Skip to main content

Innere Organe - Behandlung und Automobilisation [18 FP]
So. 16.04.2023 09:00

Haben Sie eigentlich heute schon Ihre Leber-Übung gemacht? Und warum hilft sie gegen den Schmerz in der Schulter? Was auf den ersten Blick merkwürdig klingt, wird in diesem Kurs umfassend thematisiert. Wenn wir unsere Klienten ganzheitlich erfassen und behandeln wollen, können wir den Blick vor organischen Dysfunktionen nicht verschließen, sondern müssen sie in den Therapiekontext und auch in das Eigenübungsprogramm mit einbinden. Ausgehend von biomechanischen, anatomischen, osteopathischen, chinesischen und kinesiologischen Erkenntnissen und Erfahrungen lassen sich hilfreiche Handlungsanweisungen geben, wie wir unsere Organe in ihrer Ver- und Entsorgung, ihrem Stoffwechsel, ihrer Mobilität und ihrer Funktionsfähigkeit, insgesamt in ihren Selbstheilungskräften zu fördern. Ziel dieses Kurses ist das Erkennen und Verstehen von viszeralen Wechselwirkungen mit muskuloskelettalen Strukturen, das Aufbauen eines sinnvollen und zielführenden Eigenübungsprogramms, das Klienten mit unspezifischen organischen Dysfunktionen – oder präventiv – in Eigenverantwortung und ohne einen Therapeuten durchführen können. Kursinhalte: Grundlagen der Organfunktionen und -dysfunktionen Wechselwirkungen von viszeralen und muskuloskelettalen Strukturen Einfluss der Faszienketten auf die inneren Organe Grundlagen der Meridiane und Verbindungen zu den Organen Biomechanik der Organe Reflexzonen und Muskelverbindungen der Organe Die Organuhr und ihre Konsequenz für ein organisches Übungsprogramm Hands-on Techniken, die die Klienten selbst durchführen können

Kursnummer HFIO2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 260,00
Dozent*in: Lehrteam Scí
Heilmittelrichtlinien | Verstehen und sicher anwenden!
Di. 18.04.2023 10:00

Mit Kompetenz, Schwung und Leichtigkeit Rezepte prüfen und abrechnen! Sie kennen das wiederkehrende Szenario am Monatsende: ein Stapel Rezepte wartet darauf, überprüft, abgerechnet und für die Abrechnungsstelle oder Krankenkasse fertig gestellt zu werden. Eine große Verantwortung, da die Verordnungen den Anforderungen der Heilmittelrichtlinien zu 100% entsprechen müssen. Nachträgliche Korrekturen sind kaum oder nicht mehr möglich. Etwas zu übersehen, kann unliebsame Konsequenzen mit sich bringen. Um Fehler zu vermeiden, ist daher das „A und O“, das Rezept im Blick zu behalten, beginnend mit der Annahme bis zum Abschluss, soll heißen von „Anfang“ bis „Okay“. Erfahren Sie, wie Sie mit fundiertem Know How, einem ausgeklügelten Zeitmanagement und einer durchdachten Struktur eine der Königsdisziplinen der Praxisverwaltung souverän, sicher und routiniert meistern können. Und sogar noch Spaß dabei haben! Dieses Seminar richtet sich an alle Praxisinhaber / Therapeuten / Rezeptionistinnen, die sich ganz neu mit der Materie beschäftigen, ebenso wie an „alte Hasen“, die ihr Wissen vertiefen, auf den aktuellen Stand bringen und sich neue Anregungen holen möchten. Erlernen und trainieren Sie in diesem Seminar - Die Heilmittelrichtlinien Kursinhalt: Der Heilmittelkatalog – in Papierform und online Der sichere Umgang go / no go: Möglichkeiten und Spielräume Das „A“ und „O“: Die Rezeptprüfung Änderungen an den Arzt Checklisten Praktische Übungen und Fallbeispiele

Kursnummer HPHR2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 160,00
Dozent*in: Karin Hofele
Kommunikation: Worte sind mehr als Sprache
Mi. 19.04.2023 10:00

