bitte im Vorfeld diese App auf den Desktop laden und sich kurz darüber informieren. Das Herunterladen der App ist ausschlaggebend für die Bildqualität des Kurses. Eine funktionsfähige Kamera wie auch ein funktionsfähiges Mikrofon muss vorhanden sein. Du musst spätestens 15 Minuten vor Kursbeginn im Warteraum sein. Praktische Inhalte können gezeigt wie auch vorgeführt werden (optisch) aber vom Referenten haptisch nicht kontrolliert werden. Die “Online-Teilnehmer” können sich jederzeit freischalten und wie ein “Präsenz-Teilnehmer” Ihre Fragen/Antworten in den Raum stellen. Der Referent kann während des Unterrichts nicht auf den Chat achten, daher bitten wir die Teilnehmer das Mikrofon zu nutzen.

Kursnummer HYBKS2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 270,00
Dozent*in: Claus Melzer
CMD -Das Kiefergelenk und sein Einfluss auf die Wirbelsäule / Extremitäten! Early Bird Online-Seminar [1 FP]
Di. 23.04.2024 07:30
Early Bird Online-Seminar [1 FP]

Erst hinsetzen, dann umsetzen! Woche für Woche erkunden wir die 4 größten Themenbereiche im therapeutischen Alltag CMD -Das Kiefergelenk und sein Einfluss auf die Wirbelsäule / Extremitäten! Chronischer Schmerz Rückenschmerzen Fallbeispiel CMD - Okklusion, schlucken, Mundöffnung. Analyse der funktionelle Biomechanik im Kiefergelenk Hier geht es um die sichere Befundung sowie direkte Interventionen für die einzelnen Bereiche Woche 1: CMD Das Kiefergelenk und sein Einfluss auf die Wirbelsäule / Extremitäten! Einblick in den faziooralen Trakt Potential des faziooralen Trakts / Zähne für die Therapie Systeme fürs Gleichgewicht verstehen Interventionen und Befund aus Sicht der CMD Woche 2: Chronische Schmerzen Die WPN-Klassifikation verstehen und anwenden Rolle der aktiven / ICF orientierten Therapie in der Begleitung von chronischen Schmerz Patienten Rolle des Sympathikus / nicht Kontraktilen Strukturen Neurophysiologie Amygdala- Hippocampus Woche 3: Rückenschmerzen Fallbeispiel Analyse und Interpretation von Schmerz Symptomen Aktivitäts Analysen und Interpretation ADL orientierte Therapie Sequenzen Förderung der Elastizität der nicht Kontraktilen Strukturen in Aktivitäten Education und Kommunikation mit Patienten Woche 4: CMD - Okklusion, schlucken, Mundöffnung. Analyse der funktionelle Biomechanik im Kiefergelenk Rolle der Schluckreaktion für das Kiefergelenk / Schultergürtel Rolle der Okklusion / folgen der fehlenden Okklusion für das Kiefergelenk Schnelltests für die Praxis Interventionen und Screening für das fazioorale System

Kursnummer WEBEB52401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 49,00
Dozent*in: Tom Heinze Lehrteam N.A.P. Akademie
Die 5 Elemente und ihre Bedeutung in der integrativen Medizin - Das Holzelement Online-Seminar
Mi. 24.04.2024 16:30
Online
Online-Seminar

Nach einer Einführung der Grundlagen der 5 Elemente dem Yin und Yan und die Zusammenhänge zwischen Mensch & Natur tauchen wir tief in die Thematik der 5 Elemente Wasser-Feuer-Holz-Erde-Metall und den sogenannten Wandlungsphasen ein.   Das „Holzelement“ spielt in einer bestimmten Phase unseres Lebens eine sehr wichtige Rolle und betrachtet die Organe wie Leber und Galle in Zusammenhang mit Symptome und Krankheitsbilder wie beispielsweise Sehnenverletzungen, Bandverletzungen, Augenprobleme, Bewegungseinschränkungen.  Kursinhalte: Einführung Was bedeutet Chi, Ming Men, Yin & Yang Was sind die 5 Elemente/ Wandlungsphasen (Schwerpunkt Wasser) Was bedeutet Feng Shui? Welches Element bin ich eigentlich? Was macht das mit mir? Die Theorie des „Holzelements“ Die Zusammenhänge mit Krankheitsbildern wie z.B. Sehnenverletzungen, Bandverletzungen, Augenprobleme, Bewegungseinschränkungen Mudras bezogen auf das Holzelement Übungen wie Gallenblasenmobilisation, Stärkung Leberenergie, Gelenkübungsfolgen, Augen Achten, Selbstmassage Emotionen und ihre Auswirkungen

Kursnummer WEBCF22401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 99,00
Dozent*in: Carsten Fischer
Angewandte Evolution im Kontext der Embryologie Online-Seminar [2 FP]
Mi. 24.04.2024 18:30
Online
Online-Seminar [2 FP]

Im Zuge der Evolution haben sich Strukturen und Prozesse entwickelt, die bis heute wichtigen Einfluss auf unsere Gesundheit haben. Lass dich in diesem Kurs davon überzeugen, dass es von hohem therapeutischen Wert sein kann, das Wirken der Natur und der Zeit in Bezug auf unsere Entwicklung zu verstehen. Kursinhalte: Erläuterung von Körperstrukturen und wie sie durch die Evolution geprägt wurden Zusammenhänge die seid Millionen von Jahren bestehen praktische berücksichtigen und anwenden Angewandte Evolution mit Embryologie vernetzen verstehen Welche praktischen Hinweise bekomme ich für meinen Befund und die Behandlung

Kursnummer WEBEVO2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 49,00
Dozent*in: Andreas Dannenberg
Die Halswirbelsäule nach N.A.P. Online-Seminar [1 FP]
Do. 25.04.2024 19:15
Online
Online-Seminar [1 FP]

