Skip to main content

Medical Flossing
[9 FP]

Das Prinzip des Medical Flossing bezeichnet das relativ stramme Umwickeln von Extremitätengelenken oder teilen sowie Muskeln mittels eines speziellen, dehnbaren, dafür entwickelten Gummibandes und einer speziellen Applikationstechnik. Je nach Indikation wird der genaue Ort der Anlage und den Druck variiert. Mit angelegtem Band wird das Gelenk dann passiv oder aktiv bewegt-die Methode lässt sich so ergänzend zu Physiotherapie, manueller Therapie oder Osteopathie einsetzen. Dabei kann die Behandlung durch die Reibung des Medical Flossing-Bandes selbst recht schmerzhaft sein.

 

• Verbesserung der Beweglichkeit

• Schmerzlinderung

• Einfluss auf die Faszien durch den äußeren Druck plus Bewegung

• Lösung von Vernarbungen im Gewebe

• Schwammeffekt: hohe Druck presst das gewebedas Gewebe aus und verstärkt den lymphatischen Abfluss

• Integration in andere Therapiemethoden

Medical Flossing

Das Prinzip des Medical Flossing bezeichnet das relativ stramme Umwickeln von Extremitätengelenken oder teilen sowie Muskeln mittels eines speziellen, dehnbaren, dafür entwickelten Gummibandes und einer speziellen Applikationstechnik. Je nach Indikation wird der genaue Ort der Anlage und den Druck variiert. Mit angelegtem Band wird das Gelenk dann passiv oder aktiv bewegt-die Methode lässt sich so ergänzend zu Physiotherapie, manueller Therapie oder Osteopathie einsetzen. Dabei kann die Behandlung durch die Reibung des Medical Flossing-Bandes selbst recht schmerzhaft sein.

 

• Verbesserung der Beweglichkeit

• Schmerzlinderung

• Einfluss auf die Faszien durch den äußeren Druck plus Bewegung

• Lösung von Vernarbungen im Gewebe

• Schwammeffekt: hohe Druck presst das gewebedas Gewebe aus und verstärkt den lymphatischen Abfluss

• Integration in andere Therapiemethoden

  • Gebühr
    189,00 €
  • Kursnummer: HMF2301
  • Start
    Sa. 11.02.2023
    09:00 Uhr
    Ende
    Sa. 11.02.2023
    17:00 Uhr
  • Dozent*in:
    Andreas Ahlhorn Lehrteam Medical Flossing