Die etwas andere Kommunikationsfortbildung "Immer" stimmt im Zusammenhang mit einem Symptom nie. Patienten neigen dazu beim Beschreiben ihrer Problematik bzw. ihrer Symptome ihren Leidensdruck durch ein "immer" zu unterstreichen. Diese und andere Aussagen finden wir häufig in unserem therapeutischen Alltag wieder. Wie gelingt es uns schwierige Situationen aufzulösen? Was können wir tun damit sich der / die Patient:in verstanden fühlt? Das Ziel dieses Kurses ist sinnvolle "Nebenbei-Interventionen" mit großer Wirkung kennenzu lernen und sie themenunabhängig einsetzen zu können. Griffige Beispiele und kurze Übungssequenzen erleichtern die schnelle Aufnahme und Umsetzung. „Das größte Kommunikationsproblem ist, dass wir nicht zuhören, um zu verstehen. Wir hören zu, um zu antworten!“

Kursnummer HKOM2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 180,00
Dozent*in: Lisa Holtmeier
Online-Seminar: Viszerale Automobilisation 2 FP
Mi. 19.04.2023 20:00

Kursnummer WEBFIO2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 39,00
Dozent*in: Lehrteam Scí
Perfetti - Fachtherapeut:in für neurokognitive Rehabilitation Modul 1.2 [25 FP]
Do. 20.04.2023 09:00

Kursnummer HEPER1.22301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 370,00
Dozent*in: Birgit Rauchfuß Lehrteam Fachtherapeuten für NeuroKognitive Rehabilitation (VFCR)®
Osteopathie meets TCM [30 FP]
Do. 20.04.2023 10:00

Internal Organ Massage Osteopathisches Denken wird wunderbar mit dem Therapiekonzept der Tao Massage (Chi Nei Tsang) kombiniert. Hier wird mal sanft (Osteopathie) und mal mit großer Intensität gearbeitet. Im Tao sind schon lange viele Dinge nachzulesen, die erst durch die visceralen Osteopathie bekannt wurden! Ebenso verhält es sich im Bereich der Somato-Emotionalen-Entspannung (Cranio-Sakral-Therapie). Im Gegensatz zur Cranio wird hier diese aufsteigende Energie im Körper verteilt und positiv genutzt und entlädt sich nicht unkontrolliert nach außen. Es wird direkt eine Behandlungssicherheit erlernt, die sofort am Patienten angewendet werden kann. Viele Übungen ermöglichen dem Therapeuten in guter Energie Balance zu sein. Täglich wird eine komplette Behandlung durchgeführt. Die TAO Lehre ist kein esoterisches Konzept Kursinhalte: Theoretische Grundlagen der Taoistischen Denkweise & Traditionellen Chinesischen Medizin Mobilisation der Organe im Sinne der Tao-Massage und Osteopathie (Nieren, Blase, Dickdarm, Dünndarm, Leber, Gallenblase, Prostata, Uterus, Milz, Magen, Bauchspeicheldrüse) Wie balanciere ich mich selbst durch: Heilende Laute (Healing Sounds), Chi Selbstmassage, Innere Lächeln Manuelle Mobilisation von Energiepunkten Energetische Übungen (Meridiandehnungen, Mudras, Osteopathische- und Kinesiologische Übungen Kontraindikationen Befund und Mobilisation über den Bauchnabel Einführung in die Behandlung über die sogenannten Winde Weitere Informationen: www.cf-seminare.de

Kursnummer HOT2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 590,00
Dozent*in: Carsten Fischer
Konzept Osteo -o- Voice Modul 1 – pulmo-thorakal-zervikal [25 FP]
Fr. 21.04.2023 09:00

Das von Svea Harre und Sven-Christian Sutmar entwickelte Methodenkonzept „Osteo `o´ Voice – Atmung, Stimme, Osteopathie“ zeichnet sich durch seinen praxisorientierten, wissenschaftlichen und interdisziplinären Ansatz aus. In wissenschaftlicher Auseinandersetzung an einer Universität für Komplementäre Therapieverfahren entstand ein ganzheitlich-methodisch Körperorientierter Atem- und Stimmansatz zur erfolgreichen Behandlung von Stimmstörungen. Ziel dieser Fortbildung ist es, die komplexen anatomischen und physiologischen Zusammenhänge der Strukturen des menschlichen Organismus bewusst zu machen. Durch das Erlernen manueller Techniken aus der Osteopathie wird den Teilnehmern ermöglicht Dystonien des myofazialen Systems innerhalb des menschlichen Körpers, welche auch zu Störungen der physiologischen Stimmbildung führen können, zu erkennen und zu behandeln. Kursinhalte Einführung in das osteopathische Konzept Sensibilisierung der Finger zum Fühlen und Wahrnehmen lebendiger, anatomischer Strukturen Anatomie in Vivo: knöcherne und muskuläre Anteile der Hals- und Brustregion Anatomie und Biomechanik der Hals-/Brustwirbelsäule, Rippen, Brustbein, und Zwerchfell Anatomie und Physiologie des para- und orthosympathischen Nervensystems, speziell in Beziehung zur Lungenatmung, zum Schluckakt, und der Zungenmotorik Befunderhebung der Hals-/Brustwirbelsäule, Rippen und Brustbein Befund interpretation und spezifischer Aufbau eines Behandlungskonzeptes aus osteopathischer Sichtweise Vorstellen von Übungen zur Harmonisierung der Atmung und Verbesserung der physiologischen Stimmbildung