Erst hinsetzen, dann umsetzen! Woche für Woche erkunden wir die 4 größten Themenbereiche im therapeutischen Alltag. Lendenwirbelsäule Halswirbelsäule Knie / Fuß Schulter Hier geht es um die sichere Befundung sowie direkte Interventionen für die einzelnen Bereiche. Woche 1: Lendenwirbelsäule Schmerzmechanismen im Lendenbereich verstehen und interpretieren Befundorientierte praxistaugliche Therapie durchführen Biomechanische Zusammenhänge verstehen und umsetzen Woche 2: Halswirbelsäule Schmerzmechanismen im Bereich der Halswirbelsäule verstehen und interpretieren Sichere Kurzbefundung -> Bandscheibe oder Kompression? Befundorientierte Intervention Woche 3: Knie / Fuß Schmerzen im Bereich der Knie / des Fußes zuordnen und interpretieren Biomechanik verstehen und befundorientiert behandeln / stabilisieren Rolle von Tape als Feedback Woche 4: Schulter Schmerzzustände verstehen und interpretieren Biomechanik analysieren und befundorientiert behandeln Den richtigen Input wählen zur Stabilisation

Kursnummer WEBNAP142401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 49,00
Dozent*in: Tom Heinze Lehrteam N.A.P. Akademie
Faszienyoga [26 FP]
Fr. 26.04.2024 09:00
Hannover
[26 FP]

Faszienyoga Aktive Faszientechniken und Yoga-Faszien-Übungen Fasziale Untersuchungs- und Behandlungstechniken sind in den letzten Jahren zu einer festen Basis in der Physiotherapie geworden. Die meisten Faszientechniken sind passive, therapeutische Maßnahmen, um einen langfristigen Behandlungserfolg zu erreichen sind aktive Techniken notwendig. Hierzu eignen sich am besten Übungen aus dem Yoga. Es ist wichtig den Patient:innen Möglichkeiten mit auf den Weg zu geben, das fasziale System außerhalb der Therapiezeiten zu trainieren und langfristig positiv zu beeinflussen. Alle Yoga-Techniken und Ausgangsstellungen mobilisieren und trainieren das fasziale System. Aufbauend auf die 6 grundlegenden Faszienketten aus der Osteopathie erlernen Sie jede dieser Ketten in eine Vielzahl von Übungen aus dem Yoga zu trainieren. Diese Übungen sind so weit an die Physiotherapie und die Patient:innen angepasst, dass sie bei jedem Krankheitsbild sinnvoll eingesetzt werden können. Sie können diese Yoga-Faszien-Übungen in Ihre Therapie mit einbeziehen oder den Patient:innen als Eigenbehandlung mit auf den Weg geben. Kursinhalte: Anatomie der 5 faszialen Grundketten der Osteopathie Physiologie und Funktion des faszialen Systems Bedeutung des verbindenden Fasziengewebes Wirkungen der Yoga-Faszien-Übungen: Anregung des Faszien-Muskel-Systems und Lymphsystems, verbesserte Kraftweiterleitung, größere Beweglichkeit und Schmerzminderung Übungsvarianten aus dem Yoga für jede Faszienkette und Faszienfunktion Eigenbehandlung für unterschiedliche Krankheitsbilder Anatomie, Physiologie und Biomechanik der Diaphragmen und der Einfluss auf das fasziale System Techniken aus dem Atemyoga (Pranayama), abgestimmt auf die Physiologie der Diaphragmen Weitere Informationen unter: www.akademie-hockenholz.de | faszienyoga Yogatherapie Mit der Yogatherapie lernen Sie ein 100% aktives Therapiesystem für Ihre Patient*innen. Krafttraining, Koordination, Flexibilität, Ausdauer und kognitives Training wird hier kombiniert um Patienten aus der Orthopädie, Chirurgie, Gynäkologie, Urologie, Neurologie, Psychosomatik und viele weiteren Fachbereichen ganzheitlich weiter zu helfen. Werden Sie aktiver in der Arbeit ihrer Patienten und kombinieren Sie Physio-, Ergotherapie, Sport- und Bewegungstherapie sowie Osteopathie mit den Bewegungselementen des Yoga. Diese Ausbildung orientiert sich an der aktuellen wissenschaftlichen Evidenz und verzichtet vollständig auf esoterische Inhalte. Diese Ausbildung eignet sich auch für Therapeut*innen ohne Yoga-Erfahrung. Ausbildungsaufbau: 7 Module + Online-Kurs (insgesamt 300 Std.): Faszienyoga (Systeme der Bindegewebe) Yoga und Nervensystem (VNS und PNS) Yoga in der Psychosomatik & Psychiatrie Yoga in der Neurologie (ZNS) & Onkologie Yoga in der Schmerztherapie Thai-Yoga (Hands-On Yogatherapie) Yogatherapie – Integration & Prüfung Zusätzlich wiederholen und vertiefen Sie die Inhalte mit einem Online-Kurs, der alle Themen der Ausbildung umfasst. Der Online-Kurs umfasst ca. 100 Stunden. Die Reihenfolge der Kurse ist frei wählbar. Voraussetzung für den Yoga Prüfungskurs: 200h Medical Yogalehrer:in + alle Module der Yogatherapie

Kursnummer HFY2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 320,00
Dozent*in: Medical Yoga Academy Lehrteam
Manuelle Schlucktherapie Teil 1 [25 FP]
Fr. 26.04.2024 13:00
Hannover
[25 FP]

Die Manuelle Schlucktherapie untersucht und befasst sich systematisch mit allen Methoden und Techniken der Schluckrehabilitation, bei denen die Hände der Therapeuten zum Einsatz kommen. Ziel der „Manuellen Schlucktherapie“ ist es, die posturale Kontrolle, die dynamische Stabilität in Haltung und Bewegung und die Schluck- und Atembewegungen in Bewegungsausmaß und Dauer so zu beeinflussen, dass die Atem-Schluck-Zyklen, die Alltagsaktivitäten der Nahrungsaufnahme und die Schutzreaktionen im 24-Stundentag des Patienten koordiniert, effizient und sicher ablaufen können. Zur Verbesserung der Funktionen werden nicht-kontraktile, einschließlich neurale und muskulärer Strukturen mobilisiert, um sie in einem zweiten Schritt kontextabhängig in AdL-Aufgaben einsetzen zu können. Kursinhalte: Posturale Kontrolle Anatomie und Biomechanik der Halswirbelsäule und Kiefergelenke Kopf-, Nacken-, Schultergürtelkoordination Atmung Mimik Zungenmotorik Schlucken als Sequenz

