Skip to main content

Heilpraktiker-Ausbildung Infoabend
Online-Seminar

Das Inama-Konzept

Das speziell auf med. Fachberufe abgestimmte Ausbildungskonzept, aufbauend auf entsprechenden Vorkenntnissen.

  • Große Heilpraktiker-Ausbildung für PT (Kompaktkurs, Jahreskurs)
  • Sektoraler heilpraktiker eingeschränkt für den Bereich der Physiotherapie
  • Prüfungstraining mündlich
  • Prüfungstraining, -vorbereitung
  • Abrechnungsmöglichkeiten in der HP Praxis
  • Spritzenschein und Notfallmanagement
  • Hygiene Sachkundennachweis 1 (8 Std.) + 2 (40m Std.) Infektionshygieneverordnung

mit E-Learning Programm

Die Voll-HP Erlaubnis beinhaltet alle sektorale Heilpraktik Sparten (HP. physio, HP. psych), sowie Spritzenschein, Notfallmanagement, Hygiene-Saxchkundennachweis 1.

Ablauf:

  • berufsbegleitende Ausbildung zum Heilpraktiker für med. Heilberufe
  • praxisorientierter prüfungsvorbereitender Unterricht
  • speziell auf die Zielgruppe zugeschnittenes Programm, das auf den medizinischen Vorkenntnissen von Physiotherapeuten aufbaut
  • fachübergreifend vernetzte Darstellung der prüfungsrelevanten Themenbereiche
  • individuelle und flexible Betreuung der Teilnehmer
  • rechtliche Sicherheit in der Ausübung verschiedener Therapieverfahren wie Osteopathie, Akupunktur sowie aller naturheilkundlicher Heilmethoden
  • eigenständiges Diagnostizieren und Behandeln (über die laut Physiotherapeuten-Gesetz reichenden Befugnisse hinaus)
  • höhere fachliche Kompetenz durch erweitertes differentialdiagnostisches Wissen
  • UST.-Befreiung aller Behandlungen
  • ständige Präsenz des Lehrteams außerhalb der Unterrichtszeiten per e-mail
  • neu: Bildung von Online-Lerngruppenzum aktiven Vorebereiten auf die Prüfung

begrenzte Teilnehmerzahl auf max. 22 Personen/Kurs

Die Themen sind orientiert an den neuen Leitlinien vom 22.12.2017 des Bundesministeriums für Gesundheit zur Umsetzung der HP-Überprüfung und am Fragenkatalog der amtsärztlichen Prüfung.

Dabei liegt der Schwerpunkt in der Differentialdiagnose und im Erkennen von amtsärztlich zu behandelnden Krisen- und Notfallsituationen.

Inhalte:

Innere Medizin, Nebenfächer der Medizin, anwendungsorientierte medizinische Kenntnisse wie Labordiagnostik, Anamnestechniken und körperliche Erstuntersuchung, Anwendung invasiver Maßnahmen, Erstversorgung, Pharmakologie und erweiterte Rechtskunde

Vertiefend zur Prüfungsvorbereitung empfehlen wir die Seminare: "PrüfungsTraining“ und "PrüfungsTraining mündlich“.

Hierfür ist eine separate Anmeldung notwendig.

Infoabende online:

Um Ihnen nähere Details zu allen Formen der Ausbildung zum Heilpraktiker zu geben und die Referenten kennen zu lernen, bieten wir kostenlose Infoabende an.

An allen Kursoreten besteht die Möglichkeit zur halbtägigen Hospitation, um die Referenten persönlich kennen zu lernen.

Bitte zu den Infoabenden telefonisch anmelden!

Zielgruppe: medizinische Fachberufe

Das Inama-Konzept

Das speziell auf med. Fachberufe abgestimmte Ausbildungskonzept, aufbauend auf entsprechenden Vorkenntnissen.

  • Große Heilpraktiker-Ausbildung für PT (Kompaktkurs, Jahreskurs)
  • Sektoraler heilpraktiker eingeschränkt für den Bereich der Physiotherapie
  • Prüfungstraining mündlich
  • Prüfungstraining, -vorbereitung
  • Abrechnungsmöglichkeiten in der HP Praxis
  • Spritzenschein und Notfallmanagement
  • Hygiene Sachkundennachweis 1 (8 Std.) + 2 (40m Std.) Infektionshygieneverordnung

mit E-Learning Programm

Die Voll-HP Erlaubnis beinhaltet alle sektorale Heilpraktik Sparten (HP. physio, HP. psych), sowie Spritzenschein, Notfallmanagement, Hygiene-Saxchkundennachweis 1.

Ablauf:

  • berufsbegleitende Ausbildung zum Heilpraktiker für med. Heilberufe
  • praxisorientierter prüfungsvorbereitender Unterricht
  • speziell auf die Zielgruppe zugeschnittenes Programm, das auf den medizinischen Vorkenntnissen von Physiotherapeuten aufbaut
  • fachübergreifend vernetzte Darstellung der prüfungsrelevanten Themenbereiche
  • individuelle und flexible Betreuung der Teilnehmer
  • rechtliche Sicherheit in der Ausübung verschiedener Therapieverfahren wie Osteopathie, Akupunktur sowie aller naturheilkundlicher Heilmethoden
  • eigenständiges Diagnostizieren und Behandeln (über die laut Physiotherapeuten-Gesetz reichenden Befugnisse hinaus)
  • höhere fachliche Kompetenz durch erweitertes differentialdiagnostisches Wissen
  • UST.-Befreiung aller Behandlungen
  • ständige Präsenz des Lehrteams außerhalb der Unterrichtszeiten per e-mail
  • neu: Bildung von Online-Lerngruppenzum aktiven Vorebereiten auf die Prüfung

begrenzte Teilnehmerzahl auf max. 22 Personen/Kurs

Die Themen sind orientiert an den neuen Leitlinien vom 22.12.2017 des Bundesministeriums für Gesundheit zur Umsetzung der HP-Überprüfung und am Fragenkatalog der amtsärztlichen Prüfung.

Dabei liegt der Schwerpunkt in der Differentialdiagnose und im Erkennen von amtsärztlich zu behandelnden Krisen- und Notfallsituationen.

Inhalte:

Innere Medizin, Nebenfächer der Medizin, anwendungsorientierte medizinische Kenntnisse wie Labordiagnostik, Anamnestechniken und körperliche Erstuntersuchung, Anwendung invasiver Maßnahmen, Erstversorgung, Pharmakologie und erweiterte Rechtskunde

Vertiefend zur Prüfungsvorbereitung empfehlen wir die Seminare: "PrüfungsTraining“ und "PrüfungsTraining mündlich“.

Hierfür ist eine separate Anmeldung notwendig.

Infoabende online:

Um Ihnen nähere Details zu allen Formen der Ausbildung zum Heilpraktiker zu geben und die Referenten kennen zu lernen, bieten wir kostenlose Infoabende an.

An allen Kursoreten besteht die Möglichkeit zur halbtägigen Hospitation, um die Referenten persönlich kennen zu lernen.

Bitte zu den Infoabenden telefonisch anmelden!

Zielgruppe: medizinische Fachberufe

  • Gebühr
    kostenlos
  • Kursnummer: HHPI2204
  • Start
    Di. 06.09.2022
    18:30 Uhr
    Ende
    Di. 06.09.2022
    21:00 Uhr
  • 1 Termin / 3.33 Ustd.
    Anmeldeschluss: Mo. 05.09.2022
    Dozent*in:
    Paul Inama (Leiter) Lehrteam EOS Institut