Kursnummer HOV12301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 460,00
Dozent*in: Sven-Christian Sutmar
Sportphysiotherapie / Kurs 3 Athletiktrainer:in [30 FP]
Fr. 21.04.2023 09:00

Physio-Athletik-Trainer/ als Kurs 1 des Athletiktrainers der FOMT und als RS-Refresher anerkannt Dieser Kurs kann separat von der Gesamtausbildung Sportphysiotherapie gebucht werden. Dieses moderne, praxisorientierte Seminar eröffnet Ihnen ein lohnendes Arbeitsfeld und ist der Schlüssel zum Erfolg für die Arbeit mit aktiven Menschen und Sportler/innen. Die Physio – Athletiktrainer - Ausbildung macht Sie zum Experten für Trainingsoptimierung mit fundiertem Wissen aus (Sport-) Physiotherapie und Sportwissenschaft - zu einem kompetenten Betreuer in Prävention, Training und Wettkampf. Kursinhalte Sportphysiotherapie / Kurs 3 / Athletiktrainer Leistungspotentiale erkennen Gesundheits- und Leistungsoptimierung im Breiten- und Leistungssport und in der Physiotherapie Professionelle Testverfahren und daraus resultierende Übungsprogramme mit funktionellem Anspruch Trainingsstrategien, die dem Sportler optimale Entwicklungschancen zur “gesunden” biologischen Leistungsoptimierung ermöglichen Profitieren Sie von den neuesten Erkenntnissen sowie langjährigen Erfahrungen des Lehrteams der AG Sportphysiotherapie zu den Themen Leistungsdiagnostik, funktionelle Tests für Rumpf und Extremitäten, Trainingssteuerung und Trainingsplanung. Sportphysiotherapie Ausbildungsaufbau:/ 150 Std. Kurs 1 - Grundlagen- und Tapekurs 30 Std. Kurs 2 - Aufbaukurs A 50 Std./ Erstellung der Hausarbeit Abstand zum Kurs 3: mind. 2 Monate Kurs - 3 Athletiktrainer:in Zulassung DOSB 30 Std. / Voraussetzung für die weitere Ausbildung zum/zur DOSB-Sportphysiotherapeut:in / Der Kurs kann auch einzeln belegt werden. Kurs 4 - Aufbaukurs B und Kenntnisnachweis 40 Std. Zertifikat Sportphysiotherapeut:in des ZVK und IFSPT Die Reihenfolge der Kurse 1,2 und 4 ist verbindlich. Der Kurs Athletiktrainer:in (Kurs 3) kann zu einem beliebiegen Zeitpunkt belegt werden, ist jedoch Voraussetzung um Kurs 4 zu absolvieren. Zielgruppe: PT

Kursnummer HAGS32203
Kursdetails ansehen
Gebühr: 390,00
Dozent*in: Physio-Akademie gGmbH Lehrteam AGS
Angewandte Kunsttherapie in der Ergotherapie [14 FP]
Fr. 21.04.2023 10:00

Kursnummer HEKU2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 280,00
Dozent*in: Claudia Edenhuizen
Triggerpunkt-Therapie [16 FP]
Fr. 21.04.2023 15:00

Schlüsselzonen finden und behandeln Die Triggerpunkttherapie beinhaltet die Beseitigung von Schmerzen sogenannter myofaszialer Triggerpunkte oder auch Tenderpoints. Diese Muskelverhärtungen, sind lokal druckempfindlich und erzeugen häufig ausstrahlende Schmerzen. Kursinhalte Befund-Diagnostik – Behandlung Grundlagen der Triggerpunkttherapie Entstehung der Punkte, Auffinden der Punkte Funktionelle Behandlungstechniken in Verbindung mit myofaszialen Techniken Deaktivierung des Störpotenzials der Triggerpunkte Behandlung der Triggerpunkte mit mobilisierenden Weichteiltechniken