Kursnummer HMST12401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 410,00
Dozent*in: Renata Horst Lehrteam N.A.P. Akademie
Physiotherapie nach Brustoperationen [10 FP]
Sa. 27.04.2024 09:00
Hannover
[10 FP]

zur Zertifizierung von PTs von Brustkrebszentren In diesem Seminar erlangst du erweiterte Kenntnisse zu den Erkrankungen der Brust und zu den Möglichkeiten der Brustkrebsdiagnose, zu aktuellen Brustoperationen und deren Nachbehandlungen. Diese Behandlungen setzen klare Präventionsakzente, bauen Bewegungsdefizite ab und reihen sich ein in die psycho-onkologische Nachsorge. Physiotherapie kann auf dem Weg der Genesung psycho-soziale Unterstützung geben und wird so eine Hilfe zur Krankheitsbewältigung. Physiotherapie ist in der S 3 Leitlinie zum Mammakarzinom verankert und ein Qualitätsbaustein für Brustzentren. Kursinhalte: Physiotherapeutische Befundung und Behandlung für die Akut- und Rehaphase Vorstellen von Operationstechniken (brusterhaltende, brustentfernende und Wiederaufbauoperationen) gezielte Befundtechniken PT in der frühen postoperativen Phase Bewegungsangebote in der Reha-Phase Fachlicher Austausch

Kursnummer HBR2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 170,00
Dozent*in: Ulla Henscher
Die begleitende Hand - Unterstützende Techniken für die Palliativmedizin in der therapeutischen Arbeit [16 FP]
Sa. 27.04.2024 10:00
Hannover
[16 FP]

Dieser Kurs findet in Kooperation mit unserem Partner der DIAKOVERE Akademie statt. Daher leiten wir ihre Anmeldung mit samt ihrer Daten direkt dorthin weiter. Sie stimmen der Datenweitergabe mit dem Absenden ihrer Anmeldung zu und akzeptieren die AGB von der DIAKOVERE Akademie ( https://www.diakovere-akademie.de/meta-navigation/agb-und-widerruf ).Wir weisen darauf hin, dass unser System eine automatische Bestätigung versendet, welche es zu ignorieren gilt. Erst die Bestätigung von der DIAKOVERE Akademie ist verbindlich und gibt Auskunft über den Stand ihrer Anmeldung. Mit der Atmung der Patienten arbeiten, Qualitäten unterstützen, individuell-körperlich begleiten. Mit den Methoden des Kurses erlangst du manuelle Fertigkeiten, die du in jeder Situation einsetzen kannst,um deine palliative Pflege oder Therapie zu optimieren. Im Kurs werden grundlegende Aspekte der palliativen, betreuenden Arbeit vermittelt. Methoden nach den Konzepten Schlaffhorst-Andersen, V. Glaser, I. Middendorf und der Klangtherapie werden erarbeitet und praktisch in vielschichtigen Übungssequenzen gefestigt. Weiterhin beschäftigt sich der Kurs mit der Atemmassage nach Schlaffhorst-Andersen, W. Seyd und der klassischen Atemtherapie und arbeitet dabei überwiegend praktisch in Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit. Alle Anteile der Atemmassage werden erlernt, um sie in der pflegerischen oder therapeutischen Arbeit einsetzen zu können. Kursinhalte: Palliative Care / grundlegende Aspekte der palliativen Begleitung manuelle Techniken zur Begleitung in Therapie und Pflege Essen & Trinken als basale Stimulation Aromen in der palliativen Therapie und Pflege die ethische Auseinandersetzung der palliativen Therapie und Pflege die Atemmassage in der palliativen Begleitung der Einsatz der Sing- und Sprechstimme des Begleitenden Musik und Gesang in der palliativen Versorgung Begleitung von Angehörigen

Kursnummer DIAEBH2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 259,00
Beckenboden: Physiotherapeutische Behandlung von Kindern mit anorektalen und urogenitalen Funktionsstörungen [20 FP]
So. 28.04.2024 09:00
Hannover
[20 FP]

In diesem Kurs lernst du die Grundkenntnisse in der funktionellen Anatomie und Physiologie des Kindes, sowie auch die Pathophysiologie des Urogenital- und Anorektaltraktes mit ihren angeborenen Fehlbildungen kennen. Selbsterfahrung in Körper- und Atemwahrnehmung, sowie eine spezielle Befunderhebung befähigt dich kontinenzfördernde Maßnahmen und Verhaltensmodelle einsetzen zu können. Eine reichhaltige Übungsauswahl und Übungsvorschläge in Theorie und Praxis erleichtern den Einstieg in dieses therapeutische Tätigkeitsfeld speziell bei Kindern. Auch wirst du für die Behandlung mit einem Biofeedbackgerät, speziell für Kinder, angeleitet und kannst das auch in Selbsterfahrung erspüren. Kursinhalte: Funktionelle Bewegungslehre Manuelle Techniken Atemlehre Befunderhebung Miktions- und Defäkationsprotokoll Wahrnehmungsschulung Reorganisation der Trink-, Miktionsgewohnheiten und Defäkationsanleitung Haltungsschulung auch über die Fußarbeit sowie Diaphragma-Mobilisationen Mundarbeit zur reflektorischen Reaktivierung der analen und urethralen Sphinktermuskulatur Selbstherstellung von Arbeitsmaterialien für die kindgerechte Therapie des Beckenbodens Voraussetzung: Bobath- oder Vojtatherapeuten oder Beckenboden Basiskurs 1

