Skip to main content

Schmerzphysiotherapie - Schmerztherapie 2
Hybridkurs: Online-Variante [30 FP]

Voraussetzung: Basiskurs und Schmerztherapie 1

Kursinhalte

  • Pathologie komplexer Schmerzerkrankungen
  • vegetativ & viszeral bedingte Schmerzsyndrome
  • viszerale und reflektorische Behandlungsverfahren
  • peripher neurologische Symptomkomplexe (2)
  • Medikamente und deren Auswirkung auf die Physiotherapie
  • Argumentationsgrundlagen gegenüber Ärzten und Kostenträgern

Schmerztherapie 1 und 2 bilden Basis der gesamten Schmerzphysiotherapie. Wir geben Ihnen Ordnung und Struktur an die Hand, um auch komplexe Krankheitsbilder, wie die Fibromyalgie und alle Formen der Wirbelsäulensyndrome, strukturiert zu untersuchen und anschließend mit viel Überblick zu behandeln. Neuestes Wissen aus dem Bereich der Faszien, vegetativ-viszerale Techniken, Techniken der Diaphragmen und vieles weitere lernen Sie effektiv und komprimiert ohne unnützes Beiwerk.

Zielgruppe: Physiotherapeuten


Bitte beachten: Dieser Kurs ist ein Online-Kurs, der ebenfalls gleichzeitig in Präsenz stattfindet. Daher ist folgendes zu beachten.

  • Der Kurs wird über die Plattform “Zoom” übertragen, daher bitte im Vorfeld diese App auf den Desktop laden und sich kurz darüber informieren. Das Herunterladen der App ist ausschlaggebend für die Bildqualität des Kurses.
  • Eine funktionsfähige Kamera wie auch ein funktionsfähiges Mikrofon muss vorhanden sein.
  • Ihr müsst spätestens 15 Minuten vor Kursbeginn im Warteraum sein.
  • Praktische Inhalte können gezeigt wie auch vorgeführt werden (optisch) aber vom Referenten haptisch nicht kontrolliert werden.
  • Die “Online-Teilnehmer” können sich jederzeit freischalten und wie ein “Präsenz-Teilnehmer” Ihre Fragen/Antworten in den Raum stellen. Der Referent kann während des Unterrichts nicht auf den Chat achten, daher bitten wir die Teilnehmer das Mikrofon zu nutzen.

Kurstermine 3

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Freitag, 06. Januar 2023
    • 09:00 – 18:00 Uhr
    • MFZ Hannover
    1 Freitag 06. Januar 2023 09:00 – 18:00 Uhr MFZ Hannover
    • 2
    • Samstag, 07. Januar 2023
    • 09:00 – 18:00 Uhr
    • MFZ Hannover
    2 Samstag 07. Januar 2023 09:00 – 18:00 Uhr MFZ Hannover
    • 3
    • Sonntag, 08. Januar 2023
    • 09:00 – 18:00 Uhr
    • MFZ Hannover
    3 Sonntag 08. Januar 2023 09:00 – 18:00 Uhr MFZ Hannover

Schmerzphysiotherapie - Schmerztherapie 2
Hybridkurs: Online-Variante [30 FP]

Voraussetzung: Basiskurs und Schmerztherapie 1

Kursinhalte

  • Pathologie komplexer Schmerzerkrankungen
  • vegetativ & viszeral bedingte Schmerzsyndrome
  • viszerale und reflektorische Behandlungsverfahren
  • peripher neurologische Symptomkomplexe (2)
  • Medikamente und deren Auswirkung auf die Physiotherapie
  • Argumentationsgrundlagen gegenüber Ärzten und Kostenträgern

Schmerztherapie 1 und 2 bilden Basis der gesamten Schmerzphysiotherapie. Wir geben Ihnen Ordnung und Struktur an die Hand, um auch komplexe Krankheitsbilder, wie die Fibromyalgie und alle Formen der Wirbelsäulensyndrome, strukturiert zu untersuchen und anschließend mit viel Überblick zu behandeln. Neuestes Wissen aus dem Bereich der Faszien, vegetativ-viszerale Techniken, Techniken der Diaphragmen und vieles weitere lernen Sie effektiv und komprimiert ohne unnützes Beiwerk.

Zielgruppe: Physiotherapeuten


Bitte beachten: Dieser Kurs ist ein Online-Kurs, der ebenfalls gleichzeitig in Präsenz stattfindet. Daher ist folgendes zu beachten.

  • Der Kurs wird über die Plattform “Zoom” übertragen, daher bitte im Vorfeld diese App auf den Desktop laden und sich kurz darüber informieren. Das Herunterladen der App ist ausschlaggebend für die Bildqualität des Kurses.
  • Eine funktionsfähige Kamera wie auch ein funktionsfähiges Mikrofon muss vorhanden sein.
  • Ihr müsst spätestens 15 Minuten vor Kursbeginn im Warteraum sein.
  • Praktische Inhalte können gezeigt wie auch vorgeführt werden (optisch) aber vom Referenten haptisch nicht kontrolliert werden.
  • Die “Online-Teilnehmer” können sich jederzeit freischalten und wie ein “Präsenz-Teilnehmer” Ihre Fragen/Antworten in den Raum stellen. Der Referent kann während des Unterrichts nicht auf den Chat achten, daher bitten wir die Teilnehmer das Mikrofon zu nutzen.