Kursnummer HTP2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 260,00
Dozent*in: Olaf Lippek
Drums Alive® Theradrum Modul 2 [8 FP]
Sa. 22.04.2023 10:00

Hochleistungssport für das Gehirn! - Modul 2 Drums Alive®-das ganzheitliche Workout verbindet einfache, aber dynamische Bewegungen mit pulsierenden Trommelrhythmen. Drums Alive® steckt voller motivierender Musik und steigert sowohl die physische als auch die mentale Fitness. Drums Alive® ist für Jung und Alt geeignet und bringt eine Vielzahl an positiven Effekten, beispielsweise eine Verbesserung der sozialen und emotionalen Gesundheit, mit sich. Vorgestellt und erarbeitet wird ein innovativer Weg, wie Trommeln und Tanzen, als propriozeptives-, Gleichgewichts- und Koordinationstraining eingesetzt werden und sanfte Bewegungen mit anderen Fitnessmodalitäten kombiniert werden können. Die Wirkung von Drums Alive® wird wissenschaftlich untersucht und findet Anwendung in der Behandlung von Patienten mit Depressionen und Burnout, Schwankschwindel, Tumorpatienten, Patienten in Seniorenheimen, demenziellen Erkrankungen und in der Arbeit mit beeinträchtigten Personen. Kursinhalte Modul 2: Vertiefung der Inhalte aus Modul I Kombinationen und Choreografien Stundenaufbau Nach Modul 2 erhalten die Teilnehmer:innen das Zertifikat Drums Alive® Therapeut:in.

Kursnummer HDAA2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 310,00
Dozent*in: MastertrainerInnen Drums Alive®
Heilpraktiker:in - mündliches Prüfungstraining
So. 23.04.2023 10:00

Mit diesem Trainingsmodul bieten wir eine live-Vorbereitung auf die mündliche Prüfung an. Unsere Dozent:innen schaffen eine realistische Prüfungssituation, in der auf Basis vergangener Prüfungen das Gelernte in praktischen Fällen anzuwenden ist. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 12 Personen begrenzt (Ersatztermine werden nach Bedarf organisiert).

Kursnummer HHPMPT2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 110,00
Dozent*in: Paul Inama (Leiter) Lehrteam EOS Institut
Schmerzmechanismen und dazu passende Therapien [9 FP]
Mo. 24.04.2023 09:00

8 spannende Stunden mit vielen, vielen, Praxisbeispielen zu einem der wichtigsten Themen und Probleme der Patienten- Schmerz! Kursinhalte Schmerzen- Schmerzmechanismen erkennen Schmerzmechanismen erklären und behandeln Hat der /die Pat. ein kleines, größeres oder großes Schmerzproblem? Moderne Einteilungsmethoden Bessere Klassifizierung und daraus sich erschließende Behandlung Hands off- oder hands on Behandlung - Was steht im Vordergrund?

Kursnummer HSMM2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 160,00
Dozent*in: Peter Glatthaar
Viszerale Osteopathie Teil 1 [40 FP]
Mi. 26.04.2023 09:00

  Der Kurs ist Bestandteil der modularen Osteopathie-Ausbildung des inomt. Die Kurse können separat gebucht werden, die Reihenfolge 1-4 ist verbindlich.

Kursnummer HVIS12301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 640,00
Dozent*in: Henk Brils (Leiter) Lehrteam INOMT
Schmerzphysiotherapeut:in mit Zertifikat [120 FP]
Fr. 28.04.2023 09:00

Gehen Sie zusammen mit uns neuen Wege und spezialisieren Sie sich auf akute und chronische Schmerzerkrankungen. Ziel unserer Schmerztherapie ist es, dem Patienten möglichst schnell physiologische Aktivitäten zu ermöglichen und sehr schnell in die “Hands Off Therapie” und Sporttherapie zu wechseln. Viele „Manuelle Therapie Konzepte“ sind zu einem Großteil passive Konzepte. Auch in der Osteopathie, bei den Fasziendistorsionsmodellen, in der Lymphdrainage oder in der Massage wird der Patient von uns behandelt und handelt selten selbst. Durch dieses „Behandeln“ wird der Patient nicht in seiner Gesundheitskompetenz gegenüber sich selbst unterstützt. Entgegen vieler etablierter Konzepte in Deutschland zeigt sich international in der Physiotherapie hingegen sehr deutlich der Trend hin zur „Hands Off Therapie“. Viele unterschiedliche Studien bestätigen die Richtigkeit dieses Trends. Aufgrund der Veränderungen in unserem Gesundheitssystem wird es auch in unserem System Zeit alte Konzepte zu überdenken: Die Grundlage dafür sind: a) Wissenschaftlich orientierte Basis & Best Practice b) usgewogenes Verhältnis von Theorie & Praxis c) 17 Jahre Erfahrung in der Vermittlung unseres Konzeptes d) Professionelle Vermittlung und jede Menge Spaß Die Ausbildung wird durchgeführt vom Dozententeam der Akademie für Schmerztherapie Hockenholz aus Berlin. Zu jedem Kursteil erhalten Sie ein Elearning Programm.