Kursnummer HBBK2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 310,00
Dozent*in: Sevinc Türker
Medical Flossing [9 FP]
So. 28.04.2024 09:00
Hannover
[9 FP]

Der Begriff des Medical Flossing bezeichnet das relativ stramme Umwickeln von Extremitätengelenken oder -teilen sowie Muskelbäuchen mittels eines speziellen, dehnbaren, dafür entwickelten Gummibandes anhand einer speziellen Applikationstechnik. Je nach Indikation wird der genaue Ort der Anlage und der Druck variiert. Mit angelegtem Band wird das Gelenk dann passiv oder aktiv bewegt. Die Methode lässt sich so ergänzend zu Physiotherapie, manueller Therapie oder Osteopathie einsetzen. Die Behandlung kann durch die Reibung des Medical Flossing-Bandes selbst, recht schmerzhaft sein. Kursinhalte: Verbesserung der Beweglichkeit Schmerzlinderung Einfluss auf die Faszien durch den äußeren Druck plus Bewegung Lösung von Vernarbungen im Gewebe Schwammeffekt: hohe Druck presst das Gewebe aus und verstärkt den lymphatischen Abfluss Integration in andere Therapiemethoden Integration in andere Therapiemethoden

Kursnummer HMF2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 189,00
inkl. Material
Dozent*in: Andreas Ahlhorn Lehrteam Medical Flossing
Chronische Schmerzen nach N.A.P. Early Bird Online-Seminar [1 FP]
Di. 30.04.2024 07:30
Early Bird Online-Seminar [1 FP]

Erst hinsetzen, dann umsetzen! Woche für Woche erkunden wir die 4 größten Themenbereiche im therapeutischen Alltag CMD -Das Kiefergelenk und sein Einfluss auf die Wirbelsäule / Extremitäten! Chronischer Schmerz Rückenschmerzen Fallbeispiel CMD - Okklusion, schlucken, Mundöffnung. Analyse der funktionelle Biomechanik im Kiefergelenk Hier geht es um die sichere Befundung sowie direkte Interventionen für die einzelnen Bereiche Woche 1: CMD Das Kiefergelenk und sein Einfluss auf die Wirbelsäule / Extremitäten! Einblick in den faziooralen Trakt Potential des faziooralen Trakts / Zähne für die Therapie Systeme fürs Gleichgewicht verstehen Interventionen und Befund aus Sicht der CMD Woche 2: Chronische Schmerzen Die WPN-Klassifikation verstehen und anwenden Rolle der aktiven / ICF orientierten Therapie in der Begleitung von chronischen Schmerz Patienten Rolle des Sympathikus / nicht Kontraktilen Strukturen Neurophysiologie Amygdala- Hippocampus Woche 3: Rückenschmerzen Fallbeispiel Analyse und Interpretation von Schmerz Symptomen Aktivitäts Analysen und Interpretation ADL orientierte Therapie Sequenzen Förderung der Elastizität der nicht Kontraktilen Strukturen in Aktivitäten Education und Kommunikation mit Patienten Woche 4: CMD - Okklusion, schlucken, Mundöffnung. Analyse der funktionelle Biomechanik im Kiefergelenk Rolle der Schluckreaktion für das Kiefergelenk / Schultergürtel Rolle der Okklusion / folgen der fehlenden Okklusion für das Kiefergelenk Schnelltests für die Praxis Interventionen und Screening für das fazioorale System

Kursnummer WEBEB62401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 49,00
Dozent*in: Tom Heinze Lehrteam N.A.P. Akademie
„Mikrobiom“ keine Zukunft ohne unsere Bakterien Online-Seminar [3 FP]
Do. 02.05.2024 18:30
Online
Online-Seminar [3 FP]

Die Darmflora hat in der Bevölkerung in den letzten 10 Jahren deutlich mehr Aufmerksamkeit erhalten. Zu verdanken haben wir dies einer mittlerweile sehr bekannten Schriftstellerin, die es auch geschafft hat, in ihrem Buch den „normalen“ Menschen sehr anschaulich zu vermittelt, wie wichtig eine gesunde Darmflora für die allgemeine Gesundheit ist. Folglich bekam dieses Thema auch in der therapeutischen Arbeit immer mehr Gewicht. Dieser Kurs zeigt, weshalb es richtig ist, den Fokus stärker auf diesen Bereich zu lenken. Tauche ein, in eine Welt, die wir zwar therapeutisch nicht aktiv beeinflussen aber dringend dazu beitragen sollten, Patienten beratend zur Seite zu stehen. Kursinhalte: Physiologie unserer Darmflora Was schadet meinem Mikrobiom Wie halte ich meine Bakterien fit und ausgewogen Praktische Tipps und Hinweise die direkt an die Patienten weitergegeben werden können

Kursnummer WEBMB2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 59,00
Dozent*in: Andreas Dannenberg
Knie / Fuß nach N.A.P. Online-Seminar [1 FP]
Do. 02.05.2024 19:15
Online
Online-Seminar [1 FP]

Erst hinsetzen, dann umsetzen! Woche für Woche erkunden wir die 4 größten Themenbereiche im therapeutischen Alltag. Lendenwirbelsäule Halswirbelsäule Knie / Fuß Schulter Hier geht es um die sichere Befundung sowie direkte Interventionen für die einzelnen Bereiche. Woche 1: Lendenwirbelsäule Schmerzmechanismen im Lendenbereich verstehen und interpretieren Befundorientierte praxistaugliche Therapie durchführen Biomechanische Zusammenhänge verstehen und umsetzen Woche 2: Halswirbelsäule Schmerzmechanismen im Bereich der Halswirbelsäule verstehen und interpretieren Sichere Kurzbefundung -> Bandscheibe oder Kompression? Befundorientierte Intervention Woche 3: Knie / Fuß Schmerzen im Bereich der Knie / des Fußes zuordnen und interpretieren Biomechanik verstehen und befundorientiert behandeln / stabilisieren Rolle von Tape als Feedback Woche 4: Schulter Schmerzzustände verstehen und interpretieren Biomechanik analysieren und befundorientiert behandeln Den richtigen Input wählen zur Stabilisation

