Skip to main content

Tanz, Bewegung und Rhythmik für Gruppen in der Physio-/ Ergotherapie
[15 FP]

als Rückenschul Refresher anerkannt

Rhythmik weckt Lust auf Bewegung – Bedingung für viele therapeutische Maßnahmen. Bewegung stärkt Muskulatur und Motorik, sowie Selbstvertrauen. Kassen kalkulieren knapper. Einzeltherapien werden rarer. Mögliche Alternative ist die Gruppentherapie. Sie eignet sich für Rehakliniken, Altenheime oder zur Weiterführung in selbständiger Arbeit. Wir zeigen, wie man mit Musik, Rhythmus und Bewegung umgeht, ohne große Vorkenntnisse: in Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit. Methoden: Imitation und Bewegungslernen, Improvisation.

Patienten Zielgruppen: aus der Geriatrie, Orthopädie, Innere, Neurologie und Behinderte | Beeinträchtigte,

Multiplikatoren Zielgruppe: Alle, die schon immer gerne Rhythmik, Tanz u. Musik in die Therapie integrieren wollten, aber nicht wussten wie.

Kursinhalte

  • Methodischer Aufbau beim Erlernen von Tanzschritten und Formationen.
  • Kreativer und einfacher Umgang mit Rhythmik, Bewegung und Tanz
  • Rhythmusschulung und Schrittkombinationen
  • Raumerfahrung und Formation
  • Körperarbeit: Koordination, Kondition Wendigkeit und Wahrnehmung (Raum-, Zeit-, Selbstwahrnehmung)
  • Adäquate Musikauswahl.
  • Selbsterfahrung durch Lehrübungen (team teaching)

Kurstermine 2

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Samstag, 15. Juli 2023
    • 10:00 – 18:00 Uhr
    1 Samstag 15. Juli 2023 10:00 – 18:00 Uhr
    • 2
    • Sonntag, 16. Juli 2023
    • 09:00 – 14:00 Uhr
    2 Sonntag 16. Juli 2023 09:00 – 14:00 Uhr

Tanz, Bewegung und Rhythmik für Gruppen in der Physio-/ Ergotherapie
[15 FP]

als Rückenschul Refresher anerkannt

Rhythmik weckt Lust auf Bewegung – Bedingung für viele therapeutische Maßnahmen. Bewegung stärkt Muskulatur und Motorik, sowie Selbstvertrauen. Kassen kalkulieren knapper. Einzeltherapien werden rarer. Mögliche Alternative ist die Gruppentherapie. Sie eignet sich für Rehakliniken, Altenheime oder zur Weiterführung in selbständiger Arbeit. Wir zeigen, wie man mit Musik, Rhythmus und Bewegung umgeht, ohne große Vorkenntnisse: in Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit. Methoden: Imitation und Bewegungslernen, Improvisation.

Patienten Zielgruppen: aus der Geriatrie, Orthopädie, Innere, Neurologie und Behinderte | Beeinträchtigte,

Multiplikatoren Zielgruppe: Alle, die schon immer gerne Rhythmik, Tanz u. Musik in die Therapie integrieren wollten, aber nicht wussten wie.

Kursinhalte

  • Methodischer Aufbau beim Erlernen von Tanzschritten und Formationen.
  • Kreativer und einfacher Umgang mit Rhythmik, Bewegung und Tanz
  • Rhythmusschulung und Schrittkombinationen
  • Raumerfahrung und Formation
  • Körperarbeit: Koordination, Kondition Wendigkeit und Wahrnehmung (Raum-, Zeit-, Selbstwahrnehmung)
  • Adäquate Musikauswahl.
  • Selbsterfahrung durch Lehrübungen (team teaching)
  • Gebühr
    290,00 €
  • Kursnummer: HTA2301
  • Start
    Sa. 15.07.2023
    10:00 Uhr
    Ende
    So. 16.07.2023
    14:00 Uhr
  • Dozent*in:
    Friederike Ziganek-Soehlke
    Viviana Munoz-Tellez