Kursnummer HSCHM2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 1.980,00
Dozent*in: Akademie Hockenholz Lehrteam
Fachtherapeut:in Schmerztherapie in der Ergotherapie | Kurs 2 [36 FP]
Fr. 28.04.2023 09:00

Schmerztherapie in der Ergotherapie | Kurs 2 Wissensausbau der Anatomie und Physiologie der OEx Untersuchung und Behandlung von Ellenbogen und Hand (Cyriax, MMM) Grundlagen der medizinischen Trainingstherapie PNF, effektive Übungskonzepte zur Behandlung von Schmerzsyndromen der OEx  Sie erhalten zusätzlich ein E-Learning Programm (nach Teil 2-10) zur Ergänzung der Kurse.

Kursnummer HESCHM22301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 510,00
Dozent*in: Akademie Hockenholz Lehrteam
Schienenbau: Einstieg in den Schienenbau verbunden mit dem Thema Rheuma [16 FP]
Fr. 28.04.2023 09:00

Schienenbau: Einstieg in den Schienenbau verbunden mit dem Thema Rheuma Empfohlen für Anwender:innen, die den Einstieg in das Thema »Schienenbau« suchen oder ihre Kenntnisse auffrischen wollen. Vermittlung der Eigenschaften aller gängigen thermoplastischen Rolyan® Niedertemperaturmaterialien in Bezug auf ihren Einsatz  Individuelle Ausstattungsplanung für Ihren Arbeitsbereich hinsichtlich des Schienenbaus  Bau und Grundlagenvermittlung der gängigsten statischen und rheumatischen Lagerungs- und Funktionsschienen mit Bezug zur Anatomie/ Physiologie Zielorientierte Strategien, Ideen und Lösungswege hinsichtlich der Positionierun des Schienenbaus Erweiterung der persönlichen Kompetenz in der therapeutischen Arbeit Grundlagen in der Kalkulation und den Marktkenntnissen Dieser Kurs ist Teil der Ausbildung "Zertifizierte:r Handtherapeut:in". Ausbildungsaufbau: Handreha Grundkurs Handreha Aufbaukurs Manuelle Therapie Hand Manuelle Therapie Ellenbogen Manuelle Therapie Schulter Schienenbau

Kursnummer HESC2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 380,00
Dozent*in: Margot Grewohl
Notfall in der Praxis [FP 9]
Fr. 28.04.2023 09:00

Immer wieder werden Ärzte, Heilpraktiker und medizinisches Fachpersonal bei Ihrer Tätigkeit mit lebensbedrohlichen Notfällen konfrontiert. Solche Situationen erfordern ein strukturiertes und zielgerichtetes Vorgehen. In diesem Seminar erwerben Sie das notwendige Rüstzeug im Umgang mit Notfallsituationen. Unter Anleitung eines erfahrenen Notfallprofis üben Sie an modernen Notfallsimulatoren die Reanimation beim Herz-Kreislaufstillstand sowie die Abläufe bei ausgewählten Praxisnotfällen. Kursinhalte: strukturierte Erstuntersuchung des Patienten, Differentialdiagnostik die situationsgerechte Lagerung von Patienten Atemwegsmanagement mit Hilfsmitteln Reanimation beim Herzkreislaufstillstand nach aktuellen ERC-Leitlinien (wird intensiv an modernen Notfallsimulatoren geübt, dass jeder Teilnehmer/in es nach dem Seminar auch sicher beherrscht) Defibrillation mit dem AED Anwendung von Sauerstoff und Notfallmedikamenten rechtliche Aspekte und Dokumentation Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst und Patientenübergabe sinnvolle Notfallausstattung für die Praxis Fallbeispiele aus der Arzt- und PT-Praxis

Kursnummer HNF2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 180,00
Dozent*in: Jens Grüne