Kursnummer WEBNAP152401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 49,00
Dozent*in: Tom Heinze Lehrteam N.A.P. Akademie
Demenz-interdisziplinäre Fachfortbildung mit Zertifikat [100 FP]
Fr. 03.05.2024 09:00
Hannover
[100 FP]

Die Bevölkerung wird im Zuge des demographischen Wandels älter. Damit geht einher, dass die Zahl der Menschen, bei denen eine Demenz diagnostiziert wird, zunimmt. Nicht nur in den Medien werden wir täglich mit diesem Krankheitsbild konfrontiert. Physio- und Ergotherapeuten, unabhängig davon, ob sie im stationären oder ambulanten Bereich arbeiten-werden sich zukünftig mehr mit demenziellen Symptomen befassen müssen: U.a. mit kognitiven Einbußen, Orientierungsstörungen oder auffälligen Verhaltensweisen. Therapeuten, die erfolgreich demenziell erkrankte Menschen therapieren möchten, können profitieren von evidenzbasierten Ansätzen in der Therapie und Betreuung von Menschen mit Demenz. Diese Fachweiterbildung ist für diese berufliche Herausforderung konzipiert. In dieser Fachweiterbildung erhälst du: Umfassendes medizinisches Wissen zu demenziellen Erkrankungen Hinweise zum Umgang mit demenziell erkrankten Menschen Therapeutische Interventionsmöglichkeiten für alle Krankheitsstadien Beratung und Orientierungshilfen für Betroffene und Angehörige Hintergrundwissen „Rechte und Gesetze“ das Alleinstellungsmerkmal: „Fachtherapeut/In demenzielle Erkrankungen“. Marketingnutzen und Netzwerke schaffen! Aufbau einer Schwerpunktpraxis Demenz Ausbildungsaufbau: 5 Module/ 110 Stunden D1: Einführung, Einstieg ins Thema Medizinischer Hintergrund zum Krankheitsbild Demenz/ (20 UE): Vorstellung Krankheitsbild „Demenzielle Erkrankungen“, medikamentöse, nicht-medikamentöse Therapien, Prävalenz, Diagnostik, Situation im statio-nären und häuslichen Bereich, stadienspezifische Interventionen, Krankheitsbewältigung, aktuelle Forschung D2: Schwerpunktpraxis Demenz/ rechtliche Grundlagen (20 UE): Schwerpunktpraxis Demenz, Organisation, Steuerung Netzwerk und Kooperationen Recht: Entlastungsangebote für pflegende Angehörige, niederschwellige Angebote Pflegegrade, Vorsorgemöglichkeiten (Patientenverfügung, Vollmachten, Führerschein),Angehörigenberatung, ICF-Umgebungsfaktoren D3: Bewegung (30 UE): Sturzprävention, Kognition, Steigerung der körperlichen Aktivität, Training der mot. Grundeigenschaften, Reaktion, Sensomotorik, Kreativität, Motivation und Bewegungsfreude, Bewältigungsstrategien, sinnvolle Sportarten, Methodik, Sportarten, Gruppenerlebnis D4: Schwerpunkt Kommunikation bei Demenz (20 UE): Grundlagen der Kommunikation, therap. Grundhaltung im Sinne der klientenzentrierten Gesprächsführung nach Carl Rogers, Ressourcen von Menschen mit Demenz, Biographiearbeit, basale Stimulation als Mittel der nonverbalen Kommunikation, integrative Validation D5: Integration, Synthese, Zertifikat (20 UE) palliative Begleitung, Selbsterfahrung, Selbstfürsorge für Therapeuten, Evaluation, Vorstellung der Hausarbeiten, Prüfung

Kursnummer HD2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 1.650,00
Dozent*in: Lehrteam Demenz
Das schmerzhafte Schultergelenk [16 FP]
Fr. 03.05.2024 09:00
Mönchengladbach
[16 FP]

Schulterschmerzen adäquat behandeln in 6 x 20 Minuten? Nachhaltig, ganzheitlich, zielorientiert und evidenzbasiert? Klar, kein Problem! Klient:innen, die mit einer Rezeptdiagnose wie „Schulter-Arm-Syndrom“ oder „Brachialgie“, uns schon in der ersten Sitzung erzählen, dass „sie schon bei vielen Therapeut:innen waren“ gehören zu unserem Tagesgeschäft. Der Verdacht auf eine ganzheitliche Pathologie liegt nahe und schnell denken wir an Stress, Faszienketten oder viszerale Strukturen. Doch wie genau differenzieren wir, ob es sich eine lokale Pathologie oder eine übergeordnete, ganzheitliche Wechselwirkung handelt? Mit einem zielgerichteten Befund und einer darauf aufbauenden auf Hypothesen gestützten Therapie können wir schnell und effektiv herausfinden, mit welcher Art von Pathologie wir es zu tun haben und können und sie effektiv und nachhaltig behandeln. Lernt in diesem Kurs einen strukturierten Befund durchzuführen, pathologische Strukturen zu identifizieren und zielgerichtet zu therapieren. Inhalte, Befund und strategische Therapieansätze: regionale Differentialdiagnostik HWS, BWS, Schulter lolal-strukturelle Differentialdiagnostik (Gelenk, Muskel, neurogene Strukturen) Ansatztendopathien und Deep Friction myofasziale Triggerpunkte Instabilität und Stabilitätstraining Gelenkmobilisation, -stabilisation, Zentrierung Schulterspezifisch neurogene Strukturen behandeln wissenschaftlich fundierte Tests (evidence based diagnostic) und Behandlung Die Schulter, ganzheitlich betrachtet: fasziale, viszerale, reflektorische und psychosomatische Störfaktoren und Wechselwirkungen bei Schulterpathologien anamnestische Hinweise, Befundung und therapeutische Strategien

