Skip to main content

Apraxie – zum Handeln befähigen
[14 FP]

Apraxie ist eine kognitive motorische Störung. Betroffen ist die Mimik (Apraxie des Gesichts), die Sprache (Apraxie der Sprechwerkzeuge) und/oder die Gestik bzw. der Gebrauch von Werkzeugen / Objekten (Extremitäten-Apraxieten).

Apraxie beeinflusst negativ die kommunikative Gestikulation, sowohl spontan als auch nach Aufforderung. Ungefähr die Hälfte der Patient:innen nach einem Schlaganfall in der linken

Sprachdominanten Hemisphäre weisen eine Apraxie auf.

Kursinhalte:

  • Standardisierte, frühzeitige Erfassung der Apraxie
  • Theoretische Grundlagen
  • Klinische Diagnostik
  • Therapeutische Ansätze
  • Spezifische Therapie für Patient:innen mit Apraxie

Zielgruppe: PT, ET, LOG

Kurstermine 2

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Freitag, 28. April 2023
    • 15:00 – 19:00 Uhr
    1 Freitag 28. April 2023 15:00 – 19:00 Uhr
    • 2
    • Samstag, 29. April 2023
    • 09:00 – 18:00 Uhr
    2 Samstag 29. April 2023 09:00 – 18:00 Uhr

Apraxie – zum Handeln befähigen
[14 FP]

Apraxie ist eine kognitive motorische Störung. Betroffen ist die Mimik (Apraxie des Gesichts), die Sprache (Apraxie der Sprechwerkzeuge) und/oder die Gestik bzw. der Gebrauch von Werkzeugen / Objekten (Extremitäten-Apraxieten).

Apraxie beeinflusst negativ die kommunikative Gestikulation, sowohl spontan als auch nach Aufforderung. Ungefähr die Hälfte der Patient:innen nach einem Schlaganfall in der linken

Sprachdominanten Hemisphäre weisen eine Apraxie auf.

Kursinhalte:

  • Standardisierte, frühzeitige Erfassung der Apraxie
  • Theoretische Grundlagen
  • Klinische Diagnostik
  • Therapeutische Ansätze
  • Spezifische Therapie für Patient:innen mit Apraxie

Zielgruppe: PT, ET, LOG

  • Gebühr
    270,00 €
  • Kursnummer: HAPR2301
  • Start
    Fr. 28.04.2023
    15:00 Uhr
    Ende
    Sa. 29.04.2023
    18:00 Uhr
  • Dozent*in:
    Prof. Dr. phil. Tim Vanbellingen