Kursnummer MGSCH2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 260,00
Dozent*in: Lehrteam Scí
Atemtherapie nach Schlaffhorst - Andersen Hybrid-Präsenz-Kurs [15 FP]
Sa. 04.05.2024 10:00
Hannover
Hybrid-Präsenz-Kurs [15 FP]

Dieser Kurs ist als Online-oder Präsenzvariante buchbar. Nutze dieses ganzheitlich - ganzkörperlich ausgerichtete Konzept für Ihre therapeutische Arbeit. Basierend auf den aktuellsten Erkenntnissen der Pädagogik, Psychologie und Anatomie - Physiologie bietet dir das Konzept ideale Voraussetzungen für effizientes therapeutisches Arbeiten. Im Zentrum steht die Behandlung der Erkrankungen des Atemsystems nach dem bewährten Konzept Schlaffhorst Andersen. Auf Basis der Wechselwirkungen von Atmung, Aufrichtung, Bewegung, Artikulation und Stimme ermöglichen die Methoden und Übungen eine individuelle und flexible Arbeitsweise zum gewählten Therapieziel. Erarbeitet wird das Grundwissen des Konzeptes, um es gezielt in den zahlreichen praktischen Einheiten anzuwenden. Innerhalb der Einzel- und Gruppentherapie, bei präventiven und rehabilitativen Angeboten kannst du die Kursinhalte einbeziehen. Kursinhalte: Therapie von Atemwegserkrankungen ganzheitliche Arbeitsweise und Verknüpfung bekannter körpertherapeutischer Ansätze in der Atemtherapie neue atemtherapeutische Bewegungsformen für eine verbesserte Lungenventilation manuelle Techniken für Teilbereiche wie u.a. Sekretretention, Thoraxmobilisation, Rhythmisierung der Atembewegung und einer costoabdominalen Atemform Förderung einer ökonomisch-physiologischen Atem-, Stimm- und Bewegungsform Einsatz der Atemtherapie bei fachübergreifenden Inhalten: u.a. Psychosomatik, kognitive Störungen, neurologische Erkrankungen und Bewegungsstörungen

Kursnummer HASA2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 290,00
Dozent*in: Michael Helbing
Atemtherapie nach Schlaffhorst - Andersen Hybrid-Online-Kurs [15 FP]
Sa. 04.05.2024 10:00
Online
Hybrid-Online-Kurs [15 FP]

Dieser Kurs ist als Online-oder Präsenzvariante buchbar. Nutze dieses ganzheitlich - ganzkörperlich ausgerichtete Konzept für Ihre therapeutische Arbeit. Basierend auf den aktuellsten Erkenntnissen der Pädagogik, Psychologie und Anatomie - Physiologie bietet dir das Konzept ideale Voraussetzungen für effizientes therapeutisches Arbeiten. Im Zentrum steht die Behandlung der Erkrankungen des Atemsystems nach dem bewährten Konzept Schlaffhorst Andersen. Auf Basis der Wechselwirkungen von Atmung, Aufrichtung, Bewegung, Artikulation und Stimme ermöglichen die Methoden und Übungen eine individuelle und flexible Arbeitsweise zum gewählten Therapieziel. Erarbeitet wird das Grundwissen des Konzeptes, um es gezielt in den zahlreichen praktischen Einheiten anzuwenden. Innerhalb der Einzel- und Gruppentherapie, bei präventiven und rehabilitativen Angeboten kannst du die Kursinhalte einbeziehen. Kursinhalte: Therapie von Atemwegserkrankungen ganzheitliche Arbeitsweise und Verknüpfung bekannter körpertherapeutischer Ansätze in der Atemtherapie neue atemtherapeutische Bewegungsformen für eine verbesserte Lungenventilation manuelle Techniken für Teilbereiche wie u.a. Sekretretention, Thoraxmobilisation, Rhythmisierung der Atembewegung und einer costoabdominalen Atemform Förderung einer ökonomisch-physiologischen Atem-, Stimm- und Bewegungsform Einsatz der Atemtherapie bei fachübergreifenden Inhalten: u.a. Psychosomatik, kognitive Störungen, neurologische Erkrankungen und Bewegungsstörungen Bitte beachten: Dieser Kurs ist ein Online-Kurs, der ebenfalls gleichzeitig in Präsenz stattfindet. Daher ist folgendes zu beachten: Der Kurs wird über die Plattform “Zoom” übertragen, daher bitte im Vorfeld diese App auf den Desktop laden und sich kurz darüber informieren. Das Herunterladen der App ist ausschlaggebend für die Bildqualität des Kurses. Eine funktionsfähige Kamera wie auch ein funktionsfähiges Mikrofon muss vorhanden sein. Du musst spätestens 15 Minuten vor Kursbeginn im Warteraum sein. Praktische Inhalte können gezeigt wie auch vorgeführt werden (optisch) aber vom Referenten haptisch nicht kontrolliert werden. Die “Online-Teilnehmer” können sich jederzeit freischalten und wie ein “Präsenz-Teilnehmer” Ihre Fragen/Antworten in den Raum stellen. Der Referent kann während des Unterrichts nicht auf den Chat achten, daher bitten wir die Teilnehmer das Mikrofon zu nutzen.

Kursnummer HYBASA2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 290,00
Dozent*in: Michael Helbing
Kinesiologische Testverfahren in der Praxis [9 FP]
So. 05.05.2024 10:00
Hannover
[9 FP]

Anhand kinesiologischer Testverfahren können Allergien oder der Befall des Körpers mit Bakterien, Viren oder Parasiten ebenso nachgewiesen werden, wie die Verträglichkeit von Heilmitteln oder die Wirksamkeit einzelner Medikamente. Da die Tests relativ schnell erlern- und durchführbar sind, findet diese Untersuchungsmethode immer breiteren Eingang in das diagnostische Spektrum. Kursinhalte: Theorie und Methodik der Kinesiologie Erarbeitung der Testverfahren in der Praxis Ermittlung von Unverträglichkeiten und Allergien mit Hilfe kinesiologischer Tests Therapiemethoden Auswertung und Konsequenzen für die Therapie Stressmanagement Erarbeitung der Therapieansätze

Kursnummer HKIT2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 170,00
Dozent*in: Susanne Behrens
Der Hirnstamm – so bedeutend und doch unterschätzt Online-Seminar [2 FP]
Mo. 06.05.2024 20:00
Online
Online-Seminar [2 FP]

Neurophysiologie - Reihe mit Therapiebezug Der Hirnstamm ist eine faszinierende und entscheidende Region unseres Gehirns, die weit mehr als nur die 12 Hirnnervenkerne umfasst. In diesem Kurs wirst du die Gelegenheit haben, die Komplexität der drei Hauptregionen des Hirnstamms zu erkunden und ihre Interaktionen mit anderen Teilen des Gehirns und der Peripherie zu verstehen. Kursinhalte: 1. Einführung in den Hirnstamm: Definition und Funktionen des Hirnstamms Überblick über die drei Hauptregionen des Hirnstamms 2. Anatomie des Hirnstamms: Detaillierte Untersuchung der drei Hauptregionen des Hirnstamms: Mesencephalon (Mittelhirn) Pons (Brücke) Medulla oblongata (verlängertes Mark) Strukturen und Funktionen in jeder Region 3. Interaktionen des Hirnstamms: Verbindungen des Hirnstamms mit anderen Teilen des Gehirns und der Peripherie Rolle des Hirnstamms bei der Steuerung von lebenswichtigen Funktionen wie Atmung, Herzschlag, Schlucken usw. Einfluss des Hirnstamms auf die Regulation von Bewegungen, Schlaf-Wach-Rhythmus und anderen physiologischen Prozessen 4. Klinische Bedeutung des Hirnstamms: Erkrankungen und Störungen, die den Hirnstamm betreffen Auswirkungen von Hirnstammläsionen auf die körperliche und geistige Gesundheit

Kursnummer WEBFB112301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 39,00
Dozent*in: Friederike Bonetti
Rückenschmerzen Fallbeispiel nach N.A.P. Early Bird Online-Seminar [1 FP]
Di. 07.05.2024 07:30
Early Bird Online-Seminar [1 FP]

Erst hinsetzen, dann umsetzen! Woche für Woche erkunden wir die 4 größten Themenbereiche im therapeutischen Alltag CMD -Das Kiefergelenk und sein Einfluss auf die Wirbelsäule / Extremitäten! Chronischer Schmerz Rückenschmerzen Fallbeispiel CMD - Okklusion, schlucken, Mundöffnung. Analyse der funktionelle Biomechanik im Kiefergelenk Hier geht es um die sichere Befundung sowie direkte Interventionen für die einzelnen Bereiche Woche 1: CMD Das Kiefergelenk und sein Einfluss auf die Wirbelsäule / Extremitäten! Einblick in den faziooralen Trakt Potential des faziooralen Trakts / Zähne für die Therapie Systeme fürs Gleichgewicht verstehen Interventionen und Befund aus Sicht der CMD Woche 2: Chronische Schmerzen Die WPN-Klassifikation verstehen und anwenden Rolle der aktiven / ICF orientierten Therapie in der Begleitung von chronischen Schmerz Patienten Rolle des Sympathikus / nicht Kontraktilen Strukturen Neurophysiologie Amygdala- Hippocampus Woche 3: Rückenschmerzen Fallbeispiel Analyse und Interpretation von Schmerz Symptomen Aktivitäts Analysen und Interpretation ADL orientierte Therapie Sequenzen Förderung der Elastizität der nicht Kontraktilen Strukturen in Aktivitäten Education und Kommunikation mit Patienten Woche 4: CMD - Okklusion, schlucken, Mundöffnung. Analyse der funktionelle Biomechanik im Kiefergelenk Rolle der Schluckreaktion für das Kiefergelenk / Schultergürtel Rolle der Okklusion / folgen der fehlenden Okklusion für das Kiefergelenk Schnelltests für die Praxis Interventionen und Screening für das fazioorale System

Kursnummer WEBEB72401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 49,00
Dozent*in: Tom Heinze Lehrteam N.A.P. Akademie
Die Schulter nach N.A.P. Online-Seminar [1 FP]
Mi. 08.05.2024 19:15
Online-Seminar [1 FP]

Erst hinsetzen, dann umsetzen! Woche für Woche erkunden wir die 4 größten Themenbereiche im therapeutischen Alltag. Lendenwirbelsäule Halswirbelsäule Knie / Fuß Schulter Hier geht es um die sichere Befundung sowie direkte Interventionen für die einzelnen Bereiche. Woche 1: Lendenwirbelsäule Schmerzmechanismen im Lendenbereich verstehen und interpretieren Befundorientierte praxistaugliche Therapie durchführen Biomechanische Zusammenhänge verstehen und umsetzen Woche 2: Halswirbelsäule Schmerzmechanismen im Bereich der Halswirbelsäule verstehen und interpretieren Sichere Kurzbefundung -> Bandscheibe oder Kompression? Befundorientierte Intervention Woche 3: Knie / Fuß Schmerzen im Bereich der Knie / des Fußes zuordnen und interpretieren Biomechanik verstehen und befundorientiert behandeln / stabilisieren Rolle von Tape als Feedback Woche 4: Schulter Schmerzzustände verstehen und interpretieren Biomechanik analysieren und befundorientiert behandeln Den richtigen Input wählen zur Stabilisation

Kursnummer WEBNAP162401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 49,00
Dozent*in: Tom Heinze Lehrteam N.A.P. Akademie
Chiropraktik und manuelle Gelenktherapie- Aufbau- und Zertifizierungskurs [32 FP/HP]
Do. 09.05.2024 09:00
Hannover
[32 FP/HP]

Voraussetzung: chiropraktische Grundausbildung Zertifizierter Therapeut für Chiropraktik (nach den Richtlinien des Dachverbands der Deutschen Heilpraktiker e.V.) Das "Deutsche Institut für Chiropraktik" hat sich zum Ziel gesetzt, eine praxisorientierte, fundierte, aber auch kompakte Grundausbildung in Chiropraktik anzubieten. In der Seminarreihe "Ganzheitliche Chiropraktik und manuelle Gelenktherapie" erhälst du einen "Werkzeugkasten" an Grifftechniken für die Wirbelsäulen- und Gelenktherapie. Dein theoretisches Wissen als Arzt, Physiotherapeut oder Heilpraktiker setzen wir weitestgehend voraus. Seit Jahren bilden wir Ärzte, Heilpraktiker und Physiotherapeuten gemeinsam in Chiropraktik aus – äußerst erfolgreich und effizient nach unserer bewährten Lehrmethode! Unsere Seminarreihe mit engagierten Dozenten und unserem individuellen Lernkonzept in Kleingruppen (4-6 Teilnehmer) verspricht ein individuelles und intensives Lernen. Ganzheitliche Chiropraktik Behandlung von Beckenfehlstellungen ISG- und LWS-Behandlung BWS- und Rippengelenkbehandlung CTÜ- und HWS-Behandlung inklusive Translations- und Rotationsfehlstellungen des Atlas Manuelle Gelenktherapie der unteren und oberen Extremität Bei der Buchung beider Kurse erhalten Sie einen Rabatt von 100,00 € auf den Aufbau- und Zertifizierungskurs. Alle DIC-Kurse sind auch für sehbehinderte Menschen gut geeignet.

Kursnummer HDICZ2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 1.199,00
zzgl. 99,00€ Prüfungsgebühr (Bei Buchung beider Module 2100€)
Dozent*in: Sebastian Müller
Vagus-Therapie [26 FP]
Fr. 10.05.2024 09:00
Hannover
[26 FP]

Der Vagusnerv ist aus verschiedenen Gründen der bedeutendste Nerv des Parasympathikus. Wenn er nicht gut funktioniert, ist Heilung entscheidend gestört. Er spielt nicht nur auf der körperlichen Ebene und der Homöostase eine wichtige Rolle, sondern ist auch im Hinblick auf unsere sozialen Handlungsweisen, unser Erleben und der zwischenmenschlichen Kommunikation wichtig. Der Kurs vermittelt die Wichtigkeit seines guten Funktionierens und Zusammenhänge, durch die er beeinträchtigt wird. Es werden Argumente für die tägliche Praxis erarbeitet, um Patienten zu motivieren, sich dem Thema Entspannung zu nähern. theoretische Kursinhalte: Stress / Definition und Bedeutung Stress / Psyche, Nervensystem, Immunsystem Trauma: Definition, Gemeinsamkeiten und Abgrenzung zu Stress Anatomie, Physiologie des autonomen Nervensystems Vagus und Vagus-Quinttet Ressourcen Neuroplastizität und Stress Achtsamkeit Ernährung und andere Lifestylefaktoren in Bezug zum Vagus das Wechselspiel zwischen körperlichem Geschehen und psychischem Erleben auf der Grundlage unserer Biologie praktische Kursinhalte: Vermittlung manueller Techniken, die den Vagus in seiner Funktionsfähigkeit unterstützen Praktizieren eines Eigenübungs-Programms für Patienten, um den Vagus zu stärken Achtsamkeit – für Stressabbau und verbesserte Organfunktionen

Kursnummer HVT2401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 470,00
Dozent*in: Roland Kastner
CMD - Okklusion , schlucken , mundöffnung. Analyse der funktionelle Biomechanik im Kiefergelenk nach N.A.P. Early Bird Online-Seminar [1 FP]
Di. 14.05.2024 07:30
Early Bird Online-Seminar [1 FP]

Erst hinsetzen, dann umsetzen! Woche für Woche erkunden wir die 4 größten Themenbereiche im therapeutischen Alltag CMD -Das Kiefergelenk und sein Einfluss auf die Wirbelsäule / Extremitäten! Chronischer Schmerz Rückenschmerzen Fallbeispiel CMD - Okklusion, schlucken, Mundöffnung. Analyse der funktionelle Biomechanik im Kiefergelenk Hier geht es um die sichere Befundung sowie direkte Interventionen für die einzelnen Bereiche Woche 1: CMD Das Kiefergelenk und sein Einfluss auf die Wirbelsäule / Extremitäten! Einblick in den faziooralen Trakt Potential des faziooralen Trakts / Zähne für die Therapie Systeme fürs Gleichgewicht verstehen Interventionen und Befund aus Sicht der CMD Woche 2: Chronische Schmerzen Die WPN-Klassifikation verstehen und anwenden Rolle der aktiven / ICF orientierten Therapie in der Begleitung von chronischen Schmerz Patienten Rolle des Sympathikus / nicht Kontraktilen Strukturen Neurophysiologie Amygdala- Hippocampus Woche 3: Rückenschmerzen Fallbeispiel Analyse und Interpretation von Schmerz Symptomen Aktivitäts Analysen und Interpretation ADL orientierte Therapie Sequenzen Förderung der Elastizität der nicht Kontraktilen Strukturen in Aktivitäten Education und Kommunikation mit Patienten Woche 4: CMD - Okklusion, schlucken, Mundöffnung. Analyse der funktionelle Biomechanik im Kiefergelenk Rolle der Schluckreaktion für das Kiefergelenk / Schultergürtel Rolle der Okklusion / folgen der fehlenden Okklusion für das Kiefergelenk Schnelltests für die Praxis Interventionen und Screening für das fazioorale System

Kursnummer WEBEB82401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 49,00
Dozent*in: Tom Heinze Lehrteam N.A.P. Akademie
Loading...
14.04.24